1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer

E- Revo 1:16 VXL Savöx Servo macht Probleme

Dieses Thema im Forum "Problembehandlung [Fahrzeugmodelle]" wurde erstellt von Jamdoumo, 18. November 2018.

  1. Jamdoumo

    Jamdoumo Mitglied

    Hallo zusammen,

    Ich habe ein kleines Thema mit meinem Mini E-Revo.

    Das alte Servo, hat nicht lange gehalten. Also habe ich mir ein neues Savöx Servo besorgt. Das habe ich ohne Probleme eingebaut bekommen.

    Das Servo fuhr auch bei ein bis zwei Ausfahrten problemlos.

    Jetzt habe ich das Problem, dass das Servo nicht voll bzw nur kurz voll einschlägt, und dann nur bis zur Hälfte und sehr langsam zurück auf null dreht.

    Steht der Wagen 2 Sekunden, richtet sich das Servo scheinbar wieder auf die Nullstellung,
    und es funktioniert bis ich wieder vorwärts fahre.

    Dann wieder nur bis zur Hälfte.

    Das Problem trat glaube ich auf nachdem ich das erste mal mit 2 NHIM Akku in Serie gefahren bin.
     
  2. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    Oh, das kann natürlich sein, dass der Regler ganz doof eine zu hohe BEC Spannung angelegt hat und dadurch der Servo einen mitbekommen hat. Kann aber natürlich auch Zufall sein.
     
  3. Jamdoumo

    Jamdoumo Mitglied

    Ich vermute auch, das der Servo einen weg hat. Wollte morgen mal ein anderes einsetzten.

    Eben bin ich ne Stunde mit dem Ding Durch den Wald gehämmert. Keine Probleme.

    Verrückt.
     
  4. Franz

    Franz Mitglied

    Nun Tach auch

    Eher Schwein gehabt daß der Regler bei 14 V nicht abgeraucht ist .


    Gruß Franz
     
    Jamdoumo gefällt das.
  5. mch136

    mch136 Mitglied

    Hast Du eventuell die Empfindlichkeit des TSM verändert ?
    Da Du den brushless Merv hast müsste das Stabilitätssystem verbaut sein.

    2 NiMh Akkus in Serie sollte der Regler lt. Anleitung eigentlich verkraften.
     
  6. Jamdoumo

    Jamdoumo Mitglied

    Stimmt steht so in der Anleitung.

    Das TSM hab ich immer auf 0 stehen gehabt.

    Könnte allerdings auch der Regler sein. Der Wagen ging nach 10 Min automatisch aus als ich die 2 in Serie dran hatte.

    Seither zickt das Servo.
     
  7. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    Dass der ausgegangen ist wird aber wohl eher Überhitzungsschutz gewesen sein, der wird bei mir an 2s schon kochend heiß.

    Bau mal das andere Servo ein und teste nochmal, dann wissen wir ob es am Servo liegt oder ob man weiterforschen muss.
     
    Jamdoumo gefällt das.
  8. Arndt

    Arndt Mitglied

    Hört sich an als ob das BEC einen weg hat.....
    Würde bevor ich da ein funktionierender Servo dranklemm erst
    mal nachmessen was das Regler BEC ausgibt.

    Nicht das es durchschaltet......wäre der nächste Servo auch
    dahin.
     
    Jamdoumo und UnknownUser69 gefällt das.
  9. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    Stimmt, das ne gute Idee o_O:thumbsup:
     
    Jamdoumo und Arndt gefällt das.
  10. Jamdoumo

    Jamdoumo Mitglied

    Was dürfte da durch gehen?
     
  11. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    6v Spannung müssen das sein.
     
  12. Franz

    Franz Mitglied

    Nun Tach auch

    In der Tat etwas verwirrend , will man den Regler nachkaufen wird von 3S Unterstützung ausgegangen .
    In der Anleitung vom E:Revo VXL stehen Akkutechnisch beide Varianten Reihe als auch Parallel .



    Gruß Franz
     
  13. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    Genau, der kann laut Beschreibung maximal 3s oder zwei 6 Zellen NiMHs in Serie. Komisch, aber ist so.
     
