1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer

Rallye Eine Idee weiter, TT-02 S RA EVO1

Dieses Thema im Forum "Rallye" wurde erstellt von Hanseat85, 4. April 2019.

Schlagworte:
  1. Hanseat85

    Hanseat85 Mitglied

    Heute nochmal den S getestet, leider habe ich hinten etwas zu viel Ausfederweg :eek:, zweimal hatte es mir hinten rechts die Antriebswelle raus gehauen :mad:.
    Ansonsten bin ich immer noch begeistert von dem Chassis, jetzt mit dem Speedgetriebe ist die Beschleunigung immer noch ziemlich heftig aber des Chassis ist jetzt auch etwas schneller geworden und beim beschleunigen nicht mehr so giftig.
     
  2. Hanseat85

    Hanseat85 Mitglied

    So CVD Wellen sind drin, der Focus braucht nur noch Licht ansonsten ist der S erstmal soweit einsatzbereit.

    Beim 2WD hab ich erstmal die Nase voll vom RWD, der will nicht so wie ich mir das vorgestellt habe. Ausserdem habe ich einen kleinen Fehler gemacht, :rolleyes: der Mustang durfte kurz auf meinen Yokomo YD2 S+ probesitzen, passt wackelt und hat Luft. Deshalb ist der Mustang jetzt nicht mehr frei für Rallye :D:p.
    Also schnell auf TT-02 FWD umgestellt und des Fiaskodeckelo wieder reaktiviert, läuft auf jeden Fall besser als der RWD TT-02. Wenn ich mal dazu komme gibt es Bilder ;)
     
  3. Hanseat85

    Hanseat85 Mitglied

    Letzter Setuptest vor der RC-Rallye Blankenburg. Da der Focus nach der neusten Entwicklung an der Lenkung nicht mehr passt (vorn leider 1mm pro Seite zu schmal) :mad::mad:kommt der Yaris WRC zum Einsatz. Die Aerodynamik ist natürlich auch nicht von schlechten Eltern :D.
    Die Tage müsste noch das Paket von Tamico eintreffen mit der Regenhaube, Lampenbaum, Alulenkung und dem zweiten Yaris. IMG_20190512_170847.jpg

    p.s der Karren ist bewusst auf Ameisenköpfhöhe, bringt Traktion beim ausfedern :p
     
    BlackbirdXL1, Hasi.9 und Crazy virus 4.0 gefällt das.
  4. Hanseat85

    Hanseat85 Mitglied

    Heute zog das nächste Upgrade ein, zum einen des Regenschott für die Regenhaube, zum anderen habe ich die Plastelenkung rausgeworfen und gegen eine GPM Alulenkung getauscht. Die ist aber nur übergangsweise bis die richtig böse Lenkung kommt :p:p

    Bilder reich ich noch nach.
     
  5. Heimraser

    Heimraser Mitglied

    Auf das Regenschott bin ich mal gespannt.
    Hatte mir mal eins für meinen TT-01E gekauft. Aber das hatte obenrum nicht so gut gepasst, weil es eigentlich für das TT-01 ohne Oberdeck vorgesehen war.
     
  6. Hanseat85

    Hanseat85 Mitglied

    Regenschott konnte ich nicht wirklich testen da ich vorher mit einem Elektronischen Schaden ausgefallen bin.:(:thumbsdown:

    Aber mal die Bilanz in kurzer Form
    An der GPM Lenkung hat sich eine Schraube gelöst und bei einem Nageltreffer ist die Schraube samt Kragenhülse abgehauen. Die Lenkung selbst hat dann wohl blockiert, der Servosaver hat nicht reagiert und somit wurde das Servo gegrillt welches dann den Empfänger sowie Regler wohl auch noch erledigt hat.:mad::confused:
    Regler werde ich aber nochmal an einem anderen Empfänger testen.
    Ansonsten lief das Chassis bei dem ersten Renneinsatz bis zum Defekt richtig gut und ich konnte für die nächsten Evolutionsstufen wertvolle Ideen und "Daten" sammeln.
    :thumbsup:
    Für EVO 3 ist folgendes geplant:
    Abgedichtete Diffs (3Racing oder TT-02 RR, da schau und lese ich mir mal ein paar Berichte durch welche besser sind) , vorn 5000er Öl, hinten 4500er oder weniger
    Standart Lenkung mit Eigenbau Lenkhebelverbinder und Anlenkung
    Carson Cup Maschine
    TA-05 VDF2 Wide Angle Driveshafts
    mehr Federweg :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2019
  7. Hanseat85

    Hanseat85 Mitglied

    News News

    Regler und Empfänger leben wieder, keine Ahnung warum die am Samstag nach dem Servodefekt nicht mehr wollten. Regler einmal auf Werkseinstellung und neu angelernt, fertig :D. Empfänger hat sich so wieder reaktiviert, dennoch bleibt der auf Beobachtung o_O.
    Jetzt alles wieder einbauen und ein neues Servo mit rein.
    Mit Glück sind bald die neuen Diffs da und ich hab die zündende Idee für die Lenkung. Der 13.5T bleibt erstmal drin, werde mich aber nach einem zahmeren 17.5 umsehen der gut Drehmoment hat.
     
  8. Joungmerlin

    Joungmerlin Mitglied

    Als "zahmen" 17,5T kann ich den "GM Race" empfehlen.
    Den fahre ich in meinem 4WD Buggy in der NORC Fun Klasse.
    Noch besser wäre ein alter Corally Reds 17,5T.
    Den gibt's aber nur noch gebraucht. Zudem ist das ein 4-Poler mit dem nicht alle Regler wollen.
     
  9. Hasi.9

    Hasi.9 Autor

    Welche meinst du das? Die Pro Red Series oder die Dynospeed?
    Falls erstere, würde ich die nun nicht als zahm bezeichnen... der 17.5t hat so viel Leistung wie ein regulärer 13.5t.
     
  10. Joungmerlin

    Joungmerlin Mitglied

    Den Pro Red.
    Von der Drehzahl is der zahm, vom Drehmoment ne Bestie. :D
     
  11. Hanseat85

    Hanseat85 Mitglied

    Des wäre doch der perfekte Motor für die RC-Rallye :cool::D
     
  12. Raseratti

    Raseratti Mitglied

    Moin,
    Michael hat mit dem Brushed Motor glaube ich gut demonstriert, dass vergleichsweise weniger Leistung kein Nachteil sein muss.
    Ich werde schon aus Faulheit und weil die Regelbarkeit der Brushless Combo sehr gut ist, die Hardware unverändert lassen. Allerdings werde ich zum Hinterherlaufen den „Gasservoweg“ begrenzen und somit die Leistung und Geschwindigkeit drosseln. So habe ich den Druck des 13,5T Motors, über den Punch einen einstellbaren Antritt und eine Endgeschwindigkeit die beherrschbar ist. Außerdem brauche ich kein zusätzliches Geld in die Hand nehmen! :D

    Greetz
     
  13. Hanseat85

    Hanseat85 Mitglied

    War ja mit der 13,5 Combo nicht anders, die lag halt rum :D:D
     

Diese Seite empfehlen