Baubericht Beavis' gebrauchter Kraton 6s

Kasi-Hasi

Moderator
Mitarbeiter
Tausch beim Zusammenbau vom Diff mal die Ausgänge links und rechts, das die ausgenudelte Seite von hinten gesehen "nach oben" zeigt, also in Drehrichtung der Räder bei Vorwärtsfahrt. Dann halten die ne Weile länger.
Bis auf die Eichhornkacke sieht das doch alles gar nicht so schlimm aus.
 

Fluxi

Mitglied
Tausch beim Zusammenbau vom Diff mal die Ausgänge links und rechts, das die ausgenudelte Seite von hinten gesehen "nach oben" zeigt, also in Drehrichtung der Räder bei Vorwärtsfahrt. Dann halten die ne Weile länger.
Bis auf die Eichhornkacke sieht das doch alles gar nicht so schlimm aus.

Sorry ist jetzt offtopic, aber

Frau Lehrer, Frau Lehrer!!!!!!!!!!!!!
Der @Kasi-Hasi hat Eichhornkacke gesagt!

:backtotopic:

Nen schönen Abend, Mädels!
 

BKone

Mitglied
Das sieht doch sehr überschaubar aus!
Wobei ich da jetzt warten würde, ob beim Auseinanderbauen des Hinterteils noch etwas dazu kommt. Mt Fahren ist über den Winter sehr eingeschränkt, auf ein paar Tage kommt es da jetzt nicht an.
 

BKone

Mitglied
Eigentlich das gleiche wie vorne - minus die Lenkung, also so gesehen eher simpler, da weniger bewegliche Teile. Diff halt wieder, kann gut sein, das es auch so aussieht wie vorne. Eventuell sind da ein paar Zahnräder angenagt, dann halt einen Satz Neue dazu nehmen, die sind auch nicht sonderlich teuer. Meist sitzt hinten mehr Dreck in den Ritzen, da die Vorderräder selbigen nach hinten werfen, also gut reinigen und Kugellager prüfen.
 

Beavis1978

Mitglied
Oh.
Das erste diff war das in der Mitte.
Das jetzige mit eichhorn AA ist von hinten.
Also steh ich aktuell an der Hinterachse.
Der Plan ist jetzt, die Hinterachse zu putzen und auf die Teile zu warten.
Dann die Achse wieder einsetzen, damit er hinten schon mal durch ist. Ich glaube, dass passt von der Reihenfolge.
Danach kommt vorn. Und wenn dann nochmal bestellt werden muss, ist es halt so.
Ich werde vor dem Bestellen jetzt nur das Putzen noch abwarten, um den Zustand der Lager zu begutachten.
Edit: die Trieblinge möchte ich doch tauschen.
1) eins ist mir einer Madenschraube fixiert (was Richtung vorn zeigt)
2) eins ist im Diffgehäuse. Ist da noch eine Befestigung?
3) das dritte ergibt sich mir nicht, wie ich es raus bekomme (Bild ist dran).
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

MatzeBOH

Mitglied
Ich vermute Du meinst nicht die Trieblinge sondern die Outdrives und Mitnehmer? Also die Teile wo die Knochen reingehen, auf Deinem Bild hier rechts außen? Trieblinge sind die Zahnräder die beim vorderen und hinteren Differentialgehäuse "durchgesteckt" sind, auf das Tellerrad (das große außen am Differential das den "Deckel" vom Diff macht) greifen und das Differential in Bewegung setzen.

Die Sonnenräder (die großen im Differential) einfach mit einer Spitzzange abziehen, darunter ist ein Pin/Stift der Quer durch ein Loch im Outdrive geht - der Stift hält den Outdrive im Diff fest, und das Sonnenrad wird auf den Stift gedrückt und hält dadurch an Ort und Stelle wo es hingehört. Wenn Du das alles eh zerlegst, mach die Lager außen an den Diffs alle neu (2 pro Diff = 6 Stück), um die neu zu machen musst Du die Diffs komplett zerlegen...!

Gruß, Matze
 

Beavis1978

Mitglied
Ich glaube, ihr vermisst mich.
Habe heute das diff hinten gereinigt und mit 50k befüllt.
Außerdem zwei Mitnehmer und die Lager getauscht.
Danach hab ich es tatsächlich alleine geschafft, die 4 Radlager zu entfernen. Ich sag mal so, es war eine weise Entscheidung und sinnig.
Eventuell wird ein Mechaniker aus mir.
Nur diesen Putzwahn...das wird nix
 

Anhänge

BKone

Mitglied
Ich glaube, ihr vermisst mich.
Habe heute das diff hinten gereinigt und mit 50k befüllt.
Außerdem zwei Mitnehmer und die Lager getauscht.
Danach hab ich es tatsächlich alleine geschafft, die 4 Radlager zu entfernen. Ich sag mal so, es war eine weise Entscheidung und sinnig.
Eventuell wird ein Mechaniker aus mir.
Nur diesen Putzwahn...das wird nix
Das Ding sieht ja aus wie neu, alle Achtung!
 
Top Bottom