Truggy Baubericht XRAY XT8e-2

Jache

Mitglied
Hallo zusammen,


Wie in meinem ersten Thread geschrieben, hatte ich schon lange vor mir meinen Traum von einem X-ray zu verwirklichen. Nun ist es der XT8e.2 geworden inkl. allem Zubehör was man(n) so braucht :D

Der Weg zu meiner Komponentenauswahl, etc. Könnt Ihr hier in meinem 1. Thread nachlesen. -> https://www.rc-modellbau-portal.de/index.php?threads/x-ray-truggy-welche-ausstattung.7269/page-8#post-176410

An dieser Stelle einen Riesen Dank an alle, die mir als Anfänger geholfen haben bei der Komponentenauswahl und mir all meine "dummen" Fragen beantwortet haben - THX :D


Folgendes ist aktuell vorhanden:


Truggy:
X-ray XT8e.2


Reifen:
Pro-Line Shockwave 3.8"


Sender & Empfänger
Sanwa MT-44 und RX-482


Akku:
SLS Xtron Hardcase 5000mAh 4S1P 14,4V 40C/80C


Ladegerät:
MTTEC ISDT DUO SMART CHARGER D2 - 200W, 12A, 2X6S, INTEGRIERTES NETZTEIL


Werkzeug:
HUDY 107570 - 17mm Shell Nut Tool
HUDY 181090 - Multitool für Spurstangen
HUDY 107601 - Schälbohrer für Karosserien, klein
HUDY 107644 - Stiftloch-Reibahle 4,0 x 120 mm
HUDY 111545 - Innensechskantschlüssel 1,5 x 60 mm
HUDY 112045 - Innensechskantschlüssel 2,0 x 120 mm
HUDY 112545 - Innensechskantschlüssel 2,5 x 120 mm
HUDY 113045 - Innensechskantschlüssel 3,0 x 120 mm
HUDY 165045 - Kreuzschlitzschraubenzieher 5,0 x 120 mm
HUDY 175535 - Steckschlüssel 5,5 mm
HUDY 183011 - Multitool
HUDY 170055 - Steckschlüssel 5.0 mm
HUDY 107875 - Double Sided Tape
HUDY 108202 - Setup Board für 1:8 Offroad + Truggy
HUDY 108213 - Aufkleber für Setup Board 1:8 Offroad + Truggy


image0.jpeg


Alles ausgepackt und Schrauberplatz eingerichtet :)

2CEBD258-43F9-470B-8EA8-19701B071F0A.jpeg

image2.jpeg

A8EBEEE3-9B03-4A0D-9B59-ED966B544571.jpeg


Motor/Regler Combi, Servo, Servohorn und Ritzel kommt Anfang nächster Woche.


Ich werde hier nun immer wieder meinen aktuellen Stand zeigen. Da ich nicht jeden Tag zum Bauen kommen werde ( Family geht vor ) werde ich wohl etwas länger brauchen, aber das kann ich auf Grund von Erfahrung noch nicht einschätzen. Ebenfalls hoffe ich vor allem sehr auf nützliche Tipps und Tricks zum Aufbau. Ebenfalls werde ich immