Kaufberatung für Funksteuerung

BKone

Mitglied
Die Nummer mit dem Graupner Binding haben wir doch komplett durch, es gibt sogar einen extra Thread dafür.
Kannst den mal linken oder mir ne PM senden, finde den Thread nicht, oder ist das in dem Thread "Graupner X-8N Carbon ..... ein kleiner Bericht" vergraben ? Überlege auch gerade mir eine Graupner X8-N zu holen, was mich davon abhält ist der Preis der Empfänger für die vielen Autos, ich muss mir dann genau überlegen, für welche Autos ich die dann nehmen würde, und wo mir die Reely GT6 EVO reicht.
 

BlackbirdXL1

Mitglied
Da hast Du

was mich davon abhält ist der Preis der Empfänger für die vielen Autos, ich muss mir dann genau überlegen, für welche Autos ich die dann nehmen würde, und wo mir die Reely GT6 EVO reicht.
Das ist qualitativ eine ganz andere Hausnummer als die Billigempfänger und JEDER Graupner HoTT Empfänger kann auch Telemetrie (ebenso wie die X8N).
Auch beherrscht die X8N 2 unterschiedliche Protokolle, der beiliegende Empfänger ist eher für Wettbewerb ausgelegt und hat sehr kurze Latenzzeiten.

Switcht man auf das Standardprotokoll, kann man JEDEN HoTT Empfänger nutzen, es gibt keinerlei Einschränkungen.
Also auch Flugempfänger mit Höhenmesser und Flächen oder Heligyro, alles ist möglich.

Die Preise fangen bei um die 40 Euro an (GR12-L) und das sind die Empfänger die man fürs (normale) Auto nehmen sollte.
Die Empfänger selbst können dabei programmiert werden, nicht nur die Funke. Failsafe etc. pp. ist also im Empfänger gespeichert.

"Von Haus aus" bieten alle Empfänger eine einfach zu realisierende Spannungsüberwachung, diese wird direkt am Senderdisplay angezeigt.
Wer mehr will, kann das wirklich bis zum Overkill ausreizen, es ist sehr viel möglich. Selbst der Spritdurchfluss eines Verbrenners/Turbine wird angezeigt.

Die X8N/X8E haben dazu noch so Gimmicks wie "Intervallgas" bei dem der Motor im Standgas regelmäßig einen Gasschub bekommt.
Einfach damit er im Standgas nicht abstirbt. Oder einstellbares Bremsverhalten usw. usf., die Möglichkeiten sind sehr vielfältig.

Ach ja, quatschen kann sie auch über den Kopfhöreranschluss.
 
Zuletzt bearbeitet:

BKone

Mitglied
Da hast Du


Das ist qualitativ eine ganz andere Hausnummer als die Billigempfänger und JEDER Graupner HoTT Empfänger kann auch Telemetrie (ebenso wie die X8N).
Auch beherrscht die X8N 2 unterschiedliche Protokolle, der beiliegende Empfänger ist eher für Wettbewerb ausgelegt und hat sehr kurze Latenzzeiten.

Switcht man auf das Standardprotokoll, kann man JEDEN HoTT Empfänger nutzen, es gibt keinerlei Einschränkungen.
Also auch Flugempfänger mit Höhenmesser und Flächen oder Heligyro, alles ist möglich.

Die Preise fangen bei um die 40 Euro an (GR12-L) und das sind die Empfänger die man fürs (normale) Auto nehmen sollte.
Die Empfänger selbst können dabei programmiert werden, nicht nur die Funke. Failsafe etc. pp. ist also im Empfänger gespeichert.

"Von Haus aus" bieten alle Empfänger eine einfach zu realisierende Spannungsüberwachung, diese wird direkt am Senderdisplay angezeigt.
Wer mehr will, kann das wirklich bis zum Overkill ausreizen, es ist sehr viel möglich. Selbst der Spritdurchfluss eines Verbrenners/Turbine wird angezeigt.

Die X8N/X8E haben dazu noch so Gimmicks wie "Intervallgas" bei dem der Motor im Standgas regelmäßig einen Gasschub bekommt.
Einfach damit er im Standgas nicht abstirbt. Oder einstellbares Bremsverhalten usw. usf., die Möglichkeiten sind sehr vielfältig.

Ach ja, quatschen kann sie auch über den Kopfhöreranschluss.
Danke, werde ich mir wohl als Weihnachtsgeschenk gönnen :cool:
Wobei ich sagen muss, das der Bindeprozess jetzt schon komplizierter ist als gewohnt, meine Flysky oder auch diverse andere Funken sind da schon intuitiver. Ist mir prinzipiell egal, macht man ja nur sehr selten, kann mir aber vorstellen, das es Anfänger doch etwas überfordert.
 

BlackbirdXL1

Mitglied
Alles ganz easy und mach es bitte nicht davon abhängig!
Knöpfchen drücken statt Bindstecker stecken, die Reihenfolge ist entscheidend.
Am Ende geht es sowas von einfach, dass man sich über das am Anfang vorhandene Brett vorm Kopp wundert. Ging mir nicht anders. ;)

Beeil Dich, sonst sindse weg, ausverkauft, dann bleibt aktuell die X8E (die man schon für um die 200 bekommt, die allerdings auch mehr bietet).
Von den reinen Funktionen her kann die X8N aber auch alles, hat nur keinen Farbtätschelskrien und so Sachen die Heute ungemein wichtig sind.

