Einstellung Ladegerät lädt nicht mit eingestelltem Strom?

Mura76

Mitglied
Hallo,
bin zur Zeit dran meine neuen LiPo Akkus am Ladegerät “einzufahren“ aber irgendwie stimmt da was nicht. Habe ein SkyRc D100 V2 Ladegerät und x2z 3s 5000mAh Akkus. Diese habe ich die ersten 2mal mit 0,5C geladen(natürlich alles und immer im Balance Modus) und wieder auf Storage gebracht. Jetzt beim 3 Zyklus habe ich 1C eingestellt(also 5A) um zu laden aber irgendwie haut das Ladegrät anfangs nur 4,2 A raus und ist jetzt sagar noch auf 4A zurück?:unsure:
tempImageGlxIzV.jpg

Laut Anleitung kann das Gerät pro Kanal zwischen 0,1-10A laden. Hat das damit zu tun dass der Lader zwischen Storage Modus und Voll nicht die volle Leistung bereitstellt und das erst tut
wenn die Akkus wirklich bis zur unteren Grenze aufgebraucht wurden? Wie schon in den anderen Threads gesagt ist das Thema Lipo für mich noch etwas Neuland drum hab ich da noch
keine Erfahrungswerte.;)
Gruß Rene
 

rc_fan

Mitglied
Hallo,
bin zur Zeit dran meine neuen LiPo Akkus am Ladegerät “einzufahren“ aber irgendwie stimmt da was nicht. Habe ein SkyRc D100 V2 Ladegerät und x2z 3s 5000mAh Akkus. Diese habe ich die ersten 2mal mit 0,5C geladen(natürlich alles und immer im Balance Modus) und wieder auf Storage gebracht. Jetzt beim 3 Zyklus habe ich 1C eingestellt(also 5A) um zu laden aber irgendwie haut das Ladegrät anfangs nur 4,2 A raus und ist jetzt sagar noch auf 4A zurück?:unsure:
Den Anhang 154236 betrachten

Laut Anleitung kann das Gerät pro Kanal zwischen 0,1-10A laden. Hat das damit zu tun dass der Lader zwischen Storage Modus und Voll nicht die volle Leistung bereitstellt und das erst tut
wenn die Akkus wirklich bis zur unteren Grenze aufgebraucht wurden? Wie schon in den anderen Threads gesagt ist das Thema Lipo für mich noch etwas Neuland drum hab ich da noch
keine Erfahrungswerte.;)
Gruß Rene
Achtung, das Eingebaute Netzteil hat 100W für beide Ladeausgänge.

Die Ladeleistung pro Kanal ist 100W. Aber auch die Gesamtleistung des internen Netzteils ist max.100W. D.h. wenn du zwei 3s Lipos anhängst, ist die maximale Ladespannung pro Zelle 4.2V, sprich 12,6V pro Lipo.
Du hast somit bei zwei gleich leeren Lipos max. grob 50W pro Kanal zur Verfügung.

50W/12,6 =~4A Ladestrom
Sinkt die notwendige Ladespannung, kann der Strom etwas steigen.

Die vollen 1c (5A) erreichst du mit dem Lader nur, wenn du einen einzelnen Lipo auflädst.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mura76

Mitglied
Ok, Danke für die Antworten. Hab in dem Fall falsch geschaut und mich von der Angabe 10A blenden lassen. Dachte ich kann dann im besten Fall die Akkus mit 2C laden aber in dem Fall zu wenig auf die Ladeleistung geschaut.:rolleyes:
 

Michel1960

Mitglied
Storage ist die Lagerspannung- 3,8V / Zelle.
Angegeben ist 1C max. Ladung- und warum willst du aus einem 100 Euro Lader einen Schnelllader machen:unsure:
Ich habe das gleiche Teil und lade max. mit 2A pro Seite.
Weiter- wenn du mit Balancer lädst kannst du auch 10A einstellen, der Balancer regelt ab.
 

Mura76

Mitglied
Angegeben ist 1C max. Ladung- und warum willst du aus einem 100 Euro Lader einen Schnelllader machen:unsure:
Ich habe das gleiche Teil und lade max. mit 2A pro Seite.
Da war halt der Gedanke "wenns doch mal schneller gehen sollte" der Grund, hab ich jetzt mitbekommen dass ich da falsch gelegen bin. Jetzt weiss ich zumindest dass es maximal 1C oder eher weniger sein wird beim Laden.:) Das der Storage modus langsam und zäh sein wird hab ich mir aber gedacht, von daher passt es eh im grossen und ganzen.
 

