1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer
    Information ausblenden

Monster Truck Fragen zum MT410

Dieses Thema im Forum "Monster Truck" wurde erstellt von mancman, 26. April 2019.

  1. mancman

    mancman Mitglied

    Hallo liebes Forum,

    ich bin der Carsten aus er Nähe von Freising bei München und habe meinen Fuhrpark nach 5 Jahren Pause wieder aktiviert und bin gerade wieder Feuer und Flamme.
    Vor allem verschiedene youtube-Kanäle haben es in meinem Gasfinger wieder jucken lassen.
    Danke an Euch, ich nenne hier keine Namen, um nicht eventuell einen zu vergessen, aber es sind die in Deutschland bekannten üblichen Verdächtigen.

    Nach langen youtube-Nächten, bin ich nun zum Entschluss gekommen mir den MT410 (zu 87,56 % sicher) zuzulegen.

    Zu meiner Wahl hätte ich noch ein paar Fragen und würde mich freuen ein paar Antworten zu bekommen:

    Ich sah bei Thorsten (RC Thory- Hut ab vor der Back-Flip Kontrolle) seinen ET48.3-SWB Umbau und war hin und weg davon.
    Nach einem kurzen Kommentar-Chat bei ihm im Kanal meinte Thorsten der MT410 wäre die besser Wahl gegenüber seinem ET48.3-SWB.

    Nach eine intensiven Recherche gestern Nacht und vergleichen der Partsliste, sah ich dass der Hauptunterschied die verbesserten Shocks sind und eben die Truggy-Brücken und der Flügel.

    Thorsten meinte der SWB fühle sich agiler an, denkt Ihr das kommt durch die anderen Brücken oder den Flügel oder die Diff.-Öle welcher er vom Truggy übernommen hatte?

    Ich frage deswegen, da ich das Truggyfahrverhalten sehr mag, nur eben nun auch ein wenig mehr Backflippen möchte.
    Ich weiß, dass dies vor allem durch die Reifen bestimmt werden kann, möchte aber auch gerne Eure Meinung zu den verschieden Autos bzw. Set-Ups hören.

    Desweiteren habe ich durch durchstöbern der Listen und lesen in vielen Foren mir überlegt diese Teile gleich zu bestellen und zu verbauen wenn der Kit kommt:
    • TKR6051-Shock Pistons (CNC, conical, 8×1.3, 10.6mm²)
    • TKR6003B-Non-Vented Shock Caps (aluminum, black anodized, 2pcs) -> hier eine Frage, fährt Ihr die Vented oder No-Vented Caps?
    • TKR6013-Shock Adjustment Collars (aluminum, gun metal anodized, 2pcs)
    • TKR6015-Shock Cartridge Caps (aluminum, gun metal anodized, 2 Stück)
    • TKR6017T-Shock Shafts w/ TiNi Coating (for 122mm shocks, steel, 2pcs)
    • TKR6061T-Shock Shafts w/ TiNi Coating (for 137mm shocks, steel, 2pcs)
    • Front-Bumper von POS
    • TBR V2 Stunt Truck Rear Bumper - Tekno MT410 mit Wheels also eine Wheelie-bar
    • Skidplates (welche könnt Ihr hier empfehlen?)
    • Welches Servo mit Aluhorn bin ich noch am Überlegen
    • Max 8 - combo mit 2200kV
    • 15er, 16er und 17er Ritzel
    • Proline Chevy 192 Karo C10 Revo 3.3
    Wären die Teile ok, oder sieht Ihr das als Overkill an bzw. hättet Ihr noch andere Vorschläge?

    Freue mich auf Antworten und eine rege Diskussion.

    Viele Grüße,
    Carsten
     
  2. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    Hallo Namensvetter, Willkommen zurück bei den Bekloppten :thumbsup:

    Dass der ET48.SWB agiler fährt wird wohl wirklich hauptsächlich an der übrig gebliebenen Truggy Geometrie liegen. Die Öle spielen aber natürlich auch eine Rolle.

    Wenn du MT410 und ET48.SWB vergleichst, dann vergess aber bitte nicht, dass der MT410 als Kit 450€ kostet und der ET48.SWB (Kit 600€ + EB48 Chassisbrace 15€ + EB48 hintere Mittelantriebswelle 10€ + EB48 Chassis 90€ oder MT410 Chassis 60€ = ) 715€ oder 685€ als Kit kostet. Die Chassispreise können natürlich etwas variieren und du könntest direkt ein 7075 Chassis von M2C nehmen, aber etwa in dem Bereich bewegst du dich, da ist also ein riesen großer preislicher Unterschied zwischen MT410 und ET48.SWB.