Beim tschechischen Händler wurde aktuell nur noch eine X8N auf Lager angezeigt.
Hilfe bekommst Du in jedem Fall hier oder in der GH-Lounge
 

BKone

Mitglied
Alles ganz easy und mach es bitte nicht davon abhängig!
Knöpfchen drücken statt Bindstecker stecken, die Reihenfolge ist entscheidend.
Am Ende geht es sowas von einfach, dass man sich über das am Anfang vorhandene Brett vorm Kopp wundert. Ging mir nicht anders. ;)

Beeil Dich, sonst sindse weg, ausverkauft, dann bleibt aktuell die X8E (die man schon für um die 200 bekommt, die allerdings auch mehr bietet).
Von den reinen Funktionen her kann die X8N aber auch alles, hat nur keinen Farbtätschelskrien und so Sachen die Heute ungemein wichtig sind.

Beim tschechischen Händler wurde aktuell nur noch eine X8N auf Lager angezeigt.
Hilfe bekommst Du in jedem Fall hier oder in der GH-Lounge
Also wenn Du den Tschechen meinst, steht da 10+ auf Lager:
1631709220013.png
Aber ja, ich werde da nicht warten bis der Weihnachtsmann kommt. da ich aber oft gefragt werde, was ich mir wünsche von diversen Seiten, ist das ja mal was :cool:
Dazu noch 2 Empfänger und das Sammelpaket für Weihnachten ist geschnürt.
 

BlackbirdXL1

Mitglied
Ich bezog mich diesbezüglich auf das Boot, dachte es wäre ersichtlich WO abgezockt wird.
Da wird in D sehr gerne ordentlich zugegriffen und über billigere Konkurrenz gejammert.

Und Graupner produziert übrigens tatsächlich NICHT mehr in China.
Deshalb gab es auch Engpässe, weil alles neu strukturiert werden musste.

Haben die Tschechen ihr Kontingent an X8N geschenkt bekommen?
Ganz sicher NICHT. Nur werden dort wohl die Gewinnspannen sehr viel niedriger angesetzt.
 

Joungmerlin

Mitglied
Die Verkaufspreise der jeweiligen (EU) Länder richten sich hauptsächlich an der Pro Kopf Kaufkraft des jeweiligen Landes aus.
Da in Tschechien die Kaufkraft um einiges niedriger ist, wie hier in DE, sind dort auch die Verkaufspreise niedriger wie hier.
Dank der EU und Schengen können wir Deutschen davon profitieren.
Auch für Software gilt das mittlerweile, auch wenn Microsoft, Steam und sonst wer uns was anderes erzählen.
 

Hubschrau-bär

Mitglied

BKone

Mitglied
Gestern, kein Joke, stand da auch ne 1, aber ohne Null dahinter!

Mach hinne, klick und Tschüß, Akku raus zur Pflege, der Rest bei Frauchen bis der Weihnachtsmann kommt. (Ähm .... ja) :cool:
Ist bestellt, Frauchen ist froh, Thema Geburtstags- und Weihnachtsgeschenk durch (liegt bei mir nicht weit auseinander).
Wie war das in @gecko63 's Sig: "Der Verstand ist eine Art Marketingabteilung, die im Nachhinein rechtfertigt, was der Wille vorher entschieden hat"...wahre Worte... Man(n) kann sich halt jede Sucht schön reden... :sneaky:
 
Und der deutsche Händler bezieht von Graupner Korea
Nein aber der tscheche.

Der deutsche Händler dann wie schon erwähnt von d Power.

Daher kommen schonmal ein paar Euros unzerschied, denn d Power will ja auch Geld verdienen. Zumindest wird das mit den sanwas genauso gemacht.

Tscheche kauft in Asien ein, deutscher Händler bei hoeco....

Und ob die Tschechen eine MwSt haben weiss ich ehrlich gesagt nicht.

Tschechen haben 21%.

Aber ich darf zitieren:
Aus der Tschechischen Republik ausgeführte Waren sind, soweit sie nicht zuvor zum Verkauf im Inland freigegeben worden sind, von der Mehrwertsteuer befreit.

21% MwSt gespart und d Power gönnt sich auch noch als etwas Marge.
 

Smoerrebroed

Mitglied
Aus der Tschechischen Republik ausgeführte Waren sind, soweit sie nicht zuvor zum Verkauf im Inland freigegeben worden sind, von der Mehrwertsteuer befreit.
Da hättest Du den nächsten Absatz auch noch lesen sollen. ;)
Für die Ausfuhr in die Mitgliedsstaaten der EU gelten die allgemeinen Regelungen des Europäischen Binnenmarkts.
Soweit mir bekannt ist, wird innereuropäisch beim Verkauf an Privatpersonen selbstredend auch MwSt. kassiert. Das steht so übrigens auch auf der Artikelseite bei Profimodel. Der Vorteil ist lediglich, dass "nur" 19 Prozent (deutscher Steuersatz) abgehalten werden. Da steckt sich D-Power also wohl doch ein paar Euronen mehr in die Täschchen ...
 
Top Bottom