1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer

Baubericht Hughes Funscaler aus der Grabbelkiste

Dieses Thema im Forum "Collective-Pitch-Helis" wurde erstellt von Hubschrau(bär), 31. März 2018.

  1. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    Stimmt, aber das ist ja kein Scaler.
    Andererseits gehöre ich zu denen, die die Warnhinweise
    nicht mehr brauchen, weiss ja wie der Finger hinterher aussieht.:D
     
  2. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    Eventuell eine weitere Ausbaustufe.:)
    Mal sehen, wo ich die Walkera Trümmer herbekomme.:eek:

     
  3. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    Meine Theorie vom Einheitsakku geht auf.:)
    Nach dem Multicopter, dem Boot habe ich die
    Dymond 1.800 mAh 3S 40C auch im v950
    erfolgreich im Einsatz. die 34 Gamm mehr zum
    Originalakku wirken sich nicht negativ aus.

    image.jpeg image.jpeg

    Nun muss ich nur noch mal bei, um den Kabelsalat schön zu machen.
    Werde die Akkus mit den Kabeln nach vorne einbauen und die Steckverbindung
    im Canopy verschwinden lassen. Etwas mehr Gefummel ist mir die
    Optik wert.:)

    image.jpeg
     
  4. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    So sieht das Ganze schon viel besser aus.:)

    image.jpeg image.jpeg image.jpeg image.jpeg
     
  5. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    image.jpeg image.jpeg image.jpeg
     
    Devil und uboot gefällt das.
  6. Joungmerlin

    Joungmerlin Mitglied

    Wenn du jetzt noch Rechts und Links Sprüharme dranbastelst, würde der Akku wie ein Flüssigkeitstank aussehen.
     
    Hubschrau(bär) und Hubipilot gefällt das.
  7. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Und er nutzt die von mir bevorzugten, ach so bösen T-Plugs :D:thumbsup:
     
    Hubschrau(bär) gefällt das.
  8. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    Bei 8-10 Ampere wohl nicht das Ding.
    Mit einem XT 90 wird es ein Standmodell.:D
     
  9. uboot

    uboot Mitglied

    Hubschrau(bär) gefällt das.
  10. uboot

    uboot Mitglied

    Was sollte an denen schlecht sein?
    Bei Jörg's Heli sind sie zudem noch überdimensioniert.
     
    Hubschrau(bär) gefällt das.
  11. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Ich benutze sie ja selbst bei deutlich "dickeren Strömen".
    Aber an anderer Stelle hier im Forum ...... :rolleyes:
     
  12. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    Ich fliege ja nicht so weit und hoch wie die Basher.:D:p
     
  13. Devil

    Devil Mitglied

    Für den Strom reichen die T-Plugs vollkommen aus, auch wenn ich sie nicht mag. :p
    Je nach Strom nehme ich den entsprechenden Stecker aus der XT Serie. ;)
    LG,Micha
     
  14. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    Ich mag die auch nicht, kann gerne jemand vorbei kommen
    und die ganze Fuhre umlöten.
    Ganz einfach, ich bin da im Moment zu faul zu.:D
     
  15. Devil

    Devil Mitglied

    War ich auch, trotzdem habe ich letztens die ganze Flotte umgelötet.
    Und zwar nicht von T-Plug auf XT, sondern lediglich von XT-Stecker auf XT-Buchse an den Akkus.
    Selbstverständlich mussten dann auch die Buchsen an den Modellen und am Lader ausgetauscht werden. :rolleyes:
    Ich mache solche Arbeiten auch sehr ungern und eine Akkubuchse habe ich - in der Menge halt - verkehrt herum gelötet, hat den 200QX das Leben gekostet. :mad:
    Aber wenn es mich nervt gehe ich solche Arbeiten an, bei Dir nervt es mich ja nich. :p
    LG,Micha
     
  16. uboot

    uboot Mitglied

    Sprichst Du bei "Stecker und Buchse" von den Gehäusen oder den Kontakten?
     
  17. Devil

    Devil Mitglied

    Hallo Wolfgang,
    ich hatte Anfangs gedacht man redet vom Gehäuse, das ist aber wohl falsch.
    Das Gehäuse des Steckers sah mir "geschützter" aus, deshalb hatte ich ihn zuerst an die Akkus gelötet.
    Ein Bild erklärt das vielleicht besser:


    Bei den Steckverbindern spricht man ja von den Kontakten.
    Links ist also der Stecker (kommt ans Modell) und rechts ist die Buchse (kommt an den Akku).
    Ich hatte es genau anders herum und habe es jetzt korrigiert ;).
    LG,Micha
     
  18. uboot

    uboot Mitglied

    Danke für Deine Klarstellung Micha,
    ich spreche das schon lange "falsch" an, denke aber richtig, daher ist mir das lange nicht aufgefallen.
    Mir gefällt die XT-Baureihe auch sehr gut und ich werde beim 550-er von EC5 auf XT90 AB umstellen.
    Beim 250CFX lasse ich die EC3, weil die keinen AB brauchen und zufällig gut zu stecken sind und fest halten.
    Bei zufällig dastehenden neuen Helis würden es auch XT . . .-Stecker werden. Ob ich mal AS150 brauche, weiß ich noch nicht. Die sind richtig gut, aber für mich stark überdimensioniert.

    Gruß
    WOlfgang
     

Diese Seite empfehlen