RC-Sender Erfahrungen mit dem Spektrum DX8 G1 Sender

AllRadler

Mitglied
Der Spektrum DX8 Sender der ersten Generation ist bei mir nun 4 Jahre in Benutzung. Er ist mein erster "großer" Sender und hat eine sehr schwere Zeit hinter sich. Der Modellspeicher füllte sich rasch mit diversen Heli's, Multikoptern und Flugzeugen und hat schnell die Grenze von 30 Modellen erreicht.

Dazu wurden oft verschiedene Varianten abgespeichert oder stundenlang Mischerfunktionen getestet. Die 30 Speicherplätze waren das größte "Ärgernis", das ich je an dem Sender hatte. Die vielen Programmierübungen hatten dann auch Konsequenzen Leider hat in den letzen Monaten der Taster unter der Auswahlrolle begonnen, mich mit einem Doppelschlag gleich wieder aus dem gewählten Menü raus zu werfen. Dieser winzige Taster wurde bei mir weit mehr genutzt als es bei erfahrenen Piloten der Fall ist. Für die neue und fünfte Saison 2018 sollte nun der Taster gewechselt werden.

Ich habe eine Mail mit der Fehlerbeschreibung und der Bitte, mir ein Ersatzteil per Post zu schicken, an Spektrum Hamburg gesendet. Die Anfrage wurde umgehend bearbeitet und an die Antwort war ein Lieferschein für das Teil angehängt. Zu meiner großen Überraschung wurde die kleine Platine (16x43 mm) mit Taster und Drehpoti auf Kulanz zugeschickt. Vielen Dank an Hr. Jürgens dafür.

Der Einbau war problemlos, aber man sollte drauf achten, dass man an der Hauptplatine (verdeckt die Platine der Rolle) nicht zu viele Schrauben entfernt. Je zwei Schrauben liegen immer in einer Linie unter den vier Trimmtastern. Werden diese Schrauben gelöst, fallen die Taster in Einzelteilen von der Platine! Die Walze muss auf Anschlag mit etwas Druck in den Poti geschoben werden, sonst kratzt die Walze am Gehäuse. Nun funktioniert die DX8 G1 wieder einwandfrei.

Meine Entscheidung für Spektrum war vor vier Jahren eine sehr spontane, aber ich hab sie nie bereut.
Die Telemetrie der neuen Generationen läßt keine Wünsche mehr offen, auch wenn beim Unisens-e ein zusätzlicher Adapter für 15€ nötg ist. Die Integration beim Spirit FBL System benötigt dafür keinen zusätzlichen "Übersetzer".
 

Karloo

Mitglied
Hallo Allradler
Ich habe mir eine Spektrum DX8 G2 zugelegt. Ich bin Neuling in der Modellbransche.
Ich habe einen Liebherr Radlader und möchte diese Steuerung verwenden.
Aber leider kann ich beim Testen eines Servos auf keinen Kanal ansprechen.
Der Spektrum DX8 Sender der ersten Generation ist bei mir nun 4 Jahre in Benutzung. Er ist mein erster "großer" Sender und hat eine sehr schwere Zeit hinter sich. Der Modellspeicher füllte sich rasch mit diversen Heli's, Multikoptern und Flugzeugen und hat schnell die Grenze von 30 Modellen erreicht.

Dazu wurden oft verschiedene Varianten abgespeichert oder stundenlang Mischerfunktionen getestet. Die 30 Speicherplätze waren das größte "Ärgernis", das ich je an dem Sender hatte. Die vielen Programmierübungen hatten dann auch Konsequenzen Leider hat in den letzen Monaten der Taster unter der Auswahlrolle begonnen, mich mit einem Doppelschlag gleich wieder aus dem gewählten Menü raus zu werfen. Dieser winzige Taster wurde bei mir weit mehr genutzt als es bei erfahrenen Piloten der Fall ist. Für die neue und fünfte Saison 2018 sollte nun der Taster gewechselt werden.

Ich habe eine Mail mit der Fehlerbeschreibung und der Bitte, mir ein Ersatzteil per Post zu schicken, an Spektrum Hamburg gesendet. Die Anfrage wurde umgehend bearbeitet und an die Antwort war ein Lieferschein für das Teil angehängt. Zu meiner großen Überraschung wurde die kleine Platine (16x43 mm) mit Taster und Drehpoti auf Kulanz zugeschickt. Vielen Dank an Hr. Jürgens dafür.

Der Einbau war problemlos, aber man sollte drauf achten, dass man an der Hauptplatine (verdeckt die Platine der Rolle) nicht zu viele Schrauben entfernt. Je zwei Schrauben liegen immer in einer Linie unter den vier Trimmtastern. Werden diese Schrauben gelöst, fallen die Taster in Einzelteilen von der Platine! Die Walze muss auf Anschlag mit etwas Druck in den Poti geschoben werden, sonst kratzt die Walze am Gehäuse. Nun funktioniert die DX8 G1 wieder einwandfrei.

Meine Entscheidung für Spektrum war vor vier Jahren eine sehr spontane, aber ich hab sie nie bereut.
Die Telemetrie der neuen Generationen läßt keine Wünsche mehr offen, auch wenn beim Unisens-e ein zusätzlicher Adapter für 15€ nötg ist. Die Integration beim Spirit FBL System benötigt dafür keinen zusätzlichen "Übersetzer".
 

