Flytec-Futterboot!

Hubschrau-bär

Mitglied
oh@Hubschrau-Bär da habe ich ja kompetente Partner lol Chapeau
Das kannst Du gern so sehen. Ich habe nur das Tuppedosenboot zitiert.;)
Wobei ich vor einigen Jahren einem Nachbarn (Angler) ich RCler etwas geholfen
habe. Handelte sich um ein RTR Futterboot von Carp Madness, auch damals
schon mit Flysky. Nur bin ich da raus, der Angler hat aus gesundheitlichen
Gründen aufgehört, keinen Kontakt mehr und das Boot schlummert vermutlich
in seinem Keller.
 
D

Deleted member 1492

Gast
So etwas in der Richtung? Habe hier RC4WD 540 Brushed Crawler / Truck Motor 80T Navi Guide...oh@Hubschrau-Bär da habe ich ja kompetente Partner lol Chapeau
Was die Antriebsauslegung betrifft, sowas steht hier im Forum

Du brauchst Drehmoment und nicht Speedbootgeschwindigkeit, kräftige Motoren mit nicht so hoher Drehzahl wären genau richtig.
Allerdings würde ich eher zu anderen Motoren greifen als zu solchen aus dem RC-Car Bereich.

Es kommt auch darauf an, wieviel Platz für den entsprechenden Prop vorhanden ist, bis dahin stochern wir nur im Nebel.
Einfach drauflos kaufen und hoffen das es schon klappt, wird nicht funktionieren.

Bilder/Bootsdetails fehlen also ebenso wie die schon angesprochenen Platzverhältnisse.

Hier mal ein Motor mit reichlich Drehmoment: 600er Kraftprotz
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

NaviGuide

Mitglied
Ich habe ein Video auf Youtube gesehen....da wird das Boot komplett beschrieben und zusammen gebaut...mit Motor..Halterung ...Welle Schraube usw. Der zeigt noch mehr in Sachen Flysky Regler etc. Jetzt kommt das Problem: Ist wie ich oben schon geschrieben habe alles auf Russisch oder Ukraine leider...vielleicht kann mir das ja jemand hier im Forum übersetzen...allerdings hat er die verbauten Teile alle per Link aufgeführt...über Ali Express...jetzt kommt es wieder: China Wäre...ich darf glaube ich das Video hier nicht anhängen bzw. Den Link einfügen oder doch? So wie in dem Video Stelle ich mir das auf jeden Fall vor und das Boot ist genau Baugleich mit meinem China Ding...leider kenne ich nicht alle Bauteile die dort aufgeführt sind aber im Video sieht es auf jeden Fall sehr gut aus und funktioniert auch...ich füge den Link mal ein...geht ja nur um das Bauliche...sollte es verboten sein dann bitte ich die Community bzw. Moderator den Link wieder zu löschen...hier ist er...


LG Navi Guide

Edit: Youtube-Links und auch Links zu Shops, Ebay und Artikeln etc. sind hier erlaubt, solange sie zum Thema eingebunden sind. Ich habe den link mal korrigiert. Gruß, Etosch
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 1492

Gast
Oh mann, die russische Lösung. Sehr innovativ. Mit einem Motor ist es aber deutlich weniger wendig, ;)

Wenn Du die Fische jedoch zu Tode jagen willst, in der Ausführung wie im Video vielleicht genau die richtige Lösung. :p
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 1492

Gast
Uffpasse! Ufernähe >> Schlingpflanzen und Modder >> Propellerschutz macht Sinn.
Ebenso wie UNBEDINGTE Zuverlässigkeit der technischen Komponenten, wer geht schon gerne unfreiwillig schwimmen.

Genau in dem Moment sind solche Boote wie Deins, egal ob von Amewi oder sonst wem, bestenfalls noch Gimmicks.
Ein Speedbootrumpf für ein "Baitboat" ist ein Widerspruch in sich, das ist chinesisch hingewurschtelter Scheißkram.

Wie übrigens auch der gesamte Aufbau, das passt nicht zum Einsatzzweck und ist der chinesische "Gimmickstandard".
Auf dieser Rumpfbasis/mit dieser Technik gibt es übrigens auch schwimmende Krokodilattrappen. Das sagt alles aus.

Das sind so Dinge die ich als Nichtangler in Erwägung ziehen würde. Es kann teurer werden als ein "echtes" Bait-Boot.
Genau dann, wenn es wirklich mal auch seiner "Bestimmung" nachkommen soll.
 