    Die Tuningteile die du verbauen willst...warum? Fahr die Kiste doch erstmal, Teknos sind schon ziemliche Panzer, eigentlich brauchen die die ganzen Teile nicht wirklich.
    Das einzig Sinnvolle in der Auflistung ist meiner Meinung nach der Front-Bumper von POS und die Skidplates (unser Forenmitglied @Melzman fräst welche aus 7075 Alu zu einem guten Preis, schreib ihn einfach mal per Unterhaltung an).

    Gegen die Max8 Combo ist natürlich überhaupt nichts zu sagen. Wenn du die bei Banggood bestellst bekommst du die sehr günstig. Ein Servo würde ich dann auch direkt dort mitbestellen, die JX Servos haben einfach die beste Preis-Leistung.
     
  3. bambam191279

    bambam191279 Mitglied

    Wenn Du Dich für den MT410 entscheidest und die Kohle über hast würde ich Dir folgende Teile empfehlen:

    -Alu Dämpferkappen
    -Alu Rändelmuttern
    -Cartridge Caps
    Die verschleissen über kurz oder lang und machen das Kit einfach hochwertiger.
    Die Tekno Bumper finde ich eigentlich ziemlich gut, da muss kein T-bone oder POS dran.
    Über ne Wheelie Bar kann man streiten, ich habe auch eine dran ;-)
    Muss aber nicht.
    Das Tekno Alu Servohorn würde ich auch verbauen (einfach weils geil ist und Alu Pflicht)
    Dann fehlen noch geschlossene Radmuttern.....
    Willst Du Stilecht bleiben, dann Tekno ;-)

    Das war es eigentlich.
    kostet ne Menge Moos und ausser dem Servohorn ist nix nötig um die Karre zum geilen Basher zu machen.

    Skids kannste machen, der Denis ist der richtige Mann dafür ;-)

    Meine Meinung.

    LG
    Bambam
     
    Ottovalvole und UnknownUser69 gefällt das.
  4. mancman

    mancman Mitglied

    Hallo Carsten, hallo Bambam,

    danke für die Antworten.

    Die Teile für die Dämpfer, dachte ich, da ich das ganze ja eh aufbaue, spare ich mir das Wieder-Auseinander-Nehmen und einpflegen.

    Welches JX würdet ihr empfehlen, coreless (?) oder brushless, von den specs ist das BLS ein wenig besser bzw. schneller:
    1. JX Servo PDI-HV7232MG
    2. BLS-HV7032MG JX
    upload_2019-4-26_16-47-25.png

    Würdet ihr eine Alu-Brace vorne-mitte bzw. hinten empfehlen, z.b. die von M2C?

    Viele Grüße,
    Carsten
     
  5. Arndt

    Arndt Mitglied

    Von der Brushless Ausgabe heißt es im Nachbaruni,das es
    schnell durchbrennt.
    Was wohl auch einigen schon pasierte.
    Das Coreless dagegen fahren viele ohne Probleme zu
    haben...
     
  6. bambam191279

    bambam191279 Mitglied

    Ich habe beide Servos laufen und @Boliseiaudo schwört auf das 7032. Das 7232 habe ich seit über nem Jahr im MT, da kann ich auf jeden Fall sagen, das hält definitiv.

    Wegen den Dämpfern, da denkst Du schon richtig.
    Die Sache ist halt, auch mit Plaste halten die recht ordentlich und lange.
    Das Upgrade kostet für alle 4 Dämpfer auch mal locker 60 eu und das ohne die goldenen Dämpferstangen (die meiner Meinung nach nicht nötig sind).
    Das kannst nur Du wissen ob es Dir das Wert ist.

    Wie gesagt, in meinem laufen die Max8 Combo und das 7232 ziemlich gut, für 200.-€ von Knallgut ne gute Elo Basis.
    Bei weiteren FRagen, nur zu.
    LG
    Bambam
     
    Boliseiaudo gefällt das.
  7. Boliseiaudo

    Boliseiaudo Mitglied

    Hat wer gerufen...? :D

    Jo, kann bisher nich klagen.
    Hab das 7032 auch seit über 'nem Jahr (gekauft Anfang 2018) in 'nem MT.
    Läuft da seit dem ohne Probleme an 'nem externen BEC @ 7,3V :thumbsup:
     
  8. mancman

    mancman Mitglied

    Noch eine ganz andere Frage,

    ich sehe hier meistens XT90-Stecker oder EC5 oder so.

