WPL / JJRC Eisbears HB-N2805

Eisbear

Mitglied
Hallo Zusammen,

Ich fang schon mal den Thread an, obwohl die Teile letzten Samstag(10.11.18) erst bestellt wurden und sicherlich noch ne Runde auf sich warten lassen.

Als erstes möcht ich mich bei BlackbirdXL1 bedanken zum einen fürs anfixen *sabber* und zum anderen für die zahlreichen Tips und Hinweise.:thumbsup:

Dieses Fahrzeug ist mein erstes in Richtung Trail und ich denk noch im preislichen Rahmen um zu schaun ob die Sparte des Hobbys auch was für mich ist.

Wenige die mich kennen, wissen das ich eher aus der Offroad quirligen Scene komme.

Warum den HB-N2805 in diesem Thread kurz MAN?
In meiner Bundeswehrzeit durfte ich oft in dem MAN mitfahren, mich fazienierte das Design und die Technik.

Was trudelt die Tage ein?
1x HB-N2805 von lustigerweise nicht Helifar sondern JJRC mit der Benennung Q64
1x Servo
1x Metallverteilergetriebe mit Motor
1x Metall-Achsensatz 6x6
1x Fahrregler
1x Akku (mein erster LiFePo)
dieversen metrische Schrauben und Muttern.

Der MAN kommt fertig zusammengebaut als RTR.
Ich werde ihn im nächsten Schritt komplett auseinandernehmen die "Verbesserungen" verbauen, entsprechend lackieren und wieder zusammensetzen.

ne Frage an die Profies, da es mein erster "Baubericht" sein wird, würde ich das ganze in einzelne Sektionen/ Baugruppen unter teilen, z.B.
Hinterachsen:
Hinterachsen auseinandernehmen Foto machen, Verbesserungen verbauen, Foto machen.
Dann hier ins Forum, Post erzeugen, Text und Bilder hochladen.
Vorderachse:
usw..

oder nehmt ihr alles auseinander und macht Fotos etc. und dann erst posten.. sprich mehrere Schritte zu einem zusammengefasst? z.b. Ihr arbeitet ne Woche und stellt Bilder und Texte am Ende der Woche rein?


Ich hoffe auf Eure Unterstützung :)

In diese Richtung solls Lack-technisch gehen.
https://www.ulrichwrede.de/rundgang-um-fahrzeuge/man-familie/man-7t-mil-gl-pritsche-plane/

Ein Leckerbissen wäre natürlich die Plane aber die könnte man immernoch "basteln"

also bis dahin, ich halt Euch auf dem laufenden :)
 

Eisbear

Mitglied
Soo hat etwas gedauert, aber es ist wieder etwas eingetrudelt. Das Getriebe und der Motor sind gekommen.
War etwas fummelig zusammenzusetzen. Die Kreuzschlitzschrauben hab ich gegen Innensechskantschrauben getauscht. Viel zu shimmen gab's da nicht, hatte es etwas übertrieben, so daß, als ich das Gehäuse probeweise geschlossen hatte, sich nix mehr drehte.
Jetzt fehlt nur noch der MAN und der 6x6 metallachssatz.
 

Anhänge

BlackbirdXL1

Mitglied
Fein, es geht los! :thumbsup:

Bilder mach ich immer bei Bedarf bzw. wenn es sich ergibt.
Also bauen und dann ab und zu ein Bild.

Bei mir waren es für das Getriebe 16 Shims a' 0,2mm.
Wollte da nicht noch andere Shims kaufen.
Je Wellenende also 0,8mm die jetzt weg sind.
 

Eisbear

Mitglied
So der MAN ist heute gekommen.
Einmal Schnappatmung bekommen weil der in meinen Augen richtig geil aussieht. Beim auspacken dann festgestellt, daß ein diffdeckel mir entgehopste, bei näheren Betrachtung festgestellt, das die Schrauben für diesen diffdeckel komplett fehlen. Egal er wird ja komplett auseinandergenommen, um die Verbesserungen zu verbauen.
Was ich beim auseinandernehmen schon festgestellt hab ist das diese kunststoffschrauben Mist sind, ich glaub ich werd die alle durch metrisch Innensechskant ersetzen. Auch hab ich festgestellt, daß an der ersten Hinterachse eine schraube für die Felge schon überdreht ist. Hoff ich kann die durch metrisch ersetzen.
Was mir auch aufgefallen ist und sich mir die Frage stellt, kann ich die plastikkadans weiter verwenden, denn es gibt da ja Probleme.

Leider hat sich ein anderes Projekt jetzt vorgeschoben, genannt Weihnachtsdeko so das es beim MAN nicht ganz so flott vorangehen wird wie gedacht

Hier noch die Bilder zum Text
 

Anhänge

BlackbirdXL1

Mitglied
Vergiss die Kardans, die taugen nix! Die Gewinde an den Radmitnehmern aus Metall sind metrisch.
Bei den Plastikmitnehmern sind es sogenannte PT Schrauben.

Du hast doch sowieso den Achsensatz, da sollten Kardans bei sein.
Mitnehmer auch und die haben metrisches Gewinde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Eisbear

Mitglied
aber! der Achsensatz passen doch nicht in die JJRC Achsen so wie ich Quiddje verstanden habe.
Erschreckender Weise hab ich feststellen müssen, das mein M2 M3er Vorrat an Schrauben ziemlich geschrumpft ist, so das ich die Tage hier nachbestellen muss.
 

Eisbear

Mitglied
Mensch da schau ich mir grade die Bildergalerie einiger User so durch und mir fällt auf, das viele diese Unterlage haben (mit Winkel und Längenangaben).
find ich praktisch, sieht zudem auch sehr aufgeräumt dann aus, wie heisst die?
 
Top Bottom