Diskussion Heimkino, Filme, Streaming usw

Mir fällt noch ein, deine Kabel erfüllen den Standard?
Ja alles die beste Technik, das ist nicht der Fehler. Habe ihn eben gefunden....


Ohne Worte...


Der Grund ist simple.

Ich Schleife die Signale von allen Medien durch (Sky, fire TV Stick usw) über den verstarker und nur das Bild geht an den TV.

Mein Verstärker unterstützt Dank Update zwar 4k, aber nur hdcp 1,4. Nicht 2.2 und auch nicht nachrüstbar.

Shit!

Also entweder damit leben (eher nicht)

Einen neuen Verstärker kaufen

Oder den Ton anders zum Receiver bringen und alle Mediengeräte an den TV Stöpseln.

Dafür brauche ich dann alle Kabel neu, da die aktuellen deutlich zu kurz sind, samt neuem Kabelkanal. Ebenso unwahrscheinlich.

Also neuen Verstärker....


Ich hasse das Spiel...
 

-Mike-

Mitglied
Also vorab ich bin eher Ton bewundert aber schauen wir mal.
Also 2.2 ist ein HDMI Standard der für 4k benötigt wird. Einstellen musst du da normalerweise nichts aber es KÖNNTE sein das nicht alle HDMI ports 2.2 sind . Aber wenn es eine Einstellung gibt sollte das unter HDMI zu finden sein...
Hi,

das ist nicht ganz richtig, HDMI 2.1 ist der letzte Stand, für 4k. HDMI 2.2 gibt es "noch" nicht.

LG Mike
 

-Mike-

Mitglied
@Mic da Silva :

Kauf dir einen neuen Receiver, kostet zwar etwas, aber dann läuft auch alles bestens.

Ich nutze, seit über einem Jahr, den Denon x6700 und bin seeeeeehr zufrieden damit. 11 eingebaute Endstufen, der Prozessor kann sogar 13 Kanäle verarbeiten, alle Tonformate vorhanden, 3D Sound ist bis 7.2.6 möglich. 8K Wiedergabe ist auch schon möglich usw.

LG Mike
 

Martin85

Mitglied
Das gleiche Problem hatte ich bei meinem Denon x4100 auch, aber ich dachte mir weil hier HDMI 2.2 geschrieben wurde ist das nicht das Gleiche wie bei mir.
Es bleiben dir leider nur die beiden von dir schon aufgezeigten Möglichkeiten. Ich habe mich erstmal damit abgefunden und noch keinen neuen Receiver gekauft, aber wenn dann wird das auch so kommen, dass der Receiver neu kommt statt alle Kabel neu und zum Fernseher verlegen.
 

bugster_de

Mitglied
Hi,

Ich hatte ein ähnliches Problem mit meinem Gaming PC am TV. Wenn ich mich richtig erinnere, dann war das 2.2 Zeugs benötigt, um HDR (also 10bit Farben) darzustellen. Dafür braucht man dann auch 2.2 "zertifizierte" Kabel und nur ein Port am TV konnte das. Ich bin irre geworden, bis das mal lief. Sobald auch nur ein Teil in der Kette nicht mitgespielt hat, hat weder der Fernseher noch der PC die HDR Option angezeigt.
 

DFENCE

Mitglied
Man sollte beachten das HDMI 2.1 bei den meisten Receivern die 2 Jahre alt sind, komplett Fehlerhaft ist und zwar von der Hardware Seite aus. Das liegt daran das es ne ganze Charge gab mit Fehlerhaften Chipsatz, das hat vor allem Marantz und Denon hart getroffen, die Probleme beziehen sich auf die Auflösung und die Bildwiederholrate.

HDMI 2.1 wird benötig um 4K Inhalte mit 60fps und 10bit HDR zu übertragen

Naja am Receiver brauch ich es nicht, bei mir geht mein PC über HDMI 2.1 an den TV mit echten 4K und 60FPS mit HDR ( mit Echte 4K mein ich nicht die 16:9 Auflösung ) von der Glotze gehts über den ARC per HDMI 2.0 weiter an meinen Yamaha AVR aus der Avantage Serie damit ich vom PC den 8 Kanal PCM Bitstream Sound hab.

Wenn es wieder nen Yamaha werden soll, dann unbedingt die RX-A Serie anschauen, also die Avantage Serie. Das ist die Highend Serie von Yamaha, wenn so nen Teil mal in Aktion erlebt hast willst nie wieder was aus der RX-V Serie :LOL:

Ich hab mittlerweile echt viele Highend Boliden durchprobiert, beim Yamaha Avantage bin ich das erste mal Wunschlos Glücklich


@Mic da Silva HDCP nicht HDCR ;-) HDCP ist ja der Kopierschutz, allerdings ist HDCP 2.2 ja schon über 5 Jahre alt und quasi Standart bei allen ab HDMI 2.0. Es gibt aber Konverter dafür zu Kaufen !
 

DaLurch

Mitglied
Wie immer unterstützt ein konkretes Gerät nicht alle Funktionen eines Hdmi Standards unterstützt...
Das schon (zumindest in etwa zeitgleich), aber HDMI 2.0 geht (und gibt es) auch ohne HDCP 2.2, insofern werden diese beiden Technologien zwar meistens gemeinsam anzutreffen sein, dies ist aber nicht zwingend der Fall.

In der Praxis haben aber eben alle aktuellen TVs HDMI 2.0 MIT HDCP 2.2.
Wie immer, muss man schauen welche hdmi Funktionen von einem konkreten Gerät unterstützt werden. Das kann man leider nicht von einer Versionsnummer ablesen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Smoerrebroed

Mitglied
Deswegen schrieb ich von "aktuellen TVs", also denen, die anno 2021 auf den Markt gekommen sind. ;) Bei PC-Monitoren mag das wieder anders aussehen, aber ansonsten ist MITTLERWEILE wohl HDMI 2.0 mit "kann HDCP 2.2" gleichzusetzen.
 

Kniff

Mitglied
Ja gut wenn der AV das Signal nicht richtig ausgeben kann funktioniert der Handshake vermutlich nicht richtig und deswegen kommt die Fehlermeldung. Hast du denn den Stick oder den Sky Receiver mal direkt angeklemmt um sicher zu gehen das der Fehler wirklich beim AV liegt?
 

Kniff

Mitglied
Evtl könntest du mal schauen ob das ganze mit einem HDMI splitter zu lösen wäre. So könntest du das signal zb. Vom Stick 2 teilen und den TV und den AV gleichzeitig anspielen. Aber ich habe keine Ahnung ob das wirklich funktioniert! Wäre aber auch nicht teuer zu testen...
 

DFENCE

Mitglied
Kleine Anmerkung, bei vielen Aktuellen TV´s kann man den HDMI Eingang von 1.4 auf 2.1 umschalten. War bei meinem auch so, ich musste erstmal HDMI 2.1 Aktivieren sonst agieren die HDMI Eingänge nur als HDMI 1.4 und dann geht auch kein HDCP 2.2 ;-)
 
Hast du denn den Stick oder den Sky Receiver mal direkt angeklemmt
Jupp beim Stick geht es direkt ohne Probleme.

Sowas brauche ich damit das Signal von Verstärker ausgehen von 1.4 auf 2.2 konvertriert werden kann. Also quasi andersrum.

Kleine Anmerkung, bei vielen Aktuellen TV´s kann man den HDMI Eingang von 1.4 auf 2.1 umschalten.
Es liegt nicht am TV, sondern am Verstärker...
 
Top Bottom