1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer

Monster Truck Das Beast vom Unbekannten

Dieses Thema im Forum "Monster Truck" wurde erstellt von UnknownUser69, 19. November 2018.

  1. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    Jo, danke für den Tipp, kannte ich aber schon :) Schrauben sind auch schon längst gekürzt, ging mit ner vernünftigen Puksäge ohne Probleme.

    Schonmal danke für eure Hilfe mit dem Alu! :) Müsste ich mal genau nachmessen was da Sinn machen würde und ob es überhaupt Sinn machen würde... mach ich nachher mal ;)
     
    MatzeBOH gefällt das.
  2. tobi-KS

    tobi-KS Mitglied

    Sag dann einfach mal bescheid. Kann dann am Montag an der Arbeit mal schauen ob ich was passendes finde und dir dann schicken.
     
    UnknownUser69 gefällt das.
  3. Rc-Pit187

    Rc-Pit187 Mitglied

    Stimmt,so mach ich das wenn ich welche kürze
     
  4. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    Hab mal nachgemessen... wenn du das zufällig einigermaßen passend hast wärs schon geil...

    Mal kurz zur Situation: die beiden Plastikstücke (das eine auf dem die Chassis Brace festgeschraubt ist und das andere mit dem Akkudeckelhalter) sind beide 3mm stark. Zwischen der ebenfalls 3mm starken Chassisbrace und dem einen Plastikstück befinden sich noch insgesamt 1mm Unterlegscheiben. Von Oberkante Akkudeckelhalter bis Oberkante Chassis Brace ist also ein Versatz von 4mm. Die Idee wäre wenn dann eine 1mm Platte zu nehmen und die erstens als Unterlegscheibenersatz zu nutzen (sie soll also bis unter die Chassis Brace reichen) und zweitens auch auf dem Akkudeckelhalter zu fixieren. Dann darauf noch eine 3mm Platte, welche auch mit den zwei Schrauben des Akkudeckelhalters fixiert wird und zudem noch auf die 1mm Platte geklebt wird. Diese soll dann "nur" so lang sein, dass sie Kante an Kante mit der Chassis Brace liegt, so hätte man dann eine plane Fläche. Anders wäre das glaube ich nicht so einfach zu lösen (die 1mm Platte wäre dann quasi die "Stütze", da es sonst an der Stelle ohne weitere Bohrlöcher etc es schwierig wird die große Platte zu unterfüttern).

    Also bräuchte ich eine 1mm Platte mit den Maßen 39x68mm und eine 3mm Platte mit den Maßen 39x56mm.

    Auf ein oder zwei Millimeter käme es dabei gar nicht an (also es würde auch noch zum Beispiel 40x70mm gehen), das grade beschriebene wären die Idealmaße.

    Wie gesagt, wäre mega geil, wenn das klappen würde und nochmal vielen lieben Dank! :thumbsup: Wenn es nicht klappen sollte, dann muss ich die Motor- und Reglerposition halt leider wieder zurücktauschen. :confused:
     
    Rc-Pit187 gefällt das.
  5. tobi-KS

    tobi-KS Mitglied

    3mm Platte sollte möglich sein. Bei 1mm wird es eher schwierig:thumbsdown: Ich schau am Montag mal und sag dir Bescheid:thumbsup:
     
    UnknownUser69 gefällt das.
  6. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    Sonst weiß ich leider nicht wie man das machen sollte... wenn sonst noch wer ne Idee hätte, dann gerne hier reinschreiben! :thumbsup:
     
  7. tobi-KS

    tobi-KS Mitglied

    Würde es nicht reichen nur ne Platte >=3mm auf die Brace zu schrauben?
     
  8. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    Dann weiß ich aber nicht, wie ich die alleinstehend festmachen soll. Dann müsste ich die Platte auf der Brace festschrauben und auf dem Akkudeckelhalter, allerdings müsste ich die Platte am Akkudeckelhalter aber auch noch 4mm mit irgendwas unterfüttern, dafür habe ich auch nicht mehr genug Unterlegscheiben oder so da. :confused: Also wenn dann irgendwie eine 4mm Platte zum Unterfüttern (mit den Maßen 39x26mm) und eine 3mm Platte (mit den Maßen 39x75mm bis 39x80mm die noch oben drauf kommt.

    Ich schreib dich auch nochmal eben per PN an. :thumbsup:
     
  9. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    o_O Ich blick nicht mehr durch!
     
  10. Rc-Pit187

    Rc-Pit187 Mitglied

    Ich blick nix mehr,dachte das auto ist neu,wieso wollt ihr da jetzt platten rein ballern usw
     
  11. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    Hatte ich mir schon gedacht.... :D Mh, mal sehen.

    IMG_20190110_193339.jpg

    Links vom Zentralgetriebe (also vorne) soll der Regler hin, sodass der Motor rechts vom Zentralgetriebe (also hinten) sitzt. Standardmäßig ist das aber genau anders herum, deswegen ist generell schonmal ein bissel basteln angesagt (soll wohl bessere Kontrolle in der Luft verleihen). Konzentrieren wir uns jetzt mal nur auf die Seite auf der der Regler montiert werden soll.

