1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer

Chassisthema - Tamiya CC-01, Axial SCX 10, MST CMX & Co

Dieses Thema im Forum "Scaler & Trial" wurde erstellt von BAXL, 20. November 2016.

  1. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    Wegen den Karos bin ich ja schon das Extrem gegangen und habe mir ein Chassis selber geschweißt. Das ist nicht perfekt und erfüllt auch meine Ansprüche nicht zu 100%, was aber eher an den verwendeten Achsen liegt. Das nächste Mal wird es besser. :D
     
  2. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Ich habe da in der Bucht noch ein Chassis entdeckt, was ich wirklich interessant finde: Cool Racing 1:10 Chassis

    So rein vom ersten Eindruck und den Materialien bin ich ziemlich positiv überrascht.
     
  3. Allradfreund

    Allradfreund Mitglied

    Ich habe mal hier im Forum, ich glaube sogar in diesem Thread, gelesen, dass Alu oder Metall nicht unbedingt auch mit höchster Qualität gleichzusetzen ist.
    Kunsstoff hätte auch durchaus seine Vorzüge.
    Letztlich wirst du, Hermann, da vermutlich mehr Ahnung haben. Vom optischen her und vom Preis, ist es jedenfalls ein sehr interessantes Chassis!
    Ich frage mich nur, wozu braucht man für einen Scale-Crawler Carbon? Meines erachtens wird Carbon bei den Wettbewerbs-Fahrzeugen zur Gewichtsersparnis verwendet.
    Brauche ich das bei ´nem Scaler?

    Mein Ford hat ja ein Metallchassis und ist entsprechend schwer. Aber: Die Fahrzeiten sind trotzdem beachtlich und es gibt kaum "Kampfspuren" am Chassis nach Geländefahrten. Und vor Allem: Vorgebohrte Metallgewinde sind einfach besser als Kunststoff-Schneidgewinde!

    Unter RCCrawler.at findet man wohl Puch-Pinzgauer als RC-Fahrzeuge. Ich habe mal gerade gegoogelt: "puch-pinzgauer rc-modell".

    Der eine hat sich für sein CC-01 Chassis eine entsprechende Karo gebastelt. Die anderen Chassis scheinen aber andere Natur zu sein.

    Schaue da gerade mal weiter.
     
    BlackbirdXL1 gefällt das.
  4. aircooled

    aircooled Autor

    Offiziell läuft das Chassis unter TLF T10, eine recht hochwertige SCX10 Kopie.
     
    BlackbirdXL1 gefällt das.
  5. Allradfreund

    Allradfreund Mitglied

    Zuletzt bearbeitet: 23. September 2018
    BlackbirdXL1 gefällt das.
  6. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Putzig das Teil :)
     
  7. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Sieht tatsächlich hochwertig aus und vor allem der Preis ist heiß ............ aber da kommen ja noch Steuern drauf. :(
     
  8. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    BlackbirdXL1 gefällt das.
  9. aircooled

    aircooled Autor

    Brauch man natürlich nicht, aber mein Scaler ist zB rein auf Performance ausgelegt und da will ich ein sehr leichtes Fahrzeug mit schweren Achsen für einen niedrigen Schwerpunkt.
     
  10. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Uff! :eek:

    Nee danke, ich denke es wird ein MST CFX. Da weiß man ja schon vom "Hörensagen" das es gut ist.

    Chinesische Billiglöhne werde ich in Deutschland nicht vergolden, zumal sich beim Hersteller dadurch nix ändert.
    Und eine Preisverdoppelung oder mehr hat auch nicht nur mit den Importzöllen/Steuern zu tun, da wird wohl sehr kräftig dran verdient. :thumbsdown:

    Ich kenn das sogar innerhalb der Eurozone:
    Ein Einsteiger (Schiffs) Bausatz, in Tschechien produziert, kostet dort 28 Euro.
    In Deutschland beim Händler kostet er plötzlich locker das Doppelte.
    Die Märchensteuer von rund 5 Euro ist sicher nicht der Grund, ebensowenig wie der Transport.
     
  11. Allradfreund

    Allradfreund Mitglied

    Hermann meinte, man könne aus ´nem MST CMX auch ein CFX-Chassis machen.
    Ist ja schon ein großer Preißunterschied, beim Neukauf.
    Wäre das denn günstiger, wenn ich mir´nen CMX kaufe und daraus dann ein CFX mache?
    Oder macht das kein Unterschied?

    Soweit ich weiß, bietet MST keine Gangschaltung an. Gibt es denn andere Hersteller, die entsprechende Ausbausets anbieten?
    Ich hätte bei meinem nächsten Fahrzeug auch gerne wieder eine Schaltung. Wenngleich 3 Gänge zu viel sind. Aber zwei finde ich ganz Okay.

    Deshalb liebäugle ich momentan vorrangig mit ´nem 3Racing Crawler X-Chassis. Dort ist auch serienmäßig eine Schaltung verbaut.
    Ich weiß, dass Axial und Vaterra Ausbausets anbieten. Aber das Ganze ist mir dann momentan zu teuer.

    Lenga Rede, kurzer Sinn: Ich würde mir momentan ein MST-CFX Chassis kaufen wollen, wenn ich wüsste, dass ich das mit ´ner 2-Gangschaltung bekomme!
    Ansonsten liegen meine Preferenzen momentan beim 3Racing Chassis.
     
