LiPo Erfahrungen mit CNHL Akkus

MatzeBOH

Mitglied
das Zeug als lagernd zu verkaufen war wohl nicht die schlaueste Idee.
Genau so ist es, und darum ging es mir ja auch - das als lagernd verkauft wurde, die Akkus aber noch irgendwo fest hingen, egal ob beim Zoll oder noch auf See oder wo auch immer.

(Zu der Sache mit dem "billig beim Chinamann gekauft": besser ich kaufe billig beim Chinamann, als dass ein Shop billig beim Chinamann kauft und sie mir dann teuer verkauft. :unsure:)
Eben, so sehe ich das auch, und probieren kann man die Akkus ja mal zu dem günstigen Kurs. Zumal ich auch ähnliches bei uns in der Gruppe erlebt habe:

Und mit den Meinungen zu Akkus ist das ja generell ein schwieriges Thema. Die immer wieder hier, bei Facebook und den diversen dt. Youtubern empfohlenen Eigenmarken der ansässigen Händler waren bei mir, und etlichen anderen aus unserer Fahrertruppe, ein ziemlicher Reinfall.
Einer hatte bisher Glück, mehrere andere haben mit den günstigen M-Line/Berlinski/..../Akkus ins Klo gegriffen. Preis-Leistung haben bei uns in der Gruppe die 4S Hardcase von Turnigy den besten Eindruck hinterlassen, die 5000er kosten knapp 30€.. wobei die CNHL-Akkus deutlich mehr Druck haben nach dem was unser "Ersttester" sagt.

Der soll für die Preise dann noch den Service der EU Händler bieten.
Du wirst lachen, vom Service her könnte so manch ein EU-Händler noch von manchen China-Shops lernen... Klar, Garantie und China sind was anderes, aber wenn es rein um Antworten bekommen geht (wie schnell und ob überhaupt) und um das sich bemühen und so, da reißen die Chinesen sich meist beide Beine aus während mancher EU-Händler nicht vorwärts kommt.

Stimmt, ja, machen aber auch manche EU-Shops nicht...

da bin ich mir manchmal bei den Modellbau-Läden auch nicht so sicher ob die Angestellten ALLE wirklich mit LiPo´s umgehen können

- Lagerung vermutlich nicht vorschriftsmässig
nun ja, ob das bei den Modellbau-Läden immer besser ist? Ich kenne da den Hinterhof von einem nicht gerade unbekannten Modellbauladen so um die 100km von mir entfernt, da stehen die zu entsorgenden LiPo-Akkus noch voll verkabelt in von Regen durchnässten Pappkartons draußen rum... einfach so... glaub nicht das da Vorschriften eingehalten werden...

So jetzt aber :backtotopic: zurück zu den CNHL-Akkus:
Heute kam nach gut 4 Wochen endlich mein 8000er 4S2P Hardcase-Akku an. Verarbeitung äußerlich wie auch beim 5600er den ich schon vorher bekommen hatte echt gut, rein äußerlich besser oder zumindest nicht schlechter als die "günstigen" Eigenmarke-Akkus der Modellbauläden. Spannung auf allen 4 Zellen völlig korrekte 3,85V - das geht in Ordnung. Wie dick die Kabel sind werde ich morgen oder spätestens übermorgen nochmal gucken wenn ich die T-Stecker weg fetze und XT90 anlöte. Werde dann auch mal einen Ent- und Ladetest machen um zu gucken die die inneren Werte (Widerstände und Kapazität) laut meinem Hota-Lader sind.

Gruß, Matze
 

Zelle

Mitglied
Du wirst lachen, vom Service her könnte so manch ein EU-Händler noch von manchen China-Shops lernen... Klar, Garantie und China sind was anderes, aber wenn es rein um Antworten bekommen geht (wie schnell und ob überhaupt) und um das sich bemühen und so, da reißen die Chinesen sich meist beide Beine aus während mancher EU-Händler nicht vorwärts kommt.
Denkst du, wenn der Chinese hier seinen Lebensunterhalt verdienen müßte immer noch so kulant wäre?
 

BKone

Mitglied
Auch meine beiden CNHL Racing 4S 8000 mAh Akkus sind angekommen. Ebenfalls geladen auf 3.85V je Zelle, Innenwiderstand aktuell auf allen Zeillen bei beiden Akkus auf 1, mal gucken wie es nach dem ersten Laden / Entladen aussieht, wenn es nur mal aufhören würde zu schiffen...
 

