1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer
    Information ausblenden

Praxisbericht Hobbyking Blaze R2 oder wie günstig darf es sein?

Dieses Thema im Forum "Drifter, F1, Tourenwagen & Pancars" wurde erstellt von bambam191279, 7. November 2019.

  1. bambam191279

    bambam191279 Mitglied

    Mahlzeit.....
    Nachdem ich im Sommer so gut wie gar nicht zum bashen gekommen bin und ich ehrlicherweise immer mal wieder kurz vorm Kollaps stand und aufhören wollte, hab ich mir für nächstes Jahr ein bisserl was anderes, bzw. gewisse Änderungen bei mir vorgenommen....

    Hier seht ihr schon mal die erste.
    Nachdem ich das Onroad Abenteuer mit dem Sakura Ultimate schnelle beendet hatte, will ich nun einen Neuanfang starten.
    Devise für die Zukunft lautet bei mir:
    -Nur noch neu
    -weniger ist mehr
    :p

    Da die Jungens dezent mehr dem Onroad Fieber verfallen sind und ich eher Offroader bin wollte ich das ganze so hochwertig wie möglich aber natürlich auch so günstig wie möglich gestalten.
    Nun, Tamiyas hab ich erstmal ausgeschlossen, wollte Carbon und Riemenantrieb.
    Den Blaze R2 hatte ich schon seit seiner Vorstellung auf dem Schirm.
    Also gegoogelt, gelesen und gesehen, dass der Baugleich/ähnlich zum Xray T4 2015 oder aber auch zum MTS T2 sein soll.....:eek::eek::eek::eek::eek:
    Anleitungen gewälzt und diverse Ähnlichkeiten entdeckt.....
    Da die Eteile beim König ja so ne Sache sind, werde ich wohl über kurz oder lang rausfinden, was denn so alles passt:confused::confused::confused::confused:

    Auf jeden Fall, lange Rede, kurzer Sinn....
    Das gibts alles für schlanke 80 Taler (hatte nen 10 Prozent Gutschein:rolleyes:)
    IMG_20191107_142635.jpg IMG_20191107_142650.jpg IMG_20191107_142747.jpg IMG_20191107_142910.jpg

    Die Tage wird dann die Elektronik Einzug halten und ich halte euch hier gerne auf dem laufenden.
    Stand jetzt sieht es mal ganz ordentlich aus ;-)

    LG
    Bambam
     
  2. DFENCE

    DFENCE Mitglied

    Sehe ich das Richtig das die Hintere Karo Halterung an der Dämpferbrücke Montiert ist und die höhe der Karo durch die Platten bestimmt wird ?
     
  3. bambam191279

    bambam191279 Mitglied

    So schauts aus
     
  4. Arndt

    Arndt Mitglied

    Für 80 Oken,schon der Hammer......:eek:

    Könntest du bitte was zu dem verwendetem Plaste sagen ?
    Zäh-weich-fest-vergleichbar mit.....

    Und wie stehts mit Spiel ?,alles strong oder eher flatterig ?
    Danke !


    Würde da auf alle Fälle noch ein Stabiset zu besorgen....




    Gruß,Arndt.
     
  5. bambam191279

    bambam191279 Mitglied

    Stabiset hab ich mir direkt mit bestellt. Den Rest checke ich die Tage.
    Allerdings kann ich onroad technisch eigentlich nix vergleichen.... Da fehlen mir sämtliche Erfahrungen......
     
  6. Hueby0815

    Hueby0815 Mitglied

    Geil:thumbsup:, bin voll gespannt. War letztens auch schon kurz davor mir den zu bestellen.
    Werde das ganze hier mal gespannt verfolgen. Also von mir aus kannst du loslegen :D
    Gruss
     
  7. 114SLi

    114SLi Mitglied

    Topaktuell ist der aber nicht, also vom Layout her. Die Dämpferbrücken sind sehr hoch, das ist nicht mehr zeitgemäß, flacher ist angesagt und dadurch tieferer Schwerpunkt. Ansonsten sieht das Auto aber ganz brauchbar aus. Bleibt nur die Frage, wie gut die Materialwahl seitens des Herstellers war, aber das kann man meistens erst nach ein paar Akkus richtig feststellen.
     
  8. Hueby0815

    Hueby0815 Mitglied

    Für 88 Euro ist das doch mehr als top:cool:
    Gruss
     
  9. 114SLi

    114SLi Mitglied

    Wie gesagt, wenn die Materialien gut ausgewählt wurden ist das bestimmt kein schlechtes Auto für das Geld. Wenn aber alles wabbelt oder schon beim Annähern an einen Curb etwas bricht, dann wird es schnell zum Geldgrab, wenn man auf haltbare oder funktionierende Teile umbauen muss. Für den Parkplatz aber sicher besser als ein Tamiya TT.
     
  10. bambam191279

    bambam191279 Mitglied

    Also, mir ist schon durchaus klar, dass ich mit dem Wagen weder der nächste deutsche Meister werde, noch dass der Wagen qualitativ xray Niveau hat, auch wenn sie ähnlich aufgebaut sind.
    Dämpferbrücken gibt es ja auch unterschiedliche und sollte es sich bewahrheiten dass xray oder mts Teile kompatibel sind, würde ich bei schwachstellen umrüsten, ganz klar.

    Der Wagen dient einfach mal für mich dazu mich mit der materie zu beschäftigen.

    Auch ist mir durchaus bewusst dass ein schlechtes Modell eher Frust statt Lust bedeutet. Aber das denke ich kann ich einschätzen.
    Wenn man mal schaut was für den Kurs an Alu verbaut ist,kompletträder und karo sind dabei.....

    Ich werde es sehen. Und berichten.
    Morgen könnte schon die elo einziehen, hab jetzt eigentlich alles beisammen.

    Lg
     
    Hueby0815 und Crazy virus 4.0 gefällt das.

Diese Seite empfehlen