NaviGuide

Mitglied
Na gut...ich fange auch langsam an zu überlegen....vielleicht doch das Projekt zu canceln....wollte gerade mal noch Bilder einstellen...Krautschutz ist nicht unbedingt das Problem denke ich ist ja auch schon vorhanden...lg Navi Guide...ich hänge die Bilder mal noch an aber überlege dann doch...2 Bilder fehlen noch da ich nu 10 hochladen konnte
 

Anhänge

D

Deleted member 1492

Gast
Ganz ernsthaft ist das kein Umbau für Anfänger. Der Akku ist soweit OK, 4Stk 18650er in Reihen/Parallelschaltung.
Letztendlich und ich rede NUR von meinen Überlegungen, würde allerdings auch der wegfallen.

Wer das noch nie gemacht hat (von der Kleberei bis zur Abstimmung des Antriebs), begibt sich schlicht auf Glatteis.
Nämlich weil wirklich zunächst investiert werden muss und das Ergebnis evtl. dann nicht den Erwartungen entspricht.

Ich persönlich mit ein klein wenig Erfahrung würde ganz anders an die Sache herangehen, so ich denn ein Futterboot brauchen würde.
Mein Futterboot könnte auf der Stelle drehen, hätte eine hohe Zuladung sowie keine Schlingpflanzenprobleme und eine SEHR lange Betriebszeit.

Was Du da hast ist ein 50cm Spielzeug, nicht mehr und nicht weniger. Ist leider so.
 

NaviGuide

Mitglied
Ja gut...jetzt mal ganz einfach...was würdedt du mir denn dann eventuell als Erfahrener für ein Futterboot Modell und ungegähr in welcher Preisspanne empfehlen? Wenn ich das fragen darf...lg Navi Guide mit dem was du schreibst hast du ja schon recht...
 

Hubschrau-bär

Mitglied
Ja gut...jetzt mal ganz einfach...was würdedt du mir denn dann eventuell als Erfahrener für ein Futterboot Modell und ungegähr in welcher Preisspanne empfehlen?
Ich war Angler, bin nicht erfahren. Aber ich habe ein Futterboot der DE-Marke Carp Madness schon in
der Hand gehabt öhm 2 Hände. Ich bin das Boot auch gefahren.
Carp Madness ist unter Anglern nach wie vor das Mass der Dinge. Was die Kosten betrifft kannst Du dich
da ja online informieren.
 
D

Deleted member 1492

Gast
Die Ausstattung entscheidet stark über den Preis.
Wer Sonar, GPS und andere Spielereien nicht benötigt, sondern nur das Futter an eine bestimmte Stelle schippern will, kann viel Geld sparen.

Rumpfbausatz

Komplettbausatz

Lieferumfang Komplettbausatz:

  • Futterboot Carp Madness XXL 2020
  • Futterklappe 1- oder 2 tlg.
  • Magnethalter für die Revisionsdeckel
  • Umlaufend dimmbare Xenon Lichtanlage
  • Elektronikeinheit mit beleuchteten Schalter
  • 1 Releasekupplung
  • 6-Kanal Funkanlage 2,4 Ghz mit großem Display
  • gepolsterte Tragetasche
  • 2 x Blei Gel Akkus zusammen 9.000 mAh
  • 2 Ladegeräte
Die Rümpfe sind aus 5mm dickem ABS gezogen, das ist eine ganz andere Nummer als die Chinaspielzeuge.
Und rund 400 Euro einschließlich 6 Kanal Funke sowie Akkus und Antrieb ist meiner Meinung nach ein guter Preis.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

NaviGuide

Mitglied
@ Hubschrau-bär und @ BlackbirdXL1...das ist gut denn genau das Boot hatte ich schon im Auge als Bausatz glaube ich für 399Euro....ich denke wenn mir hier 2 Mann das dann schon empfehlen dann wird es das auch werden...vor allen Dingen da Hubschrau-bär es schon selbst getestet bzw in den Händen hatte....dann bedanke ich mich aber trotzdem bei allen Beteiligten für die Infos die schnelle Hilfe und euren ehrlichen Meinungen inklusive eurer Freizeit ganz herzlich...LG Navi Guide:thumbsup:
 
D

Deleted member 1492

Gast
Wenn Du den Bausatz kaufst, machst Du nix verkehrt. 5mm dickes ABS ist schon mächtig stabil.
Man darf auch nicht vergessen das praktisch alles dabei ist und nur Sonderausstattungen extra kosten.

Wenn Du beim Aufbau Fragen hast, immer her damit. :thumbsup:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Top Bottom