1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer

Eigenbau H-Kopter

Dieses Thema im Forum "Multicopter, Selbstbau & Komponenten" wurde erstellt von Nebelspinne, 20. Mai 2017.

  1. Nebelspinne

    Nebelspinne Mitglied

    Hatte heute meinen Erstflug mit meinen neuen Kopter in H-Bauweise.


    Paar Daten:
    Motoren: Turnigy Multistar 4822-390
    Regler: Hobbywing X-Rotor 40A 2-6S
    Propeller: CFK 15x5,5" (machbar bis 17")
    geplanter FC: Tarot ZYX-M mit GPS
    Lipo: SLS 6S 5000mAh 30C
    Ausleger: 10x10mm CFK 4Kantrohr
    Zentrumsplatten: 0,5mm CFK

    Derzeitiges Fluggewicht, mit:
    2x 4S 3200er Lipo: 1703g
    1x 6S 5000er Lipo: 1806g
    Gewicht ohne Lipo : 1013g
     
    Devil, micha86 und Hubschrau(bär) gefällt das.
  2. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    Toller Sound.:thumbsup:
    Natürlich auch gut geflogen.:)
     
  3. Nebelspinne

    Nebelspinne Mitglied

  4. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    Bitte, es klingt wie ein Turbinenheli.:)
     
  5. Nebelspinne

    Nebelspinne Mitglied

    Hehe, die vier 15" Props drehen auch frei, nur der Ausleger stört etwas.
    Muss den nur noch etwas versteifen.
     
  6. Devil

    Devil Mitglied

    Hallo Michi, das ist ein schöner Brummer :thumbsup:. Auch gut zu sehen sind die unterschiedlichen Drehzahlen bei Steuerbefehlen.

    Wenn Du "geplant" schreibst hast Du jetzt einen anderen verbaut ?
    LG,Micha
     
  7. Nebelspinne

    Nebelspinne Mitglied

    Oh, hab ich gar nicht bemerkt, ist eine Tarot Zyx-M drauf. Die vorgegebenen Werte für den X810 hab ich aus der Anleitung übernommen und passen perfekt.
     
  8. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    Sieht das nur im Video so aus, oder sind die Rohre wirklich nicht parallel?
     
  9. Nebelspinne

    Nebelspinne Mitglied

    Nee, ist auch ohne Video so.
    Muss mal schauen, ob das beim Bau sich verzogen hat, oder erst im Flug auftritt.
     
  10. Nebelspinne

    Nebelspinne Mitglied

    Heute ein paar Testflüge unternommen.
    Im Schwebeflug zieht er um 8,4A. Im Schnellflug im GPS Modus 19,6A. Und im Atti Modus dann 43,8A.

    Insgesamt mit einem Akku diverse Flüge absolviert, mit rumeiern, rumrasen, rasante Steigflüge, etwas schweben. Die ganze Testreihe hat etwa 70mins in Anspruch genommen, wovon 35:05mins reine Flugzeit war. Im modersten Flugstil sollten 40mins drin sein.

    Onboard Videos sind leider nix, nur gewobbelt, stark augenkrebsverdächtig...

    Ein Video hab ich dann von gemacht
     
    Hubschrau(bär), Devil und micha86 gefällt das.
  11. Nebelspinne

    Nebelspinne Mitglied

    Hab vorhin mal schnell die Kamera auf den Rahmen geklebt, und nach dem Einstellen der Regler einen kleinen Rundflug gestartet, fliegt sich besser jetzt


    Für 6bft in Böen fliegt der recht ruhig.
     
  12. Nebelspinne

    Nebelspinne Mitglied

    Hab gestern neue Kugellager für meine Motoren bestellt, kamen heute schon an, perfekt!
    Getauscht sind sie auch schon und schön laufruhig. Die in den Motoren verbaut waren, sind wohl die günstigsten am Markt...
     
  13. Nebelspinne

    Nebelspinne Mitglied

    Vorm Regen grad nen Testflug geschafft, Kamera nur mit Klett auf den Rahmen geklebt und geflogen.

    Wobbler sind noch drin, aber nicht mehr so stark wie letzte Tage noch, vom Ton her auch ruhiger geworden, das Kreischen ist weg.

    Hat demnach also geholfen.
     
  14. Nebelspinne

    Nebelspinne Mitglied

    Mir sind letztens im Flug bei 6bft zwei Ausleger im Bereich der Motoren gebrochen, längs der Maserung der cfk Dinger von HK.
    Auch andere Stellen zeigten diese "Problemchen" auf.

    Hab mich dann dazu entschieden, dass Ding nochmal zu bauen, mit 1mm cfk Platten und Alu 4Kant 15x15x1mm als Ausleger und wieder klappbar.

    Ergebnis als Video von heute morgen bei schwachem Wind
     
    Chris83 gefällt das.
  15. Nebelspinne

    Nebelspinne Mitglied

    Hab mir mal die Zeit genommen, und das OSD eingebaut.
    Als Testkamera ist jetzt die RunCam HD 1 drauf.
    Alles angeschlossen und läuft sofort, prima. HUD und Kamera lassen sich vom Sender aus auch gleich umstellen, ohne dass ich was anpassen musste in der noch nicht geholten Software für OSD.

    Alles an seinen Platz gelegt, muss nur noch fachgerecht befestigt werden, fertig.
    Hkopterosd.jpg


    Später mal kommt noch eine Kippe für die Kamera drauf, dass ich die runter neigen kann.
     
    Devil gefällt das.
  16. Nebelspinne

    Nebelspinne Mitglied

    Ich hab mir mal ein paar Gedanken zur besseren transportfähigkeit und Landegestell gemacht. Die Alu-Lander waren etwas zu weich, zu kurz und sperrig beim Transport.
    Sind jetzt welche aus 1mm cfk geworden, die sich anklappen lassen, jetzt steht nach oben oder unten nix mehr ab.

    Allerdings ist das Gewicht mit dem 6S 5000er durch die cfk Lander und genutzen Alu-Schrauben auf 2004g angestiegen, Kenntnisnachweis erforderlich.
    Nehme ich den 6S 4000er, komme ich flugfertig auf 1895g, Kenntnisnachweis adé :)
    Bleibt sogar noch etwas Spielraum für ein Servo übrig.

    DSC_0001.JPG DSC_0003.JPG
     
  17. Devil

    Devil Mitglied

    Hmmmm. ist doch eigentlich egal, oder besitzt Du den Kenntnisnachweis nicht ? Die Carbonfüsse kannst Du ja wohl einklappen (Bild2), wie arretierst Du die für den Flug, damit sie nicht bei der Landung wegknicken ?
    LG,Micha
     
  18. Nebelspinne

    Nebelspinne Mitglied

    Nö, hab den nicht, wozu auch, fliege hauptsächlich bei uns auf dem Platz, draussen nur mal um was zu testen.
    Wollte den dicken Kopter für Fotos haben, jetzt wo die 2kg Grenze nun da ist, ist eine vernünftige Kamera drauf, statt der jetzigen RunCam HD1, ohne Kenntnisnachweis nicht machbar. Ein artgerechtes Gimbal für meine 200g Kamera wiegt das doppelte und kostet mit BL Motoren und Controller gut 500€, das klemm ich mir.

    Die Füsse pressen sich fest, hab den aufm Teppich mal hin und her geworfen, was bei windigen Landungen passieren kann, nix passiert.
     

Diese Seite empfehlen