1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer

Flottes Spassboot gesucht

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Schiffsmodelle]" wurde erstellt von Jojo81, 14. September 2017.

  1. Dragondriver

    Dragondriver Mitglied

    @Jojo81, die Welle sieht aber auch nicht mehr geht aus. Irgendwie eingelaufen. Entweder war da doch zu wenig Fett dran oder falsches Fett.
     
    Jojo81 gefällt das.
  2. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

    Schau ich mir noch mal an. Danke für den Tipp.

    Für Alpha hab ich bei Voltmaster nix gefunden.
     
  3. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    Sollte ja baugleich mit dem Amewi Alpha sein.
    Kuckst Du mal hier oder hier. Die Welt ist es nicht,
    aber besser als nichts.:)
     
  4. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

    Hydropro Inception, Amewi Alpha und Joysway Alpha. Gut, Welle nun auch noch bestellt. Aber die andere werde ich erstmal sauber machen am Endstück wo die Lageraufnahme sitzt und mal genau schauen.

    Kugellager Express hat schon versendet. Gefällt mir:cool:
     
  5. geheim5000

    geheim5000 Mitglied

    Kugellager Express ist richtig gut und fix. Wo ich das so lese, ich brauch auch noch nen paar Kugellager :D
     
  6. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

    Moin zusammen. Lager sind da. Echt cool, so klein und mit Dichtung.

    Ja und die Welle nochmal geputzt, da wo das defekte Lager war ist die in der Tat etwas eingelaufen. Glaube aber das geht nochmal. Mal vergleichen wie das Spiel ist im Verhältnis zur neuen Welle die bald kommt.

    Gruss Jojo
    IMG_20180712_204224.jpg
     
    Hubschrau(bär) gefällt das.
  7. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

    Hm...

    IMG_20180713_191055.jpg IMG_20180713_190932.jpg
     
    Hubschrau(bär) gefällt das.
  8. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    Extra für Bootsschrauben, oder für Multicopter
    Propeller?
     
  9. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

  10. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

    Keine Ahnung. Da Must sogar ne Strebe weglassen damit die kleine Bootsschraube dazwischen passt
     
  11. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    Dann ist es nicht für Copter.:)
     
  12. Franz

    Franz Mitglied

    Nun Tach auch

    Wenn´s sich nicht entscheiden kann zwischen den Flügeln alles gut .
    Anpusten den Prop , das rückt die Welle nicht aus der Magnetposition .



    Gruß Franz
     
    Hubschrau(bär) gefällt das.
  13. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

    Das Teil läuft zu stramm. Hab das mal bissel auseinander gezogen und schon fällt die eine Seite runter. Mein Mädel hat dann mal angeschubst und es läuft viel besser. Hab das nochmal genau beäugt und festgestellt das die Magnete unterschiedlich tief in den Halter sitzen. Ein Teil umgedreht, Abstand ist nun grösser und eine Seite dadurch in Schwebe im Magnetfeld. Nun läuft es leichter. IMG_20180713_195806.jpg
     
  14. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

  15. Franz

    Franz Mitglied

    Nun Tach auch

    Deshalb heißt das ja auch Magnetfeldhalter und nicht Reibaalenstichelklemmhalter:cool:


    Gruß Franz
     
  16. Franz

    Franz Mitglied

    Nun Tach auch

    Ja so muß das schwebt schön im Magnetfeld .:thumbsup:


    Gruß Franz
     
    Jojo81 gefällt das.
  17. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

    Der kleine Streifen Isolierband reicht um die Unwucht zu beseitigen :eek: Krass. Dann müsste ja reichen einmal mit Polierwatte drüber zu streicheln um das Teil auszuwuchten:D

    15315054814441273700860.jpg
     
  18. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

    So hab doch die Feile genommen und danach Schleifvlies. Ergebnis glaub ich passt.
    IMG_20180713_202939.jpg IMG_20180713_202948.jpg
     
  19. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

  20. Dragondriver

    Dragondriver Mitglied

    Nicht wirklich. Der Propeller pendelt doch immer noch in eine Vorzugslage. Nur das die Unwucht jetzt gleichmäßig auf beide Flügel verteilt ist. Korrekt gewuchtet ist ein Prop erst, wenn er in irgendeiner Position stehen bleibt ohne nachzupendeln. Da ist eben viel Geduld gefragt, da man nach jeden kurzem Feilen oder Schleifen wieder balancern muss.
    Und daran denken: Nur auf der Rückseite Material abtragen. Niemals auf der Druckseite. Damit würde man das Profil des Propellers verändern.
     
    Jojo81 gefällt das.

Diese Seite empfehlen