• Hallo Zusammen, Aufgrund der aktuellen Situation setzten wir die Möglichkeit aus, sich mit Gmail zu registrieren. Wir bitten um Verständnis Das RCMP Team

Mein neuer 1:5 von FG

DFENCE

Mitglied
Hallo was darf ein FG wo so 30 jahre alt ist noch kosten ?
Ist ein Porsche
30 Jahre wär bisschen arg alt, vermute du meinst einer der ersten von 1996. Hat der die Mono Vorderachse ? Kommt auf den Zustand drauf an und wie die Karo aussieht obs was seltenes ist, viel würd ich dafür aber nicht zahlen, ich würd es fast an der Karo festmachen, wenn das kein Competition Chassis ist dann fährt das ding eh grottenschlecht, ist also quasi nur was zum hinstellen oder schlachten, daher machts die Karo eigentlich aus. Irgendwo zwischen 200-300€, ohne Bilder lässt sich das aber schlecht sagen.
 

Lockemaxx

Mitglied
Chillt mal . Ich denke jeder hat diesen oh hab was vergessen . Also ganz ruhig . Wenn das soooo exzessive stört schaut nicht mehr in die Beiträge rein bzw stellt die auf stumm und alles ist gut . Bei dem einen dauert es halt was länger . Also immer ruhig Blut . Ich vergesse das manchmal auch . Und da bin ich bei weitem nicht der einzige .

Ps @XN04113 der Thread hat dich doch garnicht zu stören , traxxas baut soweit ich weiß keine competition Chassis :ROFLMAO: , auch wenn die doppelt soviel Tuning schlucken und nur halb so gut fahren
 

swissbird

Neuer Benutzer
Hallo alle

Ich bin schon einen Moment lang in den 1:5 Themen aufmerksamer Mitleser, und jetzt erlaube ich mir auch mit meinen Fragen zu kommen.

Die Ausgangslage: Von meinem Vater selig habe ich zwei Gröschl Offroader aus den 90er Jahren im Keller, die ich zusammen mit meinem Nachwuchs vor einiger Zeit wieder zum Leben erweckt habe. Nun kommt bei uns Lust auf mehr und wir würden gerne noch Onroad-Modelle dazu kaufen. Eine Rennstrecke hat es in der Nähe, dort würden wir fahren, aber nur Plausch, Rennen nach Reglement werden wohl kein Thema werden bei uns, zumindest müssen die jetzigen Anschaffungen nicht danach ausgerichtet werden. Es soll auch finanziell einigermassen im Rahmen bleiben.

Objekte unserer Begierde sind ein FG 530er 4WD sowie ein F1, mit Zenoah Motoren. In Planung, aber noch nicht gekauft, ich bin also noch geringfügig beratbar. :D

1. Frage: Etwas schwierig tue ich mich bei der Suche nach Servos: Ich würde gerne LiPo Akkus einsetzen (von denen habe ich grössere Mengen aus dem Modellflug) und ginge nur sehr ungerne auf die antiquierten NiMH zurück, sprich ich brauche Hochvolt-Servos für 8.4 Volt, und von denen gibt es in der Grösse 60 x 30 mm nicht wirklich eine grosse Auswahl, vor allem nicht mit Metall-Armen. Allenfalls wäre das PowerHD WH-80kg was, aber auch da wurde ich noch nicht fündig, ob es kompatible Servoarme aus Alu etc. gibt. Was halten die Profis hier hier von dem Servo, oder was habt Ihr für Empfehlungen? Oder gibt es harte Gründe, weshalb man in 1:5 nicht mit LiPo fahren sollte?

2. Frage: Ich will separate Servos für die Vorderbremsen, dazu habe ich nun genügend gelesen, hier und anderswo. Auf den Bildern der Modelle in den Shops sieht es nicht so aus, als wäre dafür ein Platz vorgesehen. Muss man da selbst was basteln, oder ist Platz dafür da?

Danke, dass Ihr Euer Wissen zur Verfügung stellt. :cool:
 

Lockemaxx

Mitglied
Moin ,
Also eines vorweg , 4wd würde ich nicht nehmen power hd 60kg reicht völlig aus . Gas und Bremse evtl von corally . Reifen grp xm2 und für heiße Tage xm3. Karo würde ich immer fertig lackiert nehmen . Es sei denn es macht dir ungeheuer viel Spaß. Ansonsten lohnt sich das nicht . Fg für die einstieg ist super . Rc car online hat den in einer sogenannten ht Edition, die würde ich auch nehmen . Da hast du die wichtigstes Komponenten in Alu . Zenoah 230 würde ich nehmen , der wird immer gefahren . Die großen servos haben fast alle 15 Zähne . Die Arme bekommst du also problemlos. Zur Not beim flotten Ali . Lipo nimmst du nen stinknormalen 2 s hardcase lipo . Die kosten nichts und wenn du auf der Strecke fährst reicht auch einer .
Das beste was du allerdings machen kannst ist einfach mal zur Rennstrecke fahren und dich da mal vorstellen ( keine Angst die beißen nicht ).
Schau dir die Fahrzeuge mal aus nächster Nähe an . Und vielleicht hast du da auch Glück und findest jemanden , der gerade dabei ist den nächsten Schritt zu wagen und sich die nächste Stufe gekauft hat . Weil drumrum kommst du sowieso nicht . Das sind keine Parkplatz Bomber . Zumal die auch gut laut sind . Aber auf nem Parkplatz machst du dir die Karre nur kaputt . Gebraucht ist bei den Teilen aufjedenfall ne klasse alternative.
Ps wo wohnst du denn ?
 

