RC-Sender Fernsteuerung für aerofly

Lothar17

Neuer Benutzer
Liebe Flugmodellflieger, ich habe das folgende Problem:
Ich war einige Jahre lang aktiver Segelflieger und möchte jetzt nach langer Flugpause Modellflugzeuge fliegen.
Ich habe mir da ich Applenutzer bin den aerofly rc7 zum Einstimmen auf das Fliegen mit einem Modellflugzeug installiert.
Mit der PC- Tastatur macht das jedoch wenig Spaß. Im Frühling möchte ich mir ein Elektorsegler-Modell kaufen. Ich dachte vielleicht an ein Modell von Multiplex easystar oder easyglider.
Am liebsten würde ich jetzt für den Simulator eine Fernsteuerung kaufen, die ich auch sp#ter für die Multiplexmodelle verwenden kann. Wer steht mir mit Rat zur Seite. Bin eigentlich volllkommen offen für Ratschläge im Hinblick auf Flugmodell und Fernsteuerung. Nur den Aerofly-Simulator möchte ich behalten, weil ich ihn gekauft habe.
Danke für euere Ratschläge!
Lothar 17
 

Datterich

Mitglied
Im Prinzip kannst du jedes Modell mit jeder Fernsteuerung fliegen.
Allerdings legst Du Dich mit der Wahl der Fernsteuerung auf eine Marke fest (von wenigen sehr speziellen Anlagen mal abgesehen).
Bei Flugzeugen z.B. der Marke Horizon Hobby gibt es sogenannte BNF (Bind and Fly) Modelle; dort sind Spektrum Empfänger vorinstalliert dazu brauchst Du natürlich einen Spektrum-Sender.
Auch die sogenannten RR+ Modelle von Multiplex sind bereits mit einem Multiplex Empfänger ausgestattet. Also darauf ist zu achten.
 

BAXL

Admin
Mitarbeiter
Soweit ich am Rande mitbekommen habe kann man MPX wohl auch mit OpenTX Sendern steuern. Ich persönlich habe eine Multiplex Royal 16 TX, ich meine für die gibt es noch gute Angebote.
 

Lothar17

Neuer Benutzer
Zu welcher Fernsteuerung rätst du, wenn ich an ein späteres Multiplex Flugmodell denke und wie verbinde ich die Fernsteuerung mit dem PC.
Tut mir leid dass ich so infantil frage, aber hab wirklich noch keine Ahnung.
 

BAXL

Admin
Mitarbeiter
Das ist Geschmacksache und jeder empfiehlt das was er hat und damit gut klar kommt, bei mir eben die Royal. Einige Kollegen schwören auf OpenTX, da kann ich aber nicht mitreden.
 

Datterich

Mitglied
Zu welcher Fernsteuerung rätst du, wenn ich an ein späteres Multiplex Flugmodell denke und wie verbinde ich die Fernsteuerung mit dem PC.
Tut mir leid dass ich so infantil frage, aber hab wirklich noch keine Ahnung.
Früher war der Markführer wohl Graupner; heute wohl eher Spektrum. Es ist eine Glaubensfrage.
Ich selbst habe eine Graupner und eine Spektrum. Beide Anlagen haben Vorzüge. Generell kann ich nur empfehlen eine Graupner oder eine Spektrum zu wählen... andere Anlage sind sicher genauso gut aber dazu kann ich nichts sagen.
 

Datterich

Mitglied
Sinnvoll fliegt man gerade als Anfänger in einem Verein. es macht sicher Sinn eine Anlage zu wählen die andere Vereinskollegen auch benutzen , da kann man immer Tips bekommen ;)
 

Lothar17

Neuer Benutzer
Sehe ich das richtig? Wenn ich ein Spektrum Sender habe, brauche ich Empfänger der Fa. Spektrum.
2. Frage wie verbinde ich den Spektrumsender mit dem PC zum Simulator?
 

BAXL

Admin
Mitarbeiter
Wenn man mit Marktführer den bezeichnet, der am präsentesten ist, könnte man den Eindruck bekommen, dass das Spektrum ist. Andere würden vielleicht Futaba als Marktführer bezeichnen. Das ist aber alles nicht wichtig, wichtig ist, dass man sich mit einer Anlage wohlfühlt und damit klar kommt.
Manchmal ist das entscheidende Moment auch der Kreis in dem man unterwegs ist, also im realen Leben und nicht virtuell im Forum. Bei mir hatten die Kollegen eben Multiplexanlagen und konnten mir helfen.
 

safty

Mitglied
evt. geht sowas:

USB-Dongle

Dann wärst du in der Wahl der Fernsteuerung dann relativ offen.
Ich kann aber nicht erkennen, ob das Teil mit RC7 und Apple kompatibel ist.
 

Beavis1978

Mitglied
Ich würde FRSky mit opentx empfehlen.
Gerade weil du ja praktisch wieder als Anfänger giltst. Wechsler haben oft mehr Probleme.
Bei mir war es anders...von spektrum(Dreck), zu Graupner (schlechter Service) zur taranis seit vielen Jahren.
Das Handbuch ist sehr ausführlich mit vielen guten Beispielen.
Den Sendersimulator kannst du jetzt schon runter laden und entscheidest dann, ob es dir liegt.
Die Anleitung ist dicker als Spektrum und Graupner zusammen.
 

Hubipilot

Mitglied
OpenTX sind spezielle Anlagen... ich würde die nicht für einen Anfänger empfehlen.
Gerade für einen Anfänger kann es vielleicht einfacher sein ;)

Hab da andere Erfahrungen gemacht.

Da würd ich eher die Radiomaster TX16s empfehlen, sie hat ein Multiprotokolmodul und kann die meisten Empfänger, sei es Graupner, Futaba, Spekdrum und FRSky Empfänger benutzen ... Ist auch eine OpenTX Anlage
 
Zuletzt bearbeitet:

Devil

Mitglied
Hallo zusammen,
das kann man mit dem RX2SIM auch deutlich günstiger haben.
Beim Apfel bin ich leider raus, aber in deren App-Store wird für den Next-Simulator vom RX2SIM berichtet.
Ich gehe also mal davon aus, dass der Apple damit klarkommt.

Soweit ich am Rande mitbekommen habe kann man MPX wohl auch mit OpenTX Sendern steuern.
Nö, gibt es (noch?) nicht.

LG,Micha (der OpenTX nimmt)
 

Devil

Mitglied
Mit meinen FrSky Sendern bin ich am Simulator schon per USB-Kabel geflogen. Bequemer finde ich es aber drahtlos mit dem RX2SIM.
 

Alf-1234

Mitglied
Zur Zeit funktioniert M-Link mit Open TX noch nicht.
Ich war mit meiner Open Tx Anlage damals auch total überfordert und es hat ca. 6 - 7 Monate gedauert, bis ich den Durchblick hatte. Die Einarbeitungszeit sollte man nicht unterschätzen, sonst kann das ganz schnell Frust werden.
 
Top Bottom