1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer

Gefahren Heute eine Illegale Drohne erwischt und Entzogen!

Dieses Thema im Forum "Multicopter, Selbstbau & Komponenten" wurde erstellt von Markus2911, 25. Dezember 2018.

  1. Markus2911

    Markus2911 Mitglied

    Halloa!

    Ja da stehste am Silbersee und willst in ruhe Boot fahren und dann der Supergau.
    Drive Away und weg war das Boot mit Vollgas.
    Im Video sieht man was meine Actioncam bei 0:25 Sekunden macht, da wurde die Drohne eingeschaltet.
    Wo ich nach rechts fuhr ab da wo ich Oh sage und hecktisch werde, stand jemand rechts oben auf der Sandbank mit einer FPV Drohne.

    Beim hinterher jagen nach dem Boot, lief ich an ihm vorbei und rief" Ist das ne Deutsche Sendeanlage oder illegaler Müll aus Fernost?"
    Er landete sofort und fing an einzupacken, ohne Antwort:mad:

    Ich habe sofort die Polizei angerufen
    Die war noch da, bevor er sein Wohnmobil runtergekurbelt hatte, er war voll auf Flucht.

    1-2 Empfangstests mit der Polizei daneben gemacht, zack wurde schon die BAPT gerufen.
    Ging nur nicht, wo der FPV Sender Aktiv war. Da wurde die Wurst warm.:D

    Das Teil hat grob mit 344mW auf 40 Kanälen gleichzeitig gefunkt.
    Und die Funksteuung hat im umkreis von ein paar Metern etliches gestört, Selbst Polizeigerätschaften.

    Ineressant war das mein Empfänger nicht gemeckert hat, das er keinen Empfang mehr hatte, er hat die anderen Datenpackete akzeptiert:confused:
    Failsave steht auf alles in 0 Position!
     
  2. Benny77

    Benny77 Mitglied

    Krasse Sache, da wär mir auch die Düse gegangen, wenn das Boot nicht mehr reagiert. Puh, zum Glück bist da nicht Heli geflogen!
    Super, dass der Typ geschnappt wurde, denn wenn die den Eindruck haben "mich erwischt eh keiner", wird das immer weiter gemacht.
     
    UnknownUser69 und BlackbirdXL1 gefällt das.
  3. Hueby0815

    Hueby0815 Mitglied

    Was bedeutet denn genau illegale Drohne?
    Gruß
     
  4. Markus2911

    Markus2911 Mitglied

    Bezieht sich aber eher auf Sender und Empfänger.
    Nicht in Deutschland zugelassen b.z.w. geprüft oder selbstbau, modifiziert.
    Illegal.

    Viel zu viel Sendeleistung auf zu vielen Kanälen.
    Illegal.
     
  5. Markus2911

    Markus2911 Mitglied

    Oh, Doppelt gepostet!?
     
  6. Hueby0815

    Hueby0815 Mitglied

    Ok, hätte ich jetzt nicht gedacht, das man sich eine Drohne nicht selber bauen darf.
    Gruß
     
  7. Devil

    Devil Mitglied

    Den Begriff "Drohne" mag ich zwar nicht, aber man darf sich einen Multikopter mit Kamera durchaus selbst bauen.
    Man muss halt nur in Deutschland zugelassene Komponenten nehmen und nicht irgendeinen Billigkram der keinen technischen Regeln entspricht.
     
  8. Hueby0815

    Hueby0815 Mitglied

    Ok, sehr interessant.
    Gruß
     
  9. Markus2911

    Markus2911 Mitglied

    Selber bauen darfst du!
    Du musst nur zugelassene Anbauteile verwenden!
    Kaufst du in Deutschland ist alles ok, weil das zugelassen sein Muss, was der Händler in Deutschland verscherbelt!
    Heute ging es nur um das was sendet und empfängt, der Rest war aussen vor.
     
