1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer
    Information ausblenden

Gutes "Light and Sound"-System für den Ford F 350 High Lift

Dieses Thema im Forum "Scaler & Trial" wurde erstellt von Allradfreund, 9. Dezember 2016.

  1. Allradfreund

    Allradfreund Mitglied

    Hallo Leute,

    für den Ford F 350 High Lift von Tamiya gibt es bekanntlich ein eigenes "Light and Sound"-System, welches weit über 300 Euro kostet. Mich interessiert, ob es hierzu vergleichbare, günstigere Alternativen gibt?

    So habe ich z.B. von einem "ESS One" Soundmodul gelesen. Dies ist tatsächlich wesentlich günstiger und soll recht gut sein. Bräuchte man nur noch ein entsprechendes Lichtsystem. Dabei würde ich dann wohl auf Tamiya TLU 1 / TLU 2 zurückgreifen.

    Hat jemand einen anderen/ besseren Vorschlag?

    Viele Grüße

    Der Allradfreund
     
  2. Hasi.9

    Hasi.9 Autor

    Einen anderen Vorschlag habe ich, ja - ob der besser ist, liegt im Auge des Betrachters :)
    Du kannst auch das Beier USM-RC-2 benutzen, das habe ich in meinem Truck verbaut. Das ist ein sehr vielfältig konfigurierbares Sound- und Lichtmodul, das man sogar bei Bedarf mit eigenen Sounds bestücken kann.
    Preislich liegt das inkl. Zubehör wie Lautsprecher bei etwa 200€, LEDs und Kabel kommen da aber noch dazu. Gefällt mir im Truck wirklich außerordentlich gut.
     
  3. Als Alternative gibt's noch das Benedini TBS Mini für 100€, wichtig dazu Progammieradapter nochmal 20€, Anschlusskabel liegen die wichtigsten bei.

    Beier und Benedini sind eigentlich die besten am Markt, auch in der Reihenfolge. Ich favorisiere aber das Benedini aus folgenden Gründen.

    Es ist halb so groß wie das Beier.
    Es hat die Anschlüsse zu einer Seite raus.

    Die Anschlüsse beim Beier gehen quer über die Platine, zur Seite raus, nach oben, furchtbar finde ich. So wird für das ohnehin große Modul nochmal mehr Platz benötigt.
    Das ist beim Benedini anders und besser gelöst. Baugröße wie ein kleiner Flugregler, alle Anschlüsse an einer Stirnseite ! Der Funktionsumfang des Benedini ist allerdings auch nur halb so groß. Doch finde ich reicht es völlig aus.
    Neben Sound für Motor, kann auch noch ein Funkspruch, Hupe oder ähnliches aufgespielt werden sowie auch wiedergegeben. Da hat das Beier mehr Speicherplatz !
    Das TBS besitzt nur einen 1W Verstärker, ist aber aufrüstbar mit ext. Verstärker. Auch hier ist das Beier stärker !

    Dennoch, ist es eine echte Alternative.

    Zusätzlich sind noch Funktionsleuchten wie Bremslichter und Rückfahrscheinwerfer automatisch ansteuerbar, dazu gibt es noch 4 schaltbare Funktionen mit denen Lampen ein/aus geschaltet werden können. Auch Blinker sind realisierbar, finde ich jedoch auf der Rennbahn oder im Gelände etwas affig. Weitere Funktionen lies bitte selbst unter oben genanntem Link nach.

    Die Programmierung des Benedini TBS ist eigentlich sehr übersichtlich, wenn man es einmal gemacht hat klappt das problemlos. Das Beier hat sich ein Freund gekauft und sich bereits geärgert bevor er es eingebaut hat. Es ist eigentlich nur für Truck oder Schiffsmodellbauer geeignet, die den nötigen Platz dafür haben. Das aber nur meine Meinung.

    Das genialste am Benedini aber ist, mit einem 3Positions Taster, oder Steuerknüppel ist es voll bedienbar. Hier hörst das Benedini mal in Action.



    Gruß vom Eifelstein.
     

Diese Seite empfehlen