swissbird

Neuer Benutzer
Hallo

Danke für die vielen Infos und Tipps. Vieles ist klar verstanden, zum Rest noch kurz Rückfragen

- Weshalb nicht 4wd? In Kurven ist das doch eine ganz andere Liga? Machen die technische Probleme? Habe danach gegoogelt, aber fand nicht wirklich was Negatives.
- Danke wegen 15 Zahn, war mir nicht bewusst dass das standardisiert ist, zumal die Servo-Grössen es ja nicht wirklich sind.
- Was ist der Hintergrund für die Empfehlung für Corally bei Gas/Bremse? Einfach damit ich es verstehe.
- Auf der Rennstrecke war ich schon, bisher Kontakt-Pech (keiner da, oder Meisterschaft und keiner hatte Zeit), aber der Hinweis ist natürlich super richtig.

Ich bin aus der Schweiz, die Szene hier ist deutlich kleiner, aber es gibt sie.

Die Karosse nehme ich transparent, ich habe schon viele solche lackiert im Leben, macht Spass, und so viel Zeit für Customizing muss sein, vor allem auch mit den Kids, die sollen was tun und helfen bevor gefetzt wird.

Damit es nicht untergeht schiebe ich noch meine 2. Frage zum dritten Servo nach. Wie ist die Idee, das Vorderbrems-Servo einzubauen, gibt es Platz dafür, oder muss selbst etwas gebaut werden.
 

DFENCE

Mitglied
1. Frage: Etwas schwierig tue ich mich bei der Suche nach Servos: Ich würde gerne LiPo Akkus einsetzen (von denen habe ich grössere Mengen aus dem Modellflug) und ginge nur sehr ungerne auf die antiquierten NiMH zurück, sprich ich brauche Hochvolt-Servos für 8.4 Volt, und von denen gibt es in der Grösse 60 x 30 mm nicht wirklich eine grosse Auswahl, vor allem nicht mit Metall-Armen. Allenfalls wäre das PowerHD WH-80kg was, aber auch da wurde ich noch nicht fündig, ob es kompatible Servoarme aus Alu etc. gibt. Was halten die Profis hier hier von dem Servo, oder was habt Ihr für Empfehlungen? Oder gibt es harte Gründe, weshalb man in 1:5 nicht mit LiPo fahren sollte?

2. Frage: Ich will separate Servos für die Vorderbremsen, dazu habe ich nun genügend gelesen, hier und anderswo. Auf den Bildern der Modelle in den Shops sieht es nicht so aus, als wäre dafür ein Platz vorgesehen. Muss man da selbst was basteln, oder ist Platz dafür da?

Danke, dass Ihr Euer Wissen zur Verfügung stellt. :cool:

Die Frage nach dem Servo kann ich so nicht beantworten, ich fahre meine 1:5er ja vorzugsweise Elektrisch, aber auch ich habe ein Separates BEC Verbaut das am Akku hängt für die Zusatzverbraucher. Das wäre auch eine Variante an den Lipo ein BEC zu hängen und damit die Servo´s zu versorgen.
Servo´s gibt es einige am Markt. Multiplex z.b
Mir wäre das PowerHD WH-80kg viel zu Langsam auf der Lenkung, hier würd ich z.b ma die Multiplex Rhino Serie in Betracht ziehen, ich selbst Fahre Multiplex Rhino und in meinem HighEnd Racer hab ich nen JX-B130 mit dazugehörigen Langen Alu Servohorn an der Lenkung, und 2 Schnelle kleine normale 1:8er Thundertiger DS1015 Servos an den Bremsen mit Servosaver zum Schutz der Servo´s und der beiden Hauptbremszylinder.

Von den 4Wd würd ich auch die Finger lassen zuviele Krankheiten hat der Antrieb, besonders die Riemen Umlenkung ist nen Leidiges Thema bei den 530er 4WD Chassis, die frisst extrem viel Power und wird sehr sehr Heiß, das macht mit dem kleinen 23ccm² Zenoah garkeinen Spaß ( meine Benziner haben nen Malosi Kit mit 29.9ccm² Hubraum )

Zu Frage 2, Du hast immer ein Separates Servo an der Vorderrad Bremse, das ist auch so Vorgesehen, nur wenn du 2 Separate Bremsservo´s willst Vorderrad und Heckrad Bremse klappt das nicht ohne Modifikation der RC Platte, ansonst ist das immer so vorgesehen bei FG Modellen ( zumindest bei Echten FG´s ) das du ein Separates Servo an der Vorderachse hast. Ich hab sogar für Vorderachse und Heckachse nen Seperates Servo damit ich wärend dem Fahren die Bremsbalance verstellen kann und eine Flyoff Handbremse hab.


