Kaufberatung EasyStar 2, EasyStar 3 Funcup

bugster_de

Mitglied
Kleiner Update: das neue Höhenleitwerk kam gerade an (das ging schnell). Passt einwandfrei an den ES 2.
Bestellnummer auf dem Karton: 1-01507, was die Nummer des ES 3 Höhenleitwerks ist.

Ergo ES3 Höhenleitwerk passt also an den ES2
 

bugster_de

Mitglied
PXL_20210210_200322726.jpg

Und so sieht das Ganze jetzt aus: neues Höhenleitwerk und dort die Ruderanlenkung mit Zacki rein geklebt. Diese Ruderanlenkung hat von unten ein klemmbares Gegenstück, so dass es auch unten flächig aufliegt. Diese Ruderanlenkung ist quasi wie gemacht für den ES.
Bei der Sache habe ich zwei Dinge festgestellt
  1. der Zug zu den hinteren Rudern ist doch biegbar. Ist zwar schwierig, aber machbar. Die jetzige Biegung ist erstmal auf die Schnelle gemacht, um den Draht vom Seitenruder weg zu bekommen
  2. ich komme bei meinem ES2 doch noch an die Servos ran. Der Vorbesitzer hatte die Seitendeckel zwar eingeklebt, aber mit nur wenig Kleber. Konnte ich also aufmachen und kann ggf. damit den Zugdraht durch etwas ersetzen, was hinten ein Gewinde drauf haut.
 

Nebelspinne

Mitglied
Naja, wenn der Dogfighter ordentlich aufgebrezelt ist, dann braucht der etwas Platz und geübte Hände sowie ein schnelles Auge.4
Meiner hatte nen 1600KV drin, an 4S und 7x7" Latte. Einzig der Start war hakelig, dann brannte die Luft. Da kommt ne Parkzone nicht annähernd ran, würde ich auch selbst nicht umbauen wollen, zu hoher Aufwand.

Eine FunCub ist ein sehr feiner Allrounder, wenn man die passende Wiese oder ähnliches hat. Wobei, meine an 4S laufende damals konnte auch aus einem recht hohen Gras starten, auf der kurzen Wiese reichten max 30cm.
 
Top Bottom