1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer

Einsteiger braucht Hilfe bei Truggy Entscheidung

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Fahrzeugmodelle]" wurde erstellt von Buggi, 15. März 2019.

  1. Kasi-Hasi

    Kasi-Hasi Grashüpfer

    prinzipiell kannst du alle Reifen mit 17mm Sechskant montieren. Und nu das Aber: der Buggy hat viel kürzere Querlenker als der Truggy. Und wenn die Reifen dann keinen ausreichenden Offset haben (Also quasi Einpresstiefe) kann es passieren, dass die Reifen an der Karo schleifen oder du nicht komplett einlenken kannst.
     
    UnknownUser69, Yeti1 und bambam191279 gefällt das.
  2. bambam191279

    bambam191279 Mitglied

    Grundsätzlich halte ich das auch für Murks und Carsons sind da halt keine Qualitätsmonster.
    Zum einen bräuchtest Du mindestens Spurverbreiterungen, zum anderen hat das mit Truggy nix zu tun und was viel,viel schlimmer ist, der komplette Antriebsstrang inkl. der Diffs wird mehr belastet und verschleisst wahrscheinlich eher.
    Mal abgesehen davon, dass Di Dir direkt weitere Kosten aufs Auge drückst.
    Da kannste lieber echt noch nen Monat sparen und gönnst Dir direkt nen Talion V3 oder nen Kraton V3 insofern die noch verfügbar sind....

    LG

    P.S.: das mit dem gebrauchten kann cih schon verstehen, aus Erfahrung kann ich Dir allerdings sagen, dass es mit Deinem Budget und guter Qualität schwer wird....

    Bambam
     
  3. Buggi

    Buggi Mitglied

    Hallo Zusammen,

    abgesehen von den Wartezeiten fuer Ersatzteilen, wie sieht es denn mit dem

    JLB Racing Cheetah 80A oder 120A Version aus? Wie ist das Fahrzeug qualitativ? Jemand Erfahrung?
     
  4. bambam191279

    bambam191279 Mitglied

    HIer im Deutschen Bereich wirst Du da kaum Infos zu finden.
    Genausowenig wie Teileversorgung.
    Das Teil ist nur auf Topspeed ausgelegt.
    Als einziges Auto in meinen Augen ein No Go.
    Als Funracer auf Platz 3 oder 4 .....kann man mal machen.

    LG
     
  5. MatzeBOH

    MatzeBOH Mitglied

    Hey Mai,

    also ich glaube bevor ich mir als "Hauptauto" einen JLB Cheetah zulegen würde lohnt ein Blick in ganz andere Richtungen, zumal Du ja auch nicht ganz sicher zu sein scheinst ob es 1:10 oder 1:8 werden soll.
    Hast Du einen Modellbauladen im Umkreis? Sich einmal ein paar Autos in natura ansehen macht Sinn, alleine schon wegen des Größenunterschieds. Als Beispiel: so ein 1:10er Buggy wirkt neben einem 1:8er Truggy geradezu winzig, dabei sind auch 1:10er teils eigentlich nicht sooo klein ;)

    Ansonsten werfe ich mal ein paar Autos in den Raum wo sich das angucken wohl eher lohnt als bei dem JLB:
    - Absima ASB1BL - nennt sich SandBuggy, ist aber halt kein Buggy, wenn die Optik gefällt - der ist jetzt nicht so schlecht (ein Bekannter hat den ASB1 also den bushed, sein Neffe den ASB1BL)
    ist mit diversen anderen Autos baugleich, man bekommt an sich Ersatzteile, z.B. passen auch DF-Models-Teile
    - apropos DF-Models, guck Dir vielleicht auch mal die Modell von denen an (z.B. bei Modellbau Bochum auf der Seite), Ersatzeilversorgung vermutlich besser als bei JLB
    - selbst die BSR/Basher-Modelle bei Hobbyking sind hier zumindest bekannter als der JLB (siehe mein Profilbild rechts oben Sabertooth, links unten Berserker) - als "Hauptauto" auch nicht unbedingt optimal wegen stockender Teileversorgung

    Aber ehrlich gesagt würde ich an Deiner Stelle am ehesten den TeamMagic E5 nehmen, zumindest von Deiner bisherigen Auswahl und vom Budget.

    Gruß, Matze
     
    bambam191279 und UnknownUser69 gefällt das.
  6. Buggi

    Buggi Mitglied

    Hallo Matze,

    du bist der erste der den ASB1BL in den Mund nimmt.
    Den hat ein Freund von mir. Leider optisch nicht meins.

    Ich tendiere derzeit zum Carson Virus Truggy.
    Da kommen Seben Raeder rauf und dann ist er optisch super.

    Werd mich bald entscheiden.

    Gruß!
     

Diese Seite empfehlen