    Ich habe noch die damals am meisten verwendeten Goldstecker mit denen ich nie Problem hatte und die mir beim Zusammenstecken von 2x2s auch gute Dienste geleistet haben und welche auch alle an meinen anderen Reglern dran sind.
    Ja die sind eine wenig fummelig zum löten, aber ich hatte nie Probleme:
    [​IMG]

    Weshalb sehe ich die kaum noch?

    Desweiteren habe ich mir damals all meine Reifen innen mit Amidband versehen, damit Sie nicht balloonen, besonders meine Badlands, das scheint heuer nicht mehr so gemacht zu werden, oder sehe ich das falsch?

    Viele Grüße,

    Carsten
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2019
  9. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    XT90 (und EC5) hat sich einfach eingebürgert.
    Zum Teil ist balloonen ja gut, da du dadurch Grip generierst. Reifen wie Badlands etc balloonen ja auch nicht so stark, dass es extrem negativ das Fahrverhalten beeinflusst. Es gibt allerdings auch Reifen die immer noch vor dem Verkleben mit ganz normalen Panzerband getaped werdeb, da sie sonst zu viel balloonen, das ist aber die Ausnahme.
     
  10. mancman

    mancman Mitglied

    Danke für Eure Antworten.

    Bis in 2 Wochen, bin dann mal wech in die Sonne.

    VG,
    Carsten
     
    Auliz und UnknownUser69 gefällt das.
  11. JonnyBravo

    JonnyBravo Mitglied

    Willkommen Carsten.

    Falls du dich noch nicht genau entschieden hast und noch Fragen haben solltest, kann ich dir nur empfehlen mal mit Michael von Microspeed Kontakt aufzunehmen.
    Mit ihm kann man auch mal lange und ausführlich alles am Telefon klären und ihn mit Fragen löchern ;)

    Ich hab alle meine Tekno Sachen bei Ihm bestellt.

    Und wenn wir schon bei Upgrades sind, dann kann ich dir noch die Droop Screws empfehlen. Den Rest hast du eigentlich schon aufgeführt.

    Sonst in meinem oder den anderen Threads zum MT410 findest du vielleicht noch Anreize.

    Und nochmal zum Thema MT oder ET. Kurzform: Wenn du nur bashen willst, dann hol dir den MT. Wenn du auch mal auf Strecke fahren willst den ET.
     
    rhylsadar gefällt das.
  12. Kasi-Hasi

    Kasi-Hasi Grashüpfer

    Also nen ET kaufen, um den dann auf nen MT zurückzubauen wegen 3 anderen Teilen halte ich für übertrieben. Dann lieber gleich den MT kaufen und irgendwann vielleicht den Flügel hinten ranschrauben. Der größte Fahrunterschied kommt eh durch die Reifen und die Abstimmung. einen MT kann man auch streckentauglich aufbauen.

    Ich finde ehrlich gesagt auch die Upgrade-Liste zu lang. Das Servo-Horn, ok. Das ist bei mir tatsächlich auch irgendwann durchgedreht. Die erwähnten Droop-Screws auf jeden Fall, das schont das Chassis.

    Aber dann war's das auch schon... der Rest macht die Kiste nur schwerer.

    Und die Alu-Caps sind in meinen Augen auch unnötig. Da zahlst du 60 Euro für, überleg mal, wie oft dir da die Plastik-Caps fliegen müssen, dass sich das rechnet. Mir ist noch keine kaputt gegangen.
    Ich finde auch, dass Skids genauso unnötig sind wie irgendwelche extra Alu-Streben quer durch's Auto. Zumindest wenn du nicht gleich wie die Bekloppten mit dem Ding 20 Meter durch die Luft fliegen willst.

    Der Tekno zieht ja seine Faszination nicht nur aus seinem Ruf als unkaputtbarer Panzer sondern auch aus dem geringen Gewicht. Die Schüssel ist echt leicht gebaut und deswegen natürlich entsprechend agil.
    Klebt man da jetzt noch 1Kg Alu extra dran, wird er natürlich noch steifer, noch fester und geht weniger kaputt. Aber dann bist an nem Punkt, wo du über 6S nachdenken musst, um die Fuhre noch zu bewegen.