Cartman

Mitglied
Ich war gestern wieder fahren und ich vermute mein erster CNHL ist schon platt bzw. dick. Der LiPo-Warner hat schon wieder nach zwei Minuten gelegentlich rumgepiepst. Nach ein paar weiteren Minuten habe ich den LiPo dann rausgenommen. Der LiPo-Warner hat da angefangen noch mehr rumgzupiepsen. Diesmal war der Akku auch wieder ziemlich warm mit Tendenz zu heiß (hatte kein Thermometer dabei) und das Hardcase ist leicht ausgebeult. Außerdem lagen 3 Zelle bei 3,80 V (+/- 0,02 V) und eine Zelle bei 3,70 V. Ich glaub, das ist kein gutes Zeichen. Den zweiten Akku konnte ich dann leider nicht mehr fahren, weil es angefangen hat zu regnen. Aber ich vermute stark, dass der Akku nen Hau weg hat.
 

Mred

Mitglied
Nach 2 Min auf 3,7 Volt würde ja bedeuten sie werden dauerhaft mit um die 150 A belastet, das ist aber eher unwahrscheinlich.

Du solltest jetzt mal alles genau dokumentieren, auch die Temperatur und sofort reklamieren.
 

Cartman

Mitglied
Die waren nicht nach 2 Minuten auf 3,7 V, aber ich denke, dass besagte Zelle sehr stark unter Last eingebrochen ist und den LiPo-Warner (nicht den Cut-Off) ausgelöst hat. Ich hätte jetzt vermutet, dass aus dem 2p Paket eine Zelle schwächelt bzw. tot ist. Letztendlich macht der Akku jetzt auch dicke Backen und gehört damit zu den Risikopatienten.
 

BKone

Mitglied
Die waren nicht nach 2 Minuten auf 3,7 V, aber ich denke, dass besagte Zelle sehr stark unter Last eingebrochen ist und den LiPo-Warner (nicht den Cut-Off) ausgelöst hat. Ich hätte jetzt vermutet, dass aus dem 2p Paket eine Zelle schwächelt bzw. tot ist. Letztendlich macht der Akku jetzt auch dicke Backen und gehört damit zu den Risikopatienten.
Da musst Du wohl einen Montagsakku erwischt haben, meine ersten beiden CNHL sind rund 40 Zyklen gelaufen und sind immer noch perfekt, hohe Kapa und niedrige Widerstände. Ich habe jetzt noch 2 neue bekommen, und bin gespannt, ob ich mit den ersten beiden nur Glück hatte. Aber bisher haben die meisten hier positives berichtet.
 

Cartman

Mitglied
Der LiPo-Warner hat nicht durchgängig gepiept, sondern nur beim Beschleunigen immer mal für ein oder zwei Sekunden. Unter Last brechen die Zellen doch ein. Ich gehe davon aus, dass mindestens eine Zelle unter Last die 3,7 V unterschritten hat. Genau weiß ich das nicht, weil ich nur so eine Tröte mit ein paar LEDs am Balancer-Anschluss hängen habe. Sobald die Zelle wieder über 3,7 V klettert, hört der auf zu piepen.
 

JulianZ

Mitglied
@Cartman,
Also ich hatte meine ersten 2 Akkus da bestellt und die waren nicht so dolle und hab die "reklamiert", bekomme jetzt als Ersatz für die 6200mAh 100C die mit 6600mAh 120C.
Mal schauen wie die sind.
Gruß
 

Mred

Mitglied
Die 6600er sind nach meiner Erfahrung ok- Kapazität und Druck ist gut. Schreib mal deine Erfahrung wenn du sie bekommen hast.
 

Cartman

Mitglied
Einen Akku habe ich erstattet bekommen. Mir wurde zwar angeboten, dass ich einen Ersatzakku bekomme, wenn ich selber noch eine Bestellung tätige, aber ich bin mit CNHL durch. Der zweite Akku funktioniert zwar, aber unter Last geht sehr früh schon der LiPo-Warner los und der hat im Vergleich zu den anderen Akkus weniger Druck. Keine Ahnung, ob ich da wirklich Montags-Zellen erwischt habe.
 
Top Bottom