Einstellung Katamaran (Joysway US1) hüpft bei hoher Geschwindigkeit.

Dragondriver

Mitglied
Bin erst jetzt auf den Post gestoßen.Schön, das es jetzt läuft. Wundert mich jetzt aber trotzdem.
1. Weil der Rumpf im letzten Stück eine ganz dolle Delle hat. Siehe da zu Bild von Post 11 mit der weißen Linie.
Auch bei Deinem Foto auf dem Tisch gut zu sehen. Aber vielleicht muss das bei dem Rumpf sogar so, das der
überhaupt läuft. Gibt auch bei GFK Rümpfen solche Gurken, die nur mit Dellen richtig laufen. :rolleyes:
2. Wenn Du den Strut nicht verstellte hast. Der sollte normalerweise parallel zum Rumpf oder bei Rauwasser
und mehr Wind 2 bis 3 Grad nach unten stehen. Kann aber auch schon wieder mit der Delle im Zusammenhang
stehen.

Meine Meinung dazu:
Nach meinem bescheidenen Wissen erzeugt die Delle Auftrieb die das Heck anhebt und den Bug runter drückt.
Bei hoher Geschwindigkeit wirkt da der Fahrtwind aber wieder gegen und der Bug kommt hoch. (Wird normalerweise durch die Struteinstellung ausgeglichen) In dem Moment wirkt die nach unten gerichtete Linie des Rumpfes kurz vor der Abrisskante wieder dagegen und so kommt es zum Wippen/Springen. Mit dem Ruder versetzen wird die Verwirbelung hinter dem Propeller verändert und damit wird dieser Effekt eventuell zum Teil aufgehoben. Somit hast Du durch Zufall jetzt wahrscheinlich die beste Einstellung für diesen Rumpf erwischt.

Übrigens: Ruder werden eigentlich nur bei Monos nach rechts versetzt. Das hat etwas mit dem Drehmoment Ausgleich vom Motor zu tun.
 

Czecky

Mitglied
Also Kats stell ich folgender Maßen ein. Boot auf glatte Fläche, Strut 2-3 mm Abstand,( Abstand Strut/Tisch Fläche)Das ist nur Faustregel wenn der Schwerpunkt stimmt, beim 950mm Kat ist der Schwerpunkt 200mm von der Heckkante gemessen. Schrägstellung je nachdem der Rumpf seitlich gesehen beim gleiten überwiegend steht, normal vorne 2-3 % dabei vorne anheben und über beide Kufen vorn was drunterlegen und dementsprechend einstellen. Das Whipen kann mehrere Ursachen haben, Abrisskanten rund, falscher Schwerpunkt, falscher Tunnel bei High Speed, Propeller Durchmesser usw.
Denke mal durch das mittig montieren durch Zufall richtige Strut Einstellung gefunden.
Hab mir ma die Fotos nochmal angesehen, allein die Delle irritiert bei einem Kat, sowie das ganze aussieht hast du mit der Kombi und Strut Einstellung schon das beste gemacht das sie ned tauchen geht bei Vollgas, mehr geht bei dem Rumpf eh ned, denn die Form hinten zwingt den Bug nach unten, bei moderaten Kombis und weniger Leistung wies für entwickelt worden ist, als Fun Cruiser, Spielzeug mit dem Flair eines Kats.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom