1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer
    Information ausblenden

Scaler CC-01, Klappe, die Zweite

Dieses Thema im Forum "Scaler & Trial" wurde erstellt von BlackbirdXL1, 1. April 2019.

  1. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Nachdem mein erster Tamiya CC-01 mit Unimog 425 Karo bis auf die Lackierung fertig ist
    und ich immer noch auf WPL Teile warte, was bei mir mittlerweile einen nicht unerheblichen Brechreiz
    auslöst, mach ich zur Kompensation einfach mal wieder was auf CC-01 Basis.

    Eigentlich wollte ich nur ein komplettes Chassis ohne Karo, aber das sollte ohne Räder und Regler knapp 110 Euro kosten.
    Bei Berlinski Online war von Tamiya der Pajero Rally im Angebot und ich konnte nicht widerstehen,
    denn der komplette Baukasten sollte knapp 130 Euro kosten. Motor und Regler dabei,
    wobei die hochdrehende Tamiya Blechbüchse auf keinen Fall zum Einsatz kommt.
    [​IMG]

    Die beiliegende Karo in gewohnter Tamiya Qualität war mir zunächst nicht so wichtig, weil eigentlich eine Unimog 406 Karo der Deckel werden sollte.
    Aber mittlerweile finde ich sie ganz interessant. Allerdings wird sie ganz sicher nicht so wie auf dem oberen Bild lackiert, sondern eher so wie hier:
    [​IMG]
    Naja, schaumerma. Für das gesparte Geld gabs noch ein paar Tuningteile, die schwabbelige hintere Aufhängung
    und die unsägliche Plastiklenkung müssen Teilen von Yeah Racing weichen, gekauft zum Top Preis bei Kayhobbies:

    [​IMG]
    [​IMG]
    Dieses neckische Zubehör ist schon für Morgen angekündigt, 2 Tage Lieferzeit. :thumbsup:

    In der Zwischenzeit habe ich schonmal die Hinterachse zusammengebaut sowie das Getriebe, die Hinterachse wurde gesperrt.
    Ein kompletter Satz abgedichteter Kugellager ist selbstverständlich auch schon verbaut, Gleitlager aus Plastik sind ein NoGo.

    Als Fett verwende ich ausschließlich Keramikfett, so wie es auch den Tamiya Baukästen beiliegt.
    Das ist für Kunststoffgetriebe meiner Meinung nach die beste Lösung.

    Die nächsten Tage gehts weiter, dann folgen noch ein paar Bilder.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2019
    Stefan D., killerameise666, BAXL und 4 anderen gefällt das.
  2. Majue

    Majue Mitglied

    Mich interessiert, ob die hintere Aufhängung eine echte Verbesserung ist. Dann würde ich meinen Bronco ggf. auch umbauen.
     
  3. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Auf jeden Fall stabiler, aber auch mit mehr Verschränkung.
    Allein die Aufhängung an der Achse ist dreifach mit der Achse verschraubt.

    Und man hat für die Links nicht nur 2 Stellen um sie am Chassis zu montieren.
    Dadurch kann der Radstand "feiner" Eingestellt werden.
    Auch sind die Halterungen an je 2 Punkten mit dem Chassis verschraubt.

    Morgen werde ich mal alles einzeln ablichten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2019
  4. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Hier mal der Link zu dem Set, aber wie mir scheint habe ich das Letzte bekommen: Yeah Racing Conversion Kit

    Aber es gibt noch ein quasi Komplettset einschließlich Lenkung und Radaufhängung vorne: CC-01 Tuning Kit

    Die anderen Preise sind auch interessant, z.B. der Motorhalter für 7,50 Euro, kostet woanders rund 12 Euro.
    Wenn ich bedenke das mein erster Mog schon ohne Tuning teuerer war als der Pajero bis jetzt ist ......

    Lieferung per DHL, 2 Tage aus Österreich, wobei kein für Österreich übliches exorbitantes Porto genommen wird.

    Portokosten völlig normale 4,90 Euro für ein DHL Paket. :thumbsup:
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2019
    killerameise666 gefällt das.
  5. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Ich glaub das wird edel, die Erfahrungen mit dem Unimog 425 fließen komplett hier rein.

    Die kugelgelagerte Hinterachse ist für meine Schrauberhände echt ein Gedicht geworden.
    Hab grad mal etwas damit "gespielt", der Engländer würde sagen die läuft "smooth". :cool:

    Beim vorderen Diff habe ich sehr viel Fett reingepackt und das Ergebnis ist wie ich wollte.
    Die Achse dreht SEHR leicht, das Diff hat aber durch das Fett eine leichte Sperrung.
    Schätze das wird echt Spaß machen damit zu fahren.

    Hach, ick freu mia auf das morgige Paket! :D
     
    Majue gefällt das.
  6. Majue

    Majue Mitglied

    Hast du einen Link zu dem Fett? Ich müsste auch mal abschmieren!
     
