Praxisbericht Flywing H1 (Helistabi mit GPS und Barometer)

Ich habe mal Nessel-Elektronik angeschrieben wegen einem Verlängerungskabel. Vor 4 Tagen und noch keine Antwort......Gibt es den Laden überhaupt noch?
 

Zaungast

Mitglied
So, DJ und ich hatten heute das Thema H1 und Strom. Das H1 hätte gerne 6,4 -8,4 Volt. Mein ESC liefert aber nur 6Volt. Weil alles andere was ich einstellen kann (7,4-8,4) würde den Rest wie Servos und Empfänger grillen. Mal sehen welche Lösung wir finden.
 

BlackbirdXL1

Mitglied
Bis zur angegebenen Dauerbelastbarkeit wird er alles versuchen exakt auf die eingestellte Spannung zu regeln.
Also lieber so wählen, dass der benötigte Strom nur max 2/3 der Höchstlast beträgt.

Wobei besonders Chinahersteller wie auch bei Akkus/Motoren/Motorreglern gerne übertriebene Angaben machen.
Bei denen läuft die Zeit nämlich anders, die rechnen im Sekunden oder Millisekundenbereich.
 

BlackbirdXL1

Mitglied
Was hat der denn als BEC Strom?

Ich würde das Stabisystem separat versorgen, ganz ehrlich.
Spannungsschwankungen wegen kurzzeitiger hoher Last durch die Servos,
evtl. daraus entstehende Unstimmigkeiten in der Stabielektronik, alles unsicher.
Dann lieber auf Nummer Sicher gehen und die teure Elektronik sowie das Modell sicher betreiben.

Jeder Fliegenfurz kann einen Absturz bedeuten, auch wenn es Stimmen gibt wie "ich mir noch nie passiert".
 

BlackbirdXL1

Mitglied
Genau richtig meiner Meinung nach! :thumbsup:

Wird nämlich gerne ignoriert: Sehr schnelle oder starke Servos haben manchmal Stromspitzen,
die ein normales BEC kurzzeitig überlasten können. An sich nicht wirklich schlimm, nur .......
wenn dabei die Spannung zusammenbricht, gerät man automatisch in den kritischen Bereich.

Wobei normale Regler BEC meist für 2 oder max. 3 Servos reichen, wenn überhaupt.
Denn nur EIN EINZIGES Hochleistungsservo kann schon mal kurzzeitig 5A ziehen.
Das ist eine der Hauptursachen für unerklärliche Ausfälle bei Empfängern.

Kann man alles vermeiden und Du machst es genau richtig, Sicherheit hat absolute Priorität beim Fliegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom