Baubericht Kasi-Hasi - Projekt W50 - Autodrehkran 70

Kasi-Hasi

Grashüpfer
Vorweg: ich geb euch allen die Schuld, mich dazu hinzureißen, jedem Einzelnen! :mad::p

Eigentlich wollt ich gar nicht mitbauen; mich hat zwar der Ural sehr gereizt, da hätte ich gerne eine Arctic-Version von gebaut, aber den gab es nicht unter 50 Dollar, plus etwas Metall und Kram und schon war ich bei knapp 150 Öcken, ja nee. Aber falls wer noch nen Schnapper sieht, bitte melden ;)

Aber dann nochmal geguckt; der B24 kostet keine 30 Euro. Tja, nur was damit machen? Und dann ist es mir klar geworden :D

Ich fahre jeden Tag zweimal an diesem rostigen Schmuckstück vorbei, heute hab ich mal Fotos gemacht:

Wie ich jetzt weiß ist das ein W50 ADK-70:
https://de.wikipedia.org/wiki/Autodrehkran_70

Tja, und ich mag Kräne, jedenfalls seit ich den großen roten Lego-Kran gebaut habe :cool:

Ich habe keine Ahnung, ob ich das hinbekomme; sind ja schon paar Funktionen an dem Ding, die kniffelig werden könnten.

Daher sehe ich das mehr als Versuchs-Projekt, ich schaue mal, wie weit ich komme. Beim Hopper stand das ja nie zur Debatte, da war von Anfang an klar, dass der fertig wird, bei dem Ding bin ich wirklich noch unsicher. Ich mein, ich weiß noch nicht mal, ob der ausfahrbar ist oder wie der Aufbau überhaupt funktioniert, über die Stützen will ich noch gar nicht nachdenken.

Egal, jetzt wird erstmal auf den Bausatz gewartet und sich schlau gelesen :)
 

Hasi.9

Autor
Sehr schick :)

Mir erging es da wie dir, ich wollte auch nicht... und dann kam das Schnäppchen :D

Meiner wird wohl auch einen Kran bekommen, da muss ich auch nochmal schauen.
Du hast aber Glück - deiner scheint keinen Teleskopausschub zu besitzen, die einzige Verlängerung scheint der klappbare Mast zu sein. Alle Stützfunktionen sollten mit kleinen Getriebemotoren und Spindeln umsetzbar sein.
 

yoshi

Betreiber
Mitarbeiter
Du hast aber Glück - deiner scheint keinen Teleskopausschub zu besitzen, die einzige Verlängerung scheint der klappbare Mast zu sein.
Das sehe ich anders! Der Oberarm scheint aus zwei ineinandergesteckten Rechteckrohren zu bestehen. Und ohne Teleskop wäre diese Konstruktion sinnlos.


Nachtrag: Von den Baumaßen und den Proportionen der Fotos gebe ich dir aber Recht. Scheinbar ist die Konstruktion wirklich sinnlos. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Kasi-Hasi

Grashüpfer
was ich bisher rausgelesen habe ist, das der ADK-70 nur ne Klapp-Verlängerung hat. das ist dieses Teil an der Seite. Teleskop kam erst viel später. Der Kran sollte also gar nicht so komplex sein, muss ich mir nur nen Kopf um den Drehkranz und Zylinder machen.
 

Eisbear

Mitglied
erstmal bitteschön gerne :p
in sofern haste ja echt glück einen bei dir in der Nähe zu haben um sich das ganze Konstruk genau anzuschauen und Bilder zu machen
würde glaub ich versuchen den kran auf eine eigene Platform zu setzen wo ich die schwirigkeit drin seh ist, wenn alles funktionieren soll die Mechanik und antriebe unterzubringen.

Ansonsten viel Glück ,.. bin gespannt und bleibe dran
 

Hasi.9

Autor
Das sehe ich anders! Der Oberarm scheint aus zwei ineinandergesteckten Rechteckrohren zu bestehen. Und ohne Teleskop wäre diese Konstruktion sinnlos.


Nachtrag: Von den Baumaßen und den Proportionen der Fotos gebe ich dir aber Recht. Scheinbar ist die Konstruktion wirklich sinnlos. :D

Du hast Recht - man kann es auf dem Bild kaum erkennen, aber laut diesem Video hat der Kran tatsächlich ein Teleskop, an dem der Klappmast befestigt werden kann:


Auch auf dem ersten Bild dieser Webseite ist ein Teleskop zu sehen: Projekt ADK 70 - bunker-wollenberg.eu


Das ist aber auch kein Problem - auch hier kann, wie bei den Stützen, mit einem Getriebemotor und Spindel gearbeitet werden. Da die Seilführung unterhalb des Mastes erfolgt, hat man auch keine Platzprobleme.
 
Zuletzt bearbeitet:

ba5tel

Mitglied
Der gute W50, eine der Multifunktionswaffen in der DDR:D. Den gabs auch in allen möglichen Ausführungen, als Kipper, als Saugwagen, Feuerwehr oder als Militärfahrzeug usw. Da fahren hier jetzt noch ein paar rum, die sind einfahc nicht tot zu kriegen.
 

Kasi-Hasi

Grashüpfer
Nochmal gekramt in den Fotos, die ich gemacht habe:

Wenn man sich das obere Ende ansieht, erkennt man da eine Verjüngung - ist also wirklich gut möglich, dass das ein Teleskop-Arm ist. Da ist auch so 'ne Dicke Spindel daneben, wofür auch immer.
 

yoshi

Betreiber
Mitarbeiter
Hmm ...

Und ich dachte schon, ich hätte mich verguckt.

Denn von den Maßen her auf Wiki hätte das auch ohne Teleskop gepasst. Max. Höhe von 14 - 15 Meter. Bei einem Klappausleger von 4 Metern hätte ich den Rest bis zum Boden auf 10 Meter geschätzt. Scheinbar meinen die aber 14 bis 15 Meter ab dem Drehkranz.
 

Don Promillo

Mitglied
Ich überlege grad was ich aus einem WPL bauen müsste, um die 32 Kanäle meiner Flugfunke auszunutzen...

Wird deiner auch gelb? Dann wären wir schonmal zu zweit. Gelb passt sehr gut zu den Fahrzeugen, vor allem wenn man es noch etwas weathert.
 

Kasi-Hasi

Grashüpfer
Farbe weiß ich noch nicht. Die Kräne sind zwar im Original alle Gelb oder Olivgrün, das sagt mir aber beides nicht so richtig zu. Dachte mehr an was buntes, mit Flammendesign und ner wilden Braut quer über die Motorhaube :D

Das mit dem weathern ist auch so ne Sache, wenn überhaupt ganz dezent, das soll keine rostige Schüssel werden, sondern geplfegtes Arbeitstier. Aber vorher muss die Kiste erstmal ankommen :rolleyes:
 

MatzeBOH

Mitglied
Oha, dann dürfest Du der erste hier sein der den Angebots-WPL für unter 10,- Euro bekommen hat oder? Und wenn Du 2 Cockpits und 3 Lenkräder hast - was fehlt dann? Keine Achsen dabei? ;)
Ich bin gespannt wann meine bestellten Kits kommen, kann ja leider dauern.. Meiner wird jedenfalls weder gelb noch ein Kran :D

Gruß, Matze
 
Top Bottom