  10. Boliseiaudo

    Boliseiaudo Mitglied

    Da bist du auf'm Holzweg. ;)

    Verkaufen, kaufen und besitzen darfst du in Deutschland mehr oder weniger alles(*).
    Es werden auch reichlich FPV-Sender mit 300 oder gar 600mW von deutschen Händlern
    vertickt. Die Frage is eben, darf ich den Scheiß auch benutzen...?! ;)


    (*) Ausgenommen Waffen, Drogen, Kinderpornografie und volksverhetzendes Zeug.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Dezember 2018
  11. Markus2911

    Markus2911 Mitglied



    Der Händler ist dann ein in Verkehrbringer und dadurch mit Haftbar wenn es keine Konfirmitätsurkunde aus der EU hat.

    1. Jeder der Waren in die EU einführt, ist Inverkehrbringer
    Dies gilt für: Die Industrie, Großhandel, Handel, Verkäufer, Privatmann

    2. Jeder Inverkehrbringer ist für die Ware verantwortlich gegenüber Behörden, Ämter, Kunden und Endkunden.

    4. Das was der Asiate an Zertifikaten ausstellt ist wertlos
    Zertifikate müssen von einem Verantwortlichen innerhalb der EU ausgestellt werden.
    Mit Name, vollständiger Adresse und Unterschrift

    Merke: Bei Schäden durch Produkte haftet immer der Inverkehrbringer.
     
  12. Boliseiaudo

    Boliseiaudo Mitglied

    So lange auf oder am Artikel vermerkt is, dass der Betrieb in Deutschland/der EU
    nicht gestattet is, darf sehr wohl verkauft werden.
     
  13. Devil

    Devil Mitglied

    Vor langer, langer Zeit habe ich mal CB-Funk betrieben.
    Da gab es zunächst auch Geräte, die man in DE zwar besitzen, aber nicht betreiben durfte.
    Das waren sogenannte "unpostalische" Geräte wie Leistungsverstärker oder eben Funkgeräte mit unerlaubter Leistung/Frequenz.
    Auch damit war man damals durchaus in der Lage den Modellbau (noch 27 MHz) empfindlich zu stören.
    Von Abstürzen diverser Modellflugzeuge oder dem Absterben des Bootsmotors mitten auf dem See hat man früher hier in der Gegend sehr oft gehört.
    Zum Glück hat sich das fast komplett gelegt. Ich habe einen Bootsfahrer im November ins Wasser gehen sehen, sicher kein Spass. :confused:
    Später durfte man diese unpostalischen Geräte weder besitzen noch betreiben, kam die Post ins Haus gab es mächtig Ärger und Strafen.
    Da war es egal ob das Ding angeklemmt war, allein der Besitz hat für saftige Strafen gereicht.
    Es wäre gut möglich, dass es sich bei den Modell-Sendern /-Empfängern heute genauso verhält, dann kann man die Schuld nicht auf den Verkäufer abwälzen.
    Damals wie heute gilt: Unwissenhaft schützt nicht vor Strafe.
    LG,Micha
     
    BlackbirdXL1 und Boliseiaudo gefällt das.
  14. Markus2911

    Markus2911 Mitglied

    Break, break.
    Ja Nabend, hier ist 13-Delta Kilo-428.o_O
    Ich war auch mal ener.

    Ja haben die denn die Präsident kisten mit Echtem Kassenbeleg verkauft?
    Meiner früher nicht, er hat mir nach Barzahlung das ding ohne in der Hand zu halten von Italien nach Hause bestellt.
     
  15. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    So ein Mist hat mich mal ein Rennboot gekostet, CB Funke mit Booster und Riesen Antennenspargel auf dem Autodach.
    Mein Robbe Sender war dagegen chancenlos, das CB Gedöns hat mehrere Kanäle komplett dichtgemacht, da ging nix mehr.

    Zu dem "in den Verkehr bringen": CE Kennzeichnungen sind nicht mehr wert wie Klopapier.
    Verkaufen, kaufen und besitzen darf man hier fast alles, wie schon gesagt wurde. Nur die Verwendung ist eine ganz andere Sache.
    Da ist kein Händler mehr verantwortlich, wie soll das auch gehen? Eigenverantwortung wird einem NICHT abgenommen!