  7. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Hier der Link, mit 50 Gramm kommt man SEHR lange aus: Keramikfett für Modellbau

    Und bei Getrieben die nicht durch äußere Einflüsse verschmutzen erübrigt sich ein Fettwechsel.
    Jedenfalls hält das Zeug extrem lange und es enthält keinerlei Lösungsmittel.


    Ich bin mir ja meiner Klatsche bewusst, also bitte keine Diskussionen, sondern eigene Nase anfassen. :p

    Dieses Gimmick wird es auch noch geben, später, aber es wird kommen: Yeah Racing Lenkrad

    Und Autos ohne funktionierende Scheibenwischer geht ja garnicht: Killerbody Scheibenwischer
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. April 2019
    Crazy virus 4.0 gefällt das.
  8. Majue

    Majue Mitglied

    Danke! Und falls du noch etwas Inspiration brauchst...

    IMG_20190402_063325.jpg IMG_20190402_063016.jpg IMG_20190402_063343.jpg IMG_20190402_063403.jpg
     
  9. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Majue gefällt das.
  10. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Gestern schon kamen die Teile von Yeah Racing an und ich musste mich schwer zusammenreißen um sie nicht gleich zu verbauen. :cool:

    Material und Ausführung sind erstklassig und mit den Tuningteilen von GPM nicht vergleichbar, das Zeugs von YR ist eine andere Liga.
    Aber es kostet eben auch etwas mehr. Doch was man dafür bekommt ist jeden Cent wert!

    Die Materialstärke an den Stoßdämpferaufnahmen beträgt z.B. 5mm.
    Alle Schrauben usw. sind natürlich dabei,die Teile sind absolut passgenau und optisch ein echter Hingucker. :thumbsup:

    Ich werde die Teile vor dem Einbau nochmal ablichten, im Laufe des Tages wird alles zusammengebaut. ;)
     
    Crazy virus 4.0 und Majue gefällt das.
  11. Majue

    Majue Mitglied

    Kannst du bitte ein Vorher/Nachher-Foto machen? Dann sieht man bei der Hinterachse mal genau, wie sich die Achssymetrie ändert.
     
  12. killerameise666

    killerameise666 Mitglied

    Werde das mal hier interessiert verfolgen und vllt die eine oder andere Inspiration holen, hab von YR bisher nur die Alulenkung im TT, aber was ich bisher sah machte einen guten Eindruck.
     
  13. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Ich verwende die Originalteile garnicht erst, die sitzen noch im Spritzbaum. ;)
    Ein "vorher" gibt es also nicht.

    Die Links von YR sind stufenlos einstellbar und es gibt zusätzlich 5 unterschiedlich Haltepunkte.
    Für mehr Verschränkung sorgt die obere Linkaufnahme, welche zweifach kugelgelagert ist.
     
    Majue gefällt das.
  14. Majue

    Majue Mitglied

    OK, "vorher" habe ich ja selber! :)
    Die Lenkung ist ähnlich wie die von GPM mit zusätzlichen Lenkstangen. Allerdings fehlt auf dem Foto weiter oben die dritte für den Servo. :thumbsdown:
    Die Teile für die Hinterachse interessieren mich am meisten! :D
     
  15. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Man soll dort das Originalgestänge verwenden. Kann man bei Bedarf aber auch ändern.
     
  16. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Achse vor der Komplettierung mit den Teilen von Yeah Racing:

    [​IMG]

    In der oberen Mitte des Bildes sieht man das Drehgelenk für die oberen Links, hier kommen noch 2 Kugellager rein.


    Fertig zum Einbau:

    [​IMG]
     
    Stefan D., Crazy virus 4.0 und Majue gefällt das.
  17. Majue

    Majue Mitglied

    Gerade die Stange vom Servo zur Lenkung hatte mit der Zeit viel Spiel bekommen, die sollte auf jeden Fall getauscht werden.
     
  18. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Ich hab da noch was mit Kugelköpfen liegen, aber erstmal soll er rollen.
     
    Majue gefällt das.
  19. BlackbirdXL1

    BlackbirdXL1 Mitglied

    Chassis von unten mit den Teilen von YR vorbereitet. Die Getriebeabdeckung hatte ich mir noch gegönnt:

    [​IMG]

    Die 2 Kugellager darunter sitzen jetzt mit leichter Klemmung anstatt wie bei der Plastikabdeckung mit Weitwurfpassung.


    Das zweifach kugelgelagerte Drehgelenk für die oberen Links und die Haltewinkel der unteren Links:

    [​IMG]

    Macht echt was her das Zeugs, vor allem aber ist die Funktion perfekt. :thumbsup:
     
    Stefan D., Crazy virus 4.0 und Majue gefällt das.
  20. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Junge Junge, da kann man richtig neidisch werden :)
     

Diese Seite empfehlen