  14. Jamdoumo

    Jamdoumo Mitglied

    Ich besorge mir mal son Messgerät. Egal in welcher Form auch immer ists ein Garantie Thema.
     
    Arndt gefällt das.
  15. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    Nicht unbedingt. Das ist das Problem bei Modellbau, wenn es die Hersteller bzw Händler wollen, können die es eigentlich immer so auslegen, dass wir das Produkt mutwillig beim fahren zerstört haben. Meistens sind die Hersteller oder Händler aber ziemlich kulant, das stimmt.
     
  16. Franz

    Franz Mitglied

    Nun Tach auch

    Anleitung genau durchlesen ein Auszug :

    80+ km/h Installationsanweisungen für Batterie und Übersetzung
    1.
    Installieren Sie das mitgelieferte Hochgeschwindigkeitsritzel wie unter
    Ritzel Installationsanweisungen
    auf Seite 24 beschrieben. Bauen Sie die
    mitgelieferte Batterie wie auf Seite 11 beschrieben ein
    .
    2.
    Installieren Sie eine identische Power Cell Batterie der Serie 1 (Teilenr. 2925,
    separat verkauft) im gegenüberliegenden Batteriefach.
    3.
    Verbinden Sie beide Batterien mit dem Y-Kabel (separat verkauft). Das Kabel
    verbindet die beiden Batterie-Packs in Reihe. Die zwei 7,2
    Volt 6 Zellen
    Batterie-Packs funktionieren wie ein 14,4
    Volt 12 Zellen Batterie-Pack.
    4.
    Verbinden Sie das Y-Kabel mit dem Geschwindigkeitsregler

    Gleich Links daneben Auszug :


    Der VXL-3m ist sowohl mit 2S, als auch mit 3S LiPo Packs kompatibel und
    ist mit einem Unterspannungserkennungs-Schaltkreis ausgerüstet, um
    eine Überentladung zu verhindern. Stellen Sie sicher, dass der LiPo Modus
    ausgewählt ist (
    siehe Seite 17 für Details
    ), wenn sie LiPo Packs in Ihrem Modell
    benutzen.


    Liegt am Verfasser der Anleitung irgendwie vermauschelt , der User kann eigentlich nix für .

    Zumindest geht auf alle Fälle 2S und 3S einzeln oder 2S parallel oder 3S parallel aber nicht in Reihe .


    Gruß Franz
     
  17. Jamdoumo

    Jamdoumo Mitglied

    Ich hab ja auch keine 2S oder 3S in Serie geschaltet sondern 2 NHIM Akku. So wie in der Anleitung beschrieben.

    Und wenn trotzdem keine Garantie, kauf ich halt nen neuen Regler oder ein neues Servo. Macht mich jetzt auch nicht schlaflos.

    Erstmal messen, dann sehen wir weiter.
     
    UnknownUser69 gefällt das.
  18. Franz

    Franz Mitglied

    Nun Tach auch


    Im Zweifel neuer Regler ja , ob nun 2S Lipo oder 2 NMhi Akkus a 7,2 V in Reihe gehen kommst damit immer über 14 V .
    Der Regler hat´s glücklicherweise weggesteckt nur nicht die BEC Brücke .


    Gruß Franz
     
  19. Arndt

    Arndt Mitglied

    Ist ja noch nicht raus.
    Nur von der Wahrscheinlichkeit her am Höchsten.

    Vieleicht ist`s ja auch nur das Servo?
    Oder sogar der Empfänger ?


    @Jamdoumo
    Besteht nicht die Möglichkeit das Servo mal mit
    anderer Spannungsquelle zu testen ?
    Anderer Regler,externes BEC oder Empfängerakku,
    bzw.Bateriehalter für 4 AA Zellen ?

    Messgerät aber wirst du bei diesem Hobby eh immer
    wieder mal brauchen....
     
  20. Jamdoumo

    Jamdoumo Mitglied

    Trotzdem Garantiefall.
     

Diese Seite empfehlen