    Zunächst ist man bei Problemen als Nutzer/Betreiber dran. Da bekomm ich erstmal einen auf die Mütze.
    Wenn sich herausstellt das die Ware Illegal ist, darf ich den Händler (oder mich selbst) zur Verantwortung ziehen.
    Ob den Chinamann das juckt, wenn in Kleindeutschland eine Bestimmung verletzt wurde?
    Das entlockt ihm bestenfalls ein fernöstliches, freundliches Lächeln!
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Dezember 2018
    uwe_q, MatzeBOH und Boliseiaudo gefällt das.
  16. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Vielleicht noch das als Nachtrag: KEIN Hersteller/Händler kann auch nur ansatzweise nachvollziehen was der Kunde mit dem Produkt macht!
    Ob er es bestimmungsgemäß entsprechend den beim Kunden geltenden Vorschriften einsetzt liegt einzig in der Verantwortung des Kunden!
    Deshalb wird es auch so gut wie nicht funktionieren einen Hersteller/Händler verantwortlich zu machen.
    Es sei denn es ist vorsätzlicher Betrug der nachgewiesen werden kann, siehe Dieselskandal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Dezember 2018
    MatzeBOH gefällt das.
  17. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    Und da hat das echt gut funktioniert! :thumbsdown:
     
  18. MatzeBOH

    MatzeBOH Mitglied

    Ja, so gut das die ganzen Vollidioten ihren VW-Schummel-Diesel gegen einen neuen... aufpassen..!... VW-Diesel eingetauscht haben! Der deutsche Michel lernt es nicht oder?
    Egal ob andere Hersteller jetzt besser sind oder nicht, wenn mich ein Konzern einmal verarscht, kaufe ich doch nicht wieder bei dem!???

    Das wir überall und immer (wieder) beschissen werden wissen wir alle, aber wenn das so offensichtlich nachgewiesen wurde - da habe ich kein Verständnis für.

    :backtotopic:
    Wenn ich mit RC unterwegs wäre -egal zu Wasser, Land oder in der Luft- und mir passiert sowas, ich glaub da würde ich auch "leicht" sauer...

    Gruß, Matze
     
  19. Markus2911

    Markus2911 Mitglied

    Hallo!

    Ich bin ja kein gegner von Coptern, jeder soll machen was er meint:thumbsup:
    Ich Fliege ja auch mein Zeugs an Modellflugplätzen, da wird auch mit FPV rumgetüttelt.
    Da jagen auch 100mW China Sender rum, die veranstalten aber nicht so ein chaos.
    Selbst wenn ich nen Reichweitentest mit verminderter Leistung mache und der China Sender zwischen Modell und Funke ist, geht alles prima, selbst mit dem anfälligerem DSM2 Protokoll:thumbsup:

    Aber das ding Heute, das hat im direkten Umkreis alles lahm gelegt.
    War ja selbst nix mit Polizei Komunikation oder Handyempfang, ob wohl das wiederum ganz andere Frequenzbänder sind.
    Sender geben ja Strahlen aus und wenn Strahlen mal eben alles lahm legen, ist das schon eher Lebensgefährlich.
     
    Jojo81 gefällt das.
  20. Devil

    Devil Mitglied

    Mein bevorzugter "Dealer" hatte damals seinen Laden incl. Werkstatt in einem Keller hinter einer Tankstelle.
    Dort habe ich meine Sommerkamp TS664S sowie den Zetagi B501P gekauft und eine handgeschriebene Quittung erhalten.
    Aber man kannte sich und wenn etwas am Gerät war musste ich keinen Beleg mitbringen. ;)
    Von (Modell-) Flugplätzen habe ich mich immer weit fern gehalten, das mit dem Motorboot war ein tragischer Zufall.
    Der Funker mochte dem Bootsfahrer aber auch nicht ins Gesicht sagen dass sein "Brenner" am Absterben des Bootsmotors schuld war. :eek:
    LG,Micha
     

Diese Seite empfehlen