    Auf dieser Seite sieht man ja auf dem Foto bereits die Chassis Brace, welche quasi wie eine Skidplate an Kraton und co fungieren soll, nur dass sie eben nicht unter dem Chassis sitzt, sondern oben drauf. Nun ist dort aber schonmal das Problem, dass das Chassis bei den vorderen vier Befestigungsschrauben einen 4mm hohen Versatz hat:

    IMG_20190110_151058.jpg

    Deswegen musste ich die Chassis Brace bei den hinteren beiden Schrauben um diese 4mm unterfüttern, da sie sonst nicht eben aufliegt. Dies habe ich bisher geschafft, indem ich ein übrig übrig gebliebenes 3mm starkes Plastikstück sowie pro Schraube zwei 0,5mm starke Unterlegscheiben benutzt habe (auf dem ersten eingefügten Bild zumindest zu erahnen).

    Jetzt ist zwar die Brace montiert, der Regler muss aber auch noch montiert werden und dieser ist verdammt groß (Hobbywing Max6)! Dazu brauche ich natürlich eine plane Oberfläche (die Oberfläche nur von der Brace reicht dazu nicht mal annähernd aus). Und genau da hängen wir jetzt grade, irgendwie also eine plane Fläche zu schaffen.

    Schauen wir uns nochmal folgendes Bild an:

    IMG_20190110_193339.jpg

    Direkt links neben dem Zentralgetriebe das Plastikstück muss da bleiben, da es nachher den Akkudeckel hält. Die Oberkante dieses Plastikstücks hat zur Oberkante der Chassisbrace einen Versatz von (logischerweise) 4mm. Meine letzte Idee war es nun also auf dem Plastikstück eine 4mm Aluplatte zu setzen, sodass der Versatz schonmal weg ist. Wenn ich diese Platte jetzt aber so groß machen würde, dass sie bis an die Chassisbrace heranragt, dann hat diese einen unheimlich großen Hebel, da sie auf dem ganzen Weg zwischen Plastikstück und Brace nirgendwo aufliegt. Die Idee ist also, diese 4mm Aluplatte grade mal so groß zu machen wie das Plastikstück und darauf dann nochmal eine 3mm Aluplatte zu setzen, welche von dem 4mm Alustück bis noch weit über die Brace ragt. So hätte man dann eine große plane Auflagefläche, wodurch man den Regler vernünftig montieren könnte.

    Ich hoffe jetzt ist es einigermaßen verständlich :confused:
     
  12. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    Nö! :D


    Aber wir werden schon sehen was du da zurecht baust.

    Wenn das Material zum Unterlegen keine große Rolle spielt, dann ich dir auch anbieten Polystyrolplatten passend zuzusägen. Das Zeug ist leicht und nimmt auf einer großen Fläche gut den Druck auf. Es ist auch leicht zu bearbeiten.
     
  13. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    Das wäre auch eine gute Möglichkeit! @tobi-KS wollte morgen bei sich auf der Arbeit ja mal nachschauen, wenn das nichts wird melde ich mich sehr gerne bei dir :thumbsup:
     
    Rc-Pit187 gefällt das.
  14. tobi-KS

    tobi-KS Mitglied

  15. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    Ahhhhh, meinte ich ja :D
     
  16. tobi-KS

    tobi-KS Mitglied

    3mm und 4mm kann ich bestimmt organisieren.
     
    UnknownUser69 gefällt das.
  17. MatzeBOH

    MatzeBOH Mitglied

    Ich glaube ich habe verstanden worum es geht - ich hab zwar keine Lösung aber ich bewundere das Problem :D
    Bin auf die Auflösung mit detaillierten Fotos der Bastelaktion gespannt..!

    Gruß, Matze
     
    Rc-Pit187 und UnknownUser69 gefällt das.
  18. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    Auch mal was neues :D

    Bin auch mal gespannt wie das nachher wird :)
     
  19. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    So... ich muss jetzt nochmal zu nem anderen Thema schwenken: der Motorisierung. Diesen Thread habe ich "Das Beast vom Unbekannten" genannt, da dort eigentlich ein GoolRC 4082 1900kv Motor rein sollte, der hätte etwa 3400W gebracht. Tja, aber leider funktioniert es ja nie so wie es gedacht ist :D Auf jeden Fall hab ich nach über einem Monat erfahren, dass der bestellte Motor bei Gearbest aus dem Programm genommen wurde und deshalb meine gesammte Bestellung zurück gehalten wurde :confused: Nachdem ich jetzt einen knappen weiteren Monat mit denen rumdiskutiert habe stornieren die wohl endlich die gesamte Bestellung und ich bekomm das Geld wieder. Zeitgleich habe ich bei eBay einen mega Schnapper gefunden: einen Reely 4074 2000kv. Igitt! Reely! :eek: Keine Angst, ist ein umgelabelter Hobbywing Quicrun Motor ;) Der hat zwar definitiv weniger Leistung, hat mich jetzt aber auch nur nen 10er gekostet :D Zur Not kommt der irgendwann in meinen Typhon und in den Hurricane kommt dann doch noch ein größerer, ist jetzt aber mindestens eine gute Übergangslösung :thumbsup:

    IMG_20190112_131349.jpg
     
    Rc-Pit187 gefällt das.
  20. MatzeBOH

    MatzeBOH Mitglied

    Oha, sehe ich das richtig das Du den aber nur an bis zu 4S betreiben kannst? Zumindest sieht das auf die schnelle danach aus!? Ach nee, ist ein umgelabelter Quickrun der bis zu 6S kann und 2600W haben müsste, oder?

    Gruß, Matze
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2019
    Rc-Pit187 gefällt das.

Diese Seite empfehlen