1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer

Truggy Ein Kraton kommt ins Haus

Dieses Thema im Forum "Truggy" wurde erstellt von FreeFloat, 10. Mai 2019.

  1. Etosch

    Etosch Mitglied

    Also vom Bild her würde ich sagen, da ist genug Luft, dass die Kabel nicht der Grund sein können - kann der EXO-Cage da evtl etwas verziehen? - Ansonsten bin ich bei @Boliseiaudo
     
    FreeFloat gefällt das.
  2. Pistolero88

    Pistolero88 Mitglied

    sooo, seit letzer Woche darf ich mich auch Besitzer eines Kraton V4 nennen.
    Bisher paar kleinere Testfahrten gemacht und einmal gut bashen gewesen (4S & 6S) - Karo hat etwas gelitten, aber denke ohne abtapen wäre mehr passiert.

    Als "Einsteiger" bin ich auf weitere Tips, Tricks und Erfahrungen gespannt :thumbsup:

    Das Teil macht bisher mega viel Spaß :)
     

    Anhänge:

  3. Mic da Silva

    Mic da Silva Autor

    mach doch einfach die Kappe am Akkufach vorne ab, dann kannste die Akkus reinlegen wie du willst.
     
    FreeFloat gefällt das.
  4. FreeFloat

    FreeFloat Mitglied

    Wieviel Spiel dürfen die Outdrives am Mitteldiff haben? Der vordere lässt sich gut einen mm bewegen. Das Diff klingt aber gut und die Zahnräder laufen frei und geschmeidig.
    Muss ich etwa schon shimmen?
     
  5. Kasi-Hasi

    Kasi-Hasi Grashüpfer

    meinst du in der Längsachse? Da ist 1mm schon viel... "müssen" ist da immer nen recht hartes Wort, shimmen schadet da nicht wirklich, aber wenn du nicht übertreibst, kannst so auch fahren.

    Ich würd erstmal fahren. Falls dir dann die Innereien doch mal brechen, holst die Shim-Scheiben dazu. Ist jetzt niht so, dass die Shim-Scheiben das Brechen komplett verhindern, wenn zu doll, dann zu doll. Aber zuviele Sorgen muss man sich da eigentlich nicht machen.
     
    FreeFloat und UnknownUser69 gefällt das.

Diese Seite empfehlen