Rübenrüpel

Mitglied
Ich habe das gleiche Teil und lade max. mit 2A pro Seite.
Weiter- wenn du mit Balancer lädst kannst du auch 10A einstellen, der Balancer regelt ab.
Nee, der Balancer regelt nichts ab. Wenn du 10 A einstellst und die Ladeleistung reicht, wird auch im Balancingmodus mit 10 A geladen. Erst am Ende des Ladevorgangs, wenn es ans Balancen geht, geht die Ladeleistung runter, dann ist der Akku aber quasi schon voll.

Wieso lädst du nur mit 2A? Kleine Akkus (2000 mAh) oder große Akkus (hohe Spannung, Ladeleistung ausgereizt)?
 

Martin85

Mitglied
Z.B. weil weniger Leistung beim Laden den Akku auch weniger stresst ;)
Wenn es nicht schnell gehen muss, dann lade ich meine Akkus auch mit 0,5-1C, das schont einfach die Akkus und lässt sie länger leben.
 

Hentai_Kamen

Mitglied
Z.B. weil weniger Leistung beim Laden den Akku auch weniger stresst ;)
Wenn es nicht schnell gehen muss, dann lade ich meine Akkus auch mit 0,5-1C, das schont einfach die Akkus und lässt sie länger leben.
Das ist pauschal so nicht richtig. Denn bei geringerer Ladeleistung befindet sich der Akku länger im lebensdauerschädigenden Bereich ab 4,x V. Somit kann es besser sein, mit mehr Leistung zu laden, um diese Zeitspanne kurz zu halten.
 

Michel1960

Mitglied
Nee, der Balancer regelt nichts ab. Wenn du 10 A einstellst und die Ladeleistung reicht, wird auch im Balancingmodus mit 10 A geladen. Erst am Ende des Ladevorgangs, wenn es ans Balancen geht, geht die Ladeleistung runter, dann ist der Akku aber quasi schon voll.

Wieso lädst du nur mit 2A? Kleine Akkus (2000 mAh) oder große Akkus (hohe Spannung, Ladeleistung ausgereizt)?
Hey,
Mein Balancer Arbeitet bei jedem eingestelltem Strom- ist sichtbar nach einer Weile, weil der Ladestrom langsam abnimmt- reine Gefühlssache oder Unwissenheit von meiner Seite :unsure:
Ich lade nur mit 2A weil ich genügend Akkus habe und Zeit, weiter möchte ich die nicht auf Temperatur bringen ;).
Ich habe überwiegend 3S Lipos mit 5500 bis 6700 Ah.
 

ParRagonXMaxX

Mitglied
Ich lade nur mit 2A weil ich genügend Akkus habe und Zeit, weiter möchte ich die nicht auf Temperatur bringen ;).
Ich habe überwiegend 3S Lipos mit 5500 bis 6700 Ah.
1c macht kaum einem Akku was aus es sei denn es ist anders vom Hersteller geschrieben. Gibt’s ja auch. Ansonsten ist sogar Temperatur für Lipos nicht schlimm. Zumindest solang es nicht über 30-35 grad geht
 
Denn bei geringerer Ladeleistung befindet sich der Akku länger im lebensdauerschädigenden Bereich ab 4,x V.
Puh, wir sprechen hier über 2 3 Stunden Unterschied.

Das ist schon sehr viel Theorie dabei...

Ich glaube das langsame laden ist in diesem Fall eher positiv zu sehen als negativ.

Ich lade meine Akkus z.b. abends vorher, und vermutlich machen viele das so, oder zumindest morgens um nachmittags zu fahren.

Nicht jeder hat am bashspot ne Steckdose, wie man sie an der Rennstrecke hat
 

MatzeBOH

Mitglied
Ich lade meine Akkus z.b. abends vorher, und vermutlich machen viele das so, oder zumindest morgens um nachmittags zu fahren.
So ist es, alleine aus Zeitgründen - wenn ich mich z.B. mit den Leuten in Dortmund treffe habe ich ne Stunde Anfahrt, Treffpunkt morgens um 10 oder 11 Uhr, gehen wir mal von 9 Uhr los fahren aus.

Da stehe ich doch nicht nachts um 4-5Uhr auf um meine Akkus erst kurz vorher zu laden sondern lade die Abends vorher! Und wenn ich die mal nicht leer fahren kann aber weiß ein paar Tage später wirds gehen dann liegen die auch Mal bis zu fast ner Woche geladen herum. Bisher sind meine Akkus an sich mechanisch gestorben, nicht wegen der Lagerung...

Gruß, Matze
 
Top Bottom