    Unterm Strich, die Kiste aufbauen, fahren, und ändern was kaputt geht. Bei mir bisher das Servo-Horn und ein Rodend ;)

    Ein Wort noch zum Max8-Motor, da solltest über einen Kühler/Lüfter nachdenken. Du wirst 15er oder 16er Ritzel brauchen, da wird der schon recht heiss werden, vorallem mit großen Reifen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. Mai 2019
  13. mancman

    mancman Mitglied

    Hallo an alle,

    vielen lieben Dank für Eure Antworten.

    Meine 2 Wochen Urlaub sind leider nun vorbei.....

    Ich habe heute meinen MT410 bei microspeed bestellt, nach einem bzw. mehreren wirklich sehr netten Gesprächen, danke für den Tip.
    Nun warte ich auf das Paket und freue mich sehr darauf und halte Euch auf dem Laufenden...

    Für die Kühlung folgte ich schon vor eine Weile dem Thread von Kasi-Hasi und bestellte die Kühler-Lüfter-Kombo von Yeah-Racing, ich hoffe der taugt was ;)....

    Ich habe noch eine Frage zu den Reifen, welche benutzt Ihr?
    Ich habe noch Badlands mit Offset, welche wohl nicht funktionieren werde und Trencher.
    Welche Reifen bevorzugt Ihr?
    Ich habe viel über die "Outcast"-Reifen gelesen, die DBoots "Back-Flip mit 6S", welche mich sehr reizen, sind die gut auf dem MT410?
     
  14. JonnyBravo

    JonnyBravo Mitglied

    Willkommen zurück aus dem Urlaub und Glückwunsch zum MT410. Du wirst es sicherlich nicht bereuen.

    Zu den Reifen. Ich stehe gerade selber mal wieder vor der Frage. Neue DBoots Backflip oder Proline Badlands....
    Ich fahre aktuell die Amewi (ehemals Seben) und mir sind die zu "langweilig". Es ist nicht einfach mit denen den Wagen in rotation zu versetzten.
    Auf meinem letzten MT410 hatte ich die dBoots Backflip und mit denen war es um ein vielfaches einfacher den Wagen zum Rotieren zu bringen, sprich zum Flippen. War mir am Anfang sogar zu extrem. Bei einem ungeübten Gasfinger, hat der Wagen ausm Stand einen Backflip gemacht, oder lag zumindest aufm Dach :D

    Die Trencher sind mir glaub einfach zu groß und zu schwer.

    Ich warte gerade selber noch darauf, dass vielleicht jemand beide in Frage kommende Reifen gefahren ist und mir bei der Entscheidung helfen kann.
     
  15. Kasi-Hasi

    Kasi-Hasi Grashüpfer

    ich fahre die Minokava vom Kraton oder die Shockwave, die sind etwa beide gleichwertig von Fahrverhalten. Geht eher Richtung Stunt-Reifen, also zum Faxen machen, Grip auf losem Untergrund solala.

    Wenn du grip brauchst, aber nicht zwingend Backflips ziehen will, sind Truggy-Reifen ne Alternative, dann wird das Handling auch um längen besser.
     
    JonnyBravo gefällt das.
  16. Boliseiaudo

    Boliseiaudo Mitglied

    Ok, dann stell ich jetzt mal einfach folgende Behauptung in den Raum:
    Meiner bescheidenen Meinung nach, die dBoots Backflip sind derzeit die
    besten Basher-Reifen überhaupt. :thumbsup:

    Die "normalen" Pro-line Badlands sind etwas kleiner und leichter - daher
    vielleicht nich ganz so Backflip tauglich. Die Badlands MX sind zu groß,
    zu schwer und blähen wie doof.
    Die Trencher 40 Series sind ganz hervorragend, dürften aber für den
    MT410 schon etwas zu groß und schwer sein.
     
    Kasi-Hasi, JonnyBravo und Crazy virus 4.0 gefällt das.
  17. mancman

    mancman Mitglied

    So habe mir gerade die Backflips bestellt bei Berlinski, da gibt es den Versand umsonst bei mehr als 80€ ;).
    Bin mal gespannt ob die Reifen das Geld wert sind, wie oben gesagt als ich das Hobby vor 5-6 Jahren anfing klebte ich mir noch meine Reifen selbst und verstärkte diese innen mit Amidband um eine Baloonen zu vermeiden.

    Wir werden sehen.
     

Diese Seite empfehlen