1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer

Flottes Spassboot gesucht

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Schiffsmodelle]" wurde erstellt von Jojo81, 14. September 2017.

  1. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

    Waschbenzin wegen fettfrei machen? Geht da nicht auch Bremsenreiniger?

    Danke für den Tipp:thumbsup:
     
  2. Dragondriver

    Dragondriver Mitglied

    Sollte auch gehen. Aber Vorsicht bei Kunststoff. Soweit ich weiß, werden manche Kunststoffe angegriffen oder spröde von dem Reiniger.
     
    Jojo81 gefällt das.
  3. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

  4. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

    Moin zusammen,

    ein sturmfreies WE und nahezu jedes RC Gerät wurde bewegt. Sehr schön.

    Der Plastikkübel wurde vorhin mit 6S einer Probefahrt unterzogen. Wieder satt Wasser drin. Nochmal in Pool getunkt, siehe da, es gibt noch eine Stelle wo ein Wassereinbruch zu verzeichnen ist, hinten am Heckspiegel (Glaub das heißt so, die flache senkrechte Wand hinten am Boot wo alles festgeschraubt wird, oder?)

    Boot steht in der Sonne und trocknet. Evtl. heute abend nochmal mit dem Epoxy Zeug ausgießen. Überlege auch schwer, ob ich alle Anbauten am Heck auch entferne und alles mit der vernünftigen Dichtmasse wieder einsetze. Mal sehen, erst mal Epoxy.

    Gruß Jojo
     
  5. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

    Moin zusammen,

    2. Ladung Epoxy gerade angerührt und eingefüllt. Ist ja schon ein geniales Zeug. Frage mich warum mir das früher noch nicht über den Weg gelaufen ist. Morgen noch mal in Pool tunken. Hoffe das ist es dann gewesen.

    Schönen Abend noch
     
  6. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

    Guten Abend:):):)

    Boot ist wieder dicht. Gerade Probefahrt mit 6S und nicht ein einziger Tropfen Wasser war im Boot. Kein einziger. Das Teil muss ab Werk ein Loch gehabt haben.

    @Dragondriver Danke nochmals für den Tipp mit dem Epoxy. Hat super geklappt.:thumbsup:

    Schönen Abend noch IMG_20180924_190358.jpg
     
  7. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    Freut mich zu lesen.:thumbsup:
    War aber auch heftig, was da bei unserem Treffen an Wasser drinnen war.
    Klebst Du den Deckel eigentlich ab?
     
  8. Jojo81

    Jojo81 Mitglied

    Ja, der Deckel wird abgeklebt. Ja die Wassermenge war heftig. Eine Pfütze war da von Anfang an immer drin. Die ist nun auch weg. Also von Anfang an nicht dicht gewesen aber das Leck war wohl so klein das es in der Badewanne nicht aufgefallen ist, nur beim fahren. Das große Leck bzw die beiden sind dann auch beim nur im Wasser liegen aufgefallen
     
  9. Dragondriver

    Dragondriver Mitglied

    Im Boot entsteht beim Fahren auch ein Unterdruck, der dann natürlich das Wasser regelrecht reinsaugt. Und zwar entsteht der Unterdruck durch die Flexwelle. Die ist ja wie eine Schnecke und saugt dadurch Luft aus dem Boot. Dann kommt im Sommer noch dazu, das die Luft im Boot beim abkleben relativ warm ist. Kommt das Boot ins Wasser und kommt dann noch Fahrtwind dabei, kühlt die Luft im Boot aus und es entsteht noch zusätzlich Unterdruck. Habe schon auf einem Treffen mitbekommen, das ein, im Deck, sehr weich laminiertes Boot regelrecht zusammen gedrückt wurde. Viele machen dann ganz bewusst im Überwasserbereich ein Loch von knapp 1mm, zum Druckausgleich.
     

Diese Seite empfehlen