1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer

Problem Flysky Fs-i6 Bootsantrieb binden - Futterboot

Dieses Thema im Forum "Sonderprojekte mit RC-Komponenten" wurde erstellt von OnkelBernd, 17. Juni 2018.

  1. OnkelBernd

    OnkelBernd Neuer Benutzer

    Grüßt euch liebe Community.

    Ich bin leider kein Modellbauer habe es mir aber als Angler zur Aufgabe gemacht ein Futterboot zu bauen.
    Das Boot ist mit einem obenliegenden Rotor, der von einem Servo gedreht werden kann, ausgestattet (wie ein Sumpfboot) der Bau meines Prototypen ist abgeschlossen nun habe ich leider ein kleines Problem der Fernbedienung Herr zu werden (deswegen dieser Post)

    Mein Setup:
    FB:
    Flysky Fs-i6
    ESC: Torcster 182239
    Motor: Torcster Gold A2836/8-1260
    Servos: MG995
    Akku: 3S Lipo 2200

    Die Einstellungen für die beiden Servos die zum "Abwerfen" der Ladung dienen war tatsächlich sehr leicht.
    Womit ich mir sehr schwer tue ist das einstellen des Motors.
    Ich würde gerne den linken Stick ganz aussen vor lassen und den Rotor und den Servo auf den Rechten Stick legen.
    Wenn ich in Mode 2 (CH2 rechts Vertikal) stelle dreht der Motor sofort auf 50% (klar weil er in Mittelposition ist) darafhin habe ich die Beschleinigungskurve angepasst damit erst auf Mittelstellung 0% Last ist. Auch dies brachte keinen Erfolg. Ich glaube ich hab nur einen Denkfehler drin.
    Ich werde jetzt weiter testen gehen vielleicht komme ich ja noch dahinter.
    Ich hoffe ihr Profis könnt mir etwas auf die Sprünge helfen.


    p.s. Su-fu habe ich benutzt und auch Google und die Bedienungsanleitung nachgelesen.

    Gruß Bernd
     
  2. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    Geh doch mal einen anderen Weg.

    Entweder den Sender öffnen und die Knüppel umbauen. Also die Feder am rechten Knüppel entfernen und die Raste vom linken auf den rechten Knüppel schrauben. Dann wäre halt ein Anlauf von der untersten Position möglich.

    Oder den Regler auf den neuen Gasweg mit der mittigen Neutralstellung des rechten Knüppels als Null-Gas-Position für den Regler. Da es sich aber um einen Flugregler handelt, ist das eventuell nicht möglich. Einige Flugregler akzeptieren nur Gasbefehle unterhalb einer gewissen Grenze als Null-Gas-Position.

    Einfach mal ausprobieren!
     
  3. OnkelBernd

    OnkelBernd Neuer Benutzer

    Hallo yoshi danke für den Tipp!
    Grundsätzlich ist es mir egal ob links oder Rechts bedient wird. Ich habe halt nur 1ne Hand zum bedienen da ich meine Rute auch noch halten muss. Ich finde es halt praktisch wenn man die Fernbedienung ablegt und sich alles auf Null stellt. So hängt die Schnur nicht im Rotor und an gewünschter Stelle bin ich dann auch noch.
     
  4. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    Dann würde dir nur der zweite Weg bleiben. Probier das mal aus. Wenn es nicht geht, dann brauchst du einen Regler für Autos. Mit denen geht das auf jeden Fall.
     
  5. Mheran

    Mheran Mitglied

  6. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Bevor noch eine Meldung zum Thema verschieben kommt, ich habe das hier hin geschoben!
     
  7. geheim5000

    geheim5000 Mitglied

    Also bei der FlySky musste keine Feder tauschen zum mode verstellen, nachm aufschrauben kannst du rechts und links den ganzen Stick tauschen (selbst schon gemacht)

    was für einen Regler verwendest du? hab Regler da funktioniert das so wie von dir gewünscht, und andere da funktioniert das nicht.
     
  8. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    Also so wie ich es aus dem Manual rauslese lässt sich die Leerlaufstellung und
    Vollgasstellung des Knüppels am Regler einstellen, obwohl es ein Flugregler ist. Steht unter
    Progammierung.

    Allerdings halte ich es für sehr trikki ein Airboat mit nur einer Hand an einem Knüppel
    zielgenau zu steuern.:eek:
    Du musst ja dann den Sender auch noch mit der Hand festhalten, oder liegt
    der auf einem Tisch?
     
  9. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Vielleicht hat er ja nen Flugregler?
     
  10. Franz

    Franz Mitglied

    Nun Tach auch

    Die meißten Flugregler können nicht aus der Gasmitte betrieben werden .
    Beim Anlernen langsam den Stick bis zum Leerlauf stellen , gelegentlich ergibt sich die Bestätigung als Piepser
    bei 3-6 % unter der Mittelstellung .
    Dazu sollte auch der Servomonitor an der Funke aktiv sein damit das auch sehen kann .
    Danach wird der Gasweg an der Funke angepaßt .
    Das war´s auch schon .



    Gruß Franz
     
  11. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Deshalb ja, wäre nett wenn mal ein paar Reglerdetails kommen.
     

Diese Seite empfehlen