LKW Bruder Schweinetransport RC-Umbau

Onkel_Tom

Mitglied
Da unsere 1:1 Familienbomber (Galaxy) nicht so ganz den TÜV Segen bekam, konnte ich die Woche nicht viel machen. Musste erst diverse Ersatzteile verbauen, wenn das Flexrohr nicht falsch gekommen wäre, wär er heut wieder fertig.
Darum hab ich nur ein klein wenig am Rahmen machen können.
20201205_171438.jpg20201205_173700.jpg20201205_173703.jpg
Hinter der letzten Strebe wird der Rahmen dann gekürzt. Das der Rahmen länger ist, ist eh der Überhang vom Aufbau. Vorn hab ich dann etwas Platz gemacht für die Auspuffanlage.
Die Achsgehäuse sind gestern auch angekommen, fehlt noch das Innenleben.
Werde die Tage dann mit der VA und den ganzen Blattfedern anfangen...
 

Benni87

Mitglied
Kannst du den Leiterahmen jetzt mal auf die Waage stellen? Würde mich echt interessieren wie schwer der ist im vergleich zu meinem Rahmen
 

Onkel_Tom

Mitglied
Hab heut abend noch eben die Lötlampe angefeuert
20201208_203901.jpg
Da der Nuffiwagen wohl weniger Gelände sieht überlege ich die beiden HA direkt an die Federn zu schrauben. Soviel Verschränkung braucht der nicht und pendeln können die Achsen ja...
Außerdem haben so die Achsen noch direkt vorm Rad eine feste Verschraubung was der Stabilität der Achsen zugute kommt
 

Onkel_Tom

Mitglied
Na ja, irgendwie wie beim KAT... Man hat eine schöne Arbeit gemacht und dann stellt man fest - ist für'n Ar...
Musste die Federung vorn versetzen, sonst hätte ich nur minimal Lenkeinschlag gehabt. Aber selbst jetzt muss ich die Radhäuser noch etwas anpassen.
Da die Federung nun unter dem U-Profil sitzt rutscht aber die Motor/Getriebeeinheit gute 1,3cm weiter nach hinten, außer ich würde die Federung evtl. nochmal komplett neu machen. Vom Prinzip aber nicht schlimm, der Koffer passt eh nicht so drauf wie er war. Dafür ist das Getriebe zu hoch.
20201210_181332.jpg20201210_181651.jpg20201210_194741.jpg20201210_194843.jpg20201210_195026.jpg
Gerade überlegt ob es was bringt das Getriebe nich von oben auf den Rahmen zu bauen, sondern diese 2mm Wandstärke tiefer und dann von unten. Bringt aber auch nicht wirklich was, weder bei der Federung noch für den Aufbau. Den Aufbau evtl noch mit einem Hilfsrahmen von 1cm etwas höher setzen...
 

Onkel_Tom

Mitglied
Heute mal kleine Standprobe nachdem ich den Drehpunkt der Pendelachse einen cm höher gesetzt habe. Jetzt steht der Truck parrallel mit 8cm Oberkantr Rahmen. Original Bruder liegt bei 7,8cm.
20201211_200145.jpg20201211_200051.jpg
Die Kabine von unten noch etwas ausgeräumt, nun gibts auch guten Lenkeinschlag.
20201211_200112.jpg
Bei den Achsen gibts noch eine Stabilisierung am äußeren Rand. Gleichzeitig werden dann oben im Profil die Federn geführt.
20201211_203543.jpg20201211_203558.jpg20201211_203624.jpg
Ich muss noch die eine Seite die Bohrung von 7mm auf 10mm erweitern.
 

Onkel_Tom

Mitglied
Die letzten Tage nicht wirklich was geschafft. Außer Servos und zum Teil die Hinterachsen ist nicht viel mehr geworden.
20201219_233242.jpg20201219_233547.jpg20201219_233533.jpg20201219_233007.jpg20201219_232933.jpg20201219_232925.jpg
Gut 2,5cm Verschänkung der Hinterachsen sind schon nicht schlecht. Auf der Oberseite der Achsen kommen noch Links zur Führung und die Welle zwischen beiden Achsen hab ich auch schon.
20201219_234056.jpg20201219_234101.jpg
Da die Ausgänge der Diffdeckel eh um etwa 1,5mm gekürzt werden müssen damit die Welle überhaupt auf den Kegelrädern fasst, ist die Welle quasi perfekt.
Dem aufmersamen Leser dürfte aufgefallen sein das ich andere Achsen als geplant genommen habe. Die Metalldiffs von WPL sind in den KAT gewandert da die originalen Achsen nicht so ganz mit den Federn passten. Somit sind jetzt die originalen KAT Achsen in den Schweinetruck gewandert.
Vom Innenleben sind die Zahnräder im Diff etwa gleich groß, der eigentliche Unterschied sind Diffeingang und Tellerrad.

Die Räder hinten müssen noch bei den Achsaufnahmen etwas gekürzt werden damit die Spurweite passt.
 

Benni87

Mitglied
es wird langsam. welche servos nutzt du da? ich sehe 2 zum lenken? finde es doch erstaunlich was du hier leistest aus überwiegend material welches sich im baumarkt finden lässt.
 

Onkel_Tom

Mitglied
Gestern kamen meine bestellten Kugelköpfe an. Die Links der Achsen unten sind schonmal neu und die Spurstange ist auch drin. Oberhalb der Achsen werde ich mit einem Link arbeiten der soll nur verhindern das die Achsen kippen können. Seitlich hab ich durch die Blattfedern genug Führung. Zu den oberen Links komme ich wahrscheinlich morgen. Danach noch das Lenkservo mit dem Achsschenkel verbinden und eine Verbindung zwischen Servo und Getriebe bauen. Dann sollte bis auf Antriebswelle ein Rolling Chassis fertig sein.
 
Top Bottom