  12. aircooled

    aircooled Autor

    Nur als Hinweis, ein Scaler Chassis sucht man natürlich nach den technischen Vorlieben aus. Allerdings beeinflusst das dann auch die Auswahl der Karosserien. Einen CMX nimmt man, wenn man extrem urze Radstände und eine schmale Spur realisieren will, zb für den Tamiya Pajero oder Wrangler mit 242mm Radstan. Will man dann auch einen schönen Innenausbau haben, greif man eher zur Frontmotor Variante.
    Der 3Racing baut das etwas länger und breiter. Dafür passen dann auch längere Karos, wo beim MST bei guten 270mm schon Schluss ist
     
    BlackbirdXL1 gefällt das.
  13. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Super Erklärung! :thumbsup:

    Also jetzt hadere ich doch etwas zw. MST CFX Chassis und 3Racing EX REAL Chassis.
    Da sollte ja dann auch der Pinzgauer oder der CMP Truck passen.
    Der Pinzgauer wäre auf beiden Chassis etwa 1:8 (Radstand 275mm)
    Das EX REAL würde somit perfekt passen.

    Wobei ich das 2-Gang-Getriebe beim 3Racing interessant finde.
    Für knapp 220 Eus finde ich das ein gutes Angebot.
    Ein MST CFX liegt bei 245 Eus. (Preise von Tamico)

    Aber wie ist die Qualität gegenüber MST?
    Hat Jemand Erfahrung mit dem EX REAL Chassis?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2018
  14. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    Ich mache es mitlerweile so, dass ich erst die Karo festlege und dann nach einem möglichst pässigen Chassis schaue. Im Kopf stehen halt schon mehrere Neuprojekte an. :rolleyes:


    Wenn der Ex Real von der Verarbeitung wie der 3Racing Sakura D4 ist, dann liegt die Qualität nur knapp unter der von Axial und MST. Ein wenig mehr Grat, vielleicht mal ein Lunker, ... Nichts wildes halt!


    Der Umbau von CMX auf CFX lohnt nicht. Der Umbausatz kostet ca. 80€. Damit würde also der Gesamtpreis nur weiter steigen. https://www.snakepitrc.de/epages/83382411.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/83382411/Products/MST210572
     
  15. Hanseat85

    Hanseat85 Mitglied

    Hab das Chassis jetzt seit Mai und bin zufrieden damit, Performance ist für komplett Stock okay, die Reifen waren das erste was ich geändert habe, Radstand habe ich auf 290mm verlängert und als Karosserie ist aktuell ein RC4WD HiLux drauf.

    Einzig die Schrauben sind teilweise nicht so gut, am besten alle Löcher in den Kunststoffteilen ein Gewinde schneiden und vorsichtshalber den Dremel mit einer Trennscheibe bestücken. Die Dämpfer sind ziemlich inkontinent, dafür sind die Federn schön weich. Aber wenn man sich den Preis vor Augen hält und was man dafür bekommt (2 Ganggetriebe, 35t Brushed Motor, Big Bore Dämpfer, komplett kugelgelagert, Antriebswellen vorn und hinten, voll einstellbare Vorderachse, Magnetkarohalter, brauchbare Reifen und Bedlock Felgen), dann ist das schon in Ordnung.

    p.s. beim Steigungstest hat meiner mit Serienreifen 51° geschafft, beim Kipptest war bei 42° Schluß, Verschränkung selbst ist ordentlich und ich kann einen Axial SCX10 im Gelände problemlos folgen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2018
  16. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Das ist mal ne Aussage. Danke! Mit Kulas, Magnethalter usw. wäre ich beim CFX schnell bei 300 Euro.

    Der Motor wäre jetzt nicht so entscheidend, weil hier noch 2 Truck Puller rumliegen.
    Soll ja nicht schnell werden, sondern einfach nur Kraft haben.

    @yoshi: Die Karo werde ich mir wohl selbst bauen müssen. Den CMP oder Pinzgauer gibt es wohl nicht.

    Anstatt Bilder direkt (weiß nicht ob man das darf, sind nicht meine Bilder), hier mal ein paar Links zu den Originalen die ich meine:

    Pinzgauer WoMo

    Knuffiges WoMo

    Noch son Pinzi

    Alternative wäre der CMP Truck, hier mal direkt zur Bilderflut: Klick

    Das Ding ist so hässlich das er schon wieder schön ist. :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. September 2018
    BAXL gefällt das.
  17. speedbraker

    speedbraker Mitglied

    So ein Getriebe is ne nette Spielerei, aber ich habe noch nie eins bei meinen Ausfahrten mit dem SCX II vermisst.
    Mit ner vernünftigen Kombo aus Motor und Regler, befeuert mit 3s, kann das Vehikel gut langsam, aber auch mal bissl flotter.
    Deshalb würde ich...also ich persönlich ;) ... ein Getriebe nicht als Kaufargument sehen. Da gibts wichtigere Dinge.
     
    aircooled gefällt das.
  18. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    OK, mein Unimog hat das auch nicht und dennoch läuft er gut.

    Ich hab von einem sehr netten Forumsmitglied einen Tipp bekommen.
    Deshalb werde ich mich jetzt mal nach ausgemusterten Akkuschraubern umsehen. ;)
     
  19. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Ich sags mal so, mein CFX-W läuft auch mit 3s und einem Hobbywing Regler und kann auch von ganz langsam bis flott. Ich musste allerdings den Hobbywing noch passend einstellen. Bezüglich der Qualität konnte ich (mit meiner eher bescheidenen Erfahrung) nicht meckern.
     
    BlackbirdXL1 gefällt das.
  20. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Sind bei CMX/CFX die Kunststoffteile tatsächlich faserverstärkt?
     

Diese Seite empfehlen