Bei Karo Lackieren bedenken das man Lack für 60-70€ Brauch, wenns richtig Schick werden soll können da auch für 100€ Lack drauf gehen, so ne Karo ist groß und so ne Lexan Sprühdose ist klein



Achja bei der Hydrobremse, unbedingt das Carbon RC Deck nehmen, unbedingt Alu Radträger als Minimum.

Datt is z.b Original so
d7ae1f8d-fc05-4a29-9fb3-8e5387383603.jpg


Edit : Corally auf Gas und Bremse z.b deswegen weil du dort sehr Schnelle und starke servos bekommst, Schnell ist wichtig auf der Bremse und Gas.
 

Lockemaxx

Mitglied
4wd Fährt keiner . Es gibt soweit ich weiß auch nirgends ne Klasse dafür . Alle Wettbewerber sind 2 wd. Glaub mir die sind schneller .
4wd ist irgendwie bei den Dingern nichts halbes und nichts ganzes .
Corally servos sind pl extrem gut und ich bin damit mehr als zufrieden .
je nach Modell und Aufbau . Du hast 3 Halter . Einen großen und 2 kleine . Der eine ist für Gas und hinter Bremse der andere für vorder Bremse . Wichtig beim Gas nie auf anschlag gehen , sondern 1-2 mm Luft lassen aufgrund Unebenheiten . Ansonsten alles easy . Geht alles dann über die funke und über den Mischer . Ich würde dir ne noble nahe legen . Die spielt in der obersten Liga und hat so einiges auf dem Kerbholz . Und natürlich einen failsafe. Damit der Motor bei Spannungs oder verbindungsabriss in den Not aus geht
 

DFENCE

Mitglied
Wegen der Fehlkonstruktion bei dem Riemen ist das ding Langsamer, da hast nen Sehr Breiten Riemen der mit einer sehr hohen Riemenspannung läuft, und die Umlenkung von Differential auf Riementunnel ist so eng vom Radius das die extrem viel Reibung erzeugt, was eben extremst an Leistung frisst und extrem viel Hitze erzeugt, so viel Hitze das auch das Plastik da mal weich wird, da geht bestimmt 1ps flöten, deswegen sind die Dinger auch weitaus langsamer und Wartungsanfälliger, zumal du beim Diff sehr sehr eingeschränkt bist was Tuning angeht weil du auf das Servogehäuse mit der Riemenverzahnung aus Plastik angewiesen bist. Die 4WD Dinger wurden entwickelt weil man es nicht wirklich in den Griff bekommen hat bei den Günstigen 2WD Sportsline die Traktionsprobleme auf der VA in den Griff zu bekommen, also war der 4WD so ein Versuch der einfach nie weiter entwickelt wurde weil FG dann pleite ging, drum sind die Dinger wie Lockemaxx auch schreibt, nix Halbes und nichts Ganzes.
 

swissbird

Neuer Benutzer
Danke Euch vielmals für Eure Zeit am Wochenende!

Ok, von 2WD habt Ihr mich wohl überzeugt. Wobei dort ja standardmässig nicht 23 sondern 26 ccm drin sind, gemäss Händler sei dies auch bei den Rennen erlaubt weil der Antrieb ja Power fresse. Im EFRA fand ich dazu zwar nichts, wobei wie gesagt, Rennen eh kein Thema ist. Aber wenns nichts bringt kann ich mir den Allrad natürlich schenken.

Danke für die Klärung zum separaten Bremsservo. Irritiert haben mich da Bilder vom Hersteller FG, bei denen gut zu sehen ist, wie beide Bremsen an einem Arm angeschraubt sind. Jetzt auf Anhieb fand ich nur gerade noch eines dieser Bilder.

snagit_.png

Aber um so besser, wenn es besser ist als abgebildet.

Beim Lenkservo wurde ich noch nicht schlau. Auf der Seite von Multiplex finde ich bei den 30 mm breiten nur das D845WP, ist genau gleich langsam wie das WH-80kg. Das habt Ihr wohl nicht gemeint? Im Zweifelsfall greife ich dann etwas tiefer für ein JX-B130...

Mit BEC setze ich mich noch auseinander, und es freut mich, dass ich wenigstens bei der Fernsteuerung schon was richtig gemacht habe, ;) wir fahren die Offroader mit der NB4+, und dabei bleibt es auch für die Onorader.
 

Lockemaxx

Mitglied
80 kg brauchst du nicht . Ich fahre das power hd 60kg in meinem 530er und ein Sanwa in meinem Porsche . Du musst nur nach grossmodell servos schauen . Sprich 1/5. die passen eigentlich alle . Die haben eigentlich alle garkeinen Motor. Der wird in der Regel separat gekauft . Außer es gibt natürlich so Sets . Aber nimm den 23er der ist mmn . Der meistverbreiteste und der langt . Das kannst du mir glauben . Viel wichtiger ist dann evtl mal ne Racing Kupplung . Mit dem Ht Set von Rc car online machst du eigentlich nichts verkehrt .
 
Top Bottom