Karloo

Mitglied
Hallo Allradler
Ich habe mir eine Spektrum DX8 G2 zugelegt. Ich bin Neuling in der Modellbransche.
Ich habe einen Liebherr Radlader und möchte diese Steuerung verwenden.
Aber leider kann ich beim Testen eines Servos auf keinen Kanal das Servo ansprechen.
Das Servo habe ich mit dem Servotester getestet.
Der Empfänger ist ein AR8010T. Die Bindung habe ich Durchgeführt.
Es sind 3 Flug-Modelle gespeichert.
Wo kann hier der Fehler liegen?
Ich wäre dankbar für deine Hilfe.
LG
 

AllRadler

Mitglied
Hallo Karloo,
spontan fällt mir ein, dass manche Empfänger ohne den mitgelieferten Sat nicht funktionieren. Beim AR8000 definitiv, den AR8010T müßte ich testen. Der AR7000 geht auch ohne Sat.

Du nutzt ein bereits programmiertes Modell für einen Flächen-Flieger?
Sollte funktionieren, aber versuche auch mal ein neues Modell, auch Fläche, da es keine vordefinierten Mischer hat.
 

Karloo

Mitglied
Hallo Allradler
Du hattest recht, ich habe es ohne Sat getestet. Mit Sat funktioniert die Kommunikation des Servos perfekt.
Danke für deine Info.
LG Karloo
 

AllRadler

Mitglied
Super, weiterhin viel Spass mit deinen Modellen und der Spektrum Anlage. Noch ein Tip: zum Binden immer mind. 1,5 m vom Modell weggehen, sonst klappt es nicht immer.
Aber aufpassen, wenn die Modelle zu nahe beieinander gelagert werden, vermehren sie sich rasant (eigene Erfahrung)!
 

AllRadler

Mitglied
Halloo Karloo

A und B sind eine (A) oder 2 Antennen (+B bei Diversity)) des Hauptempfängers.
L und R sind Anzeigen des/der Satelliten (manchmal kann man 2 anstecken).

Die Werte zeigen die verlorenen Pakete der unterschiedlichen Empfängerbausteine. Dabei wurde das verlorene Paket aber an einer anderen Antenne empfangen.
Man kann daraus erkennen, welche Antennen gut oder schlecht positioniert sind.
200-300 verlorene Pakete bei einem 10 Minuten Flug sind lt. Spektrum ok.

F bedeutet "lost Frames" und sind Pakete, die an keinem Empfangsteil verarbeitet werden konnten.
H bedeutet "Hold" und ist jeweils ein absoluter Empfangsabriss und kann den Verlust des Modells bedeuten, wenn die Verbindung nicht unmittelbar wieder aufgebaut wird.

LG AllRadler
 

Karloo

Mitglied
Du hast ein sehr fundiertes Wissen über diese Sender und Empfänger.
All das steht in meiner Beschreibung nicht drinnen.
Nochmals vielen Dank.
LG Karloo
 

AllRadler

Mitglied
Danke sehr! :geek:

Über viele deiner Fragen und Probleme bin ich in den letzten 7 Jahren auch gestolpert und manchmal so, dass ich es nicht mehr vergessen habe ;)

Jedoch bin ich nach wie vor sehr zufrieden mit meinen Spektrum Anlagen. Die iX12 kann mehr, als ich mir jemals erträumen konnte.
Da ich aber in diesem Forum eigentlich nicht mehr aktiv bin (zu wenig Helikopter Piloten), habe ich darüber nichts mehr berichtet,

LG AllRadler
 

Karloo

Mitglied
Danke, und eine schöne Woche noch.

Ich bin gerade bei der Zuweisung der Sprachausgabe an einen Schalter.
Bei Kanal 7 Schalter H, Licht an-Licht aus, funktioniert es.
Genau dasselbe habe ich bei Kanal 6 A gemacht, jedoch kommt die Meldung Licht an und Flugzustand 1, 2 mal.
Im Sequenzer sehe ich den Unterschied. Ich kann mir aber noch nicht erklären warum das so ist.
Es wird wohl noch etwas dauern bis ich damit klar komme.
Bei den Diagrammen sieht man den Unterschied.
LG Karloo
 

Anhänge

AllRadler

Mitglied
Müssen die gleichen Funktionen auf beiden Schaltern funktionieren?
Es könnte sein, dass die bereits auf K7/SH verwendeten Sprachbefehle dann auf K6/SA zu der Doppelnennung führen.
Mal rechte Seite (H) deaktivieren/löschen, ob es dann links nur einmal kommt.

Auf meiner DX7 G2 (auch schwarz) geht es einwandfrei, aber ohne Sequenzer (fehlt da).
Die iX12 hat sowas, aber eine völlig andere SW.
 

Karloo

Mitglied
Es Müssen nicht beide die gleichen Sprachbefehle haben.
Ich habe aber auch verschiedene Sprachbefehle probiert. Ich werde noch rumspielen und möglicherweise
den Fehler finden. Ich hoffe positiv zu berichten.
LG Karloo
 

Karloo

Mitglied
Hallo Allradler
Geschafft.
Ich habe ein neues Modell angelegt. Die Benutzerstimmen auf je einen Schalter gelegt und es funktioniert
auch ohne Sequenzer.

Danke nochmals für deine Hilfe.
LG Karloo
 

AllRadler

Mitglied
Gratulation!
Dann lief es ja genau wie bei meiner DX7G2
Wenn was unerklärbar zwickt, dann als ersten Test ein neues Modell anlegen.
Ich hab mich schon gefragt, was der Sequenzer da für eine Aufgabe hat. Hab den noch nie gebraucht.
 
Top Bottom