Buggy LC Racing 1:14 EMB-Chassis

Etosch

Moderator
Mitarbeiter
Das mit dem Tellerrad beim Diff hatte ich auch bei zwei Diffs. Ich habe dann aus Dichtungspapier eine Dichtung zurechtgeschnitten, die zwischen Tellerrad und Diffgehäuse kam und damit war das Problem behoben.

Serienmäßig ist das Ritzelspiel sehr eng und was Du spürst ist die Fertigungstoleranz am Diffgehäuse. Wenn man da den Abstand etwas vergrößert, ist der Abstand immer noch klein genug, dass auch unter Last nichts kaputt geht.

Gruß, Axel
 

Etosch

Moderator
Mitarbeiter
Ja, nur praktisch könnte ich das nicht gleichmäßig genug - da kenne ch mich, so genau kann ich das nicht. Da nehme ich lieber Papier mit definierter Dicke und ein Skalpell :)
 
Der Trick ist, die Kleberschicht auf eine nicht haftende Oberfläche leicht anzudrücken. Der entstehende Dichtring ist dann 100% plan und abdichtend. Z.B. etwas Talkum benutzen.

Gruß Play
 

S.nase

Mitglied
Da ist das KronZahnrad irgendwie schief auf dem Diff montiert. Entweder weil die Dichtung nicht richtig plan aufliegt, oder du die DiffSchrauben nicht gleichmäßig über kreuz angezogen hast. Passiert auch gern, wenn im Diff zuviel Öl ist. Klar kann man auch ne dünnere Dichtung(Papier) oder einfach nur ne dünne Silikonwurst auftragen und noch feucht das KronZahnrad aufs Diffgehäuse montieren. Nur mußte du dann wahrscheinlich auch das Diff anders shimmen, weil sich das Zahnflankenspiel vergrößert hat.
 

Etosch

Moderator
Mitarbeiter
Nö - einige Gehäuse sind mit etwas Fertigungstoleranz gefertigt - bei mir 3 von 10 - ist etwa 0,5mm Toleranz, die sich bei dem geringen Ritzelspiel schon so starkt ausprägt.

Warum schreibst Du allgemeines zu Threads, wo schon konkret Mitglieder geantwortet haben, die sich mit dem Auto auskennen?

Gruß, Axel
 

Delta 1

Mitglied

Richi706

Mitglied
Hab da auch mal ne Frage. Hab meine Truggy letzte Woche bekommen. Zum Thema Motor hatte ich versucht was rauszufinden, aber nicht das was ich wissen will.
Meine Wagen hat einen schwarzen Motor drin, siehe Bild. Ist das jetzt eine aktuelle Version, oder hab ich da was altes bekommen? Fernbedienung ist eine Flysky GT2F und ein Gen ACE Lipo 1800mah dabei gewesen.
 

Anhänge

Richi706

Mitglied
37,5mm. Vom Aussehen und Dimesionen müsste es ein umgelabelter Tenshock x1401 sein. Aber es gibt auf der Tenshock keinen 4500kv Motor. Oder die Angabe stimmt nicht. Auf der ESC steht auch 35A obwohl es eigentlich ein 30A Regler von Hobbywing ist...
 

Richi706

Mitglied
Ich find den Truggy echt geil. Fährt super und macht richtig Spaß. Nur finde ich die Infos zur Modellpflege nicht gut von Hersteller. Alte Datenblätter und Bilder und falsche produktbeschreibungen. Sowas ärgert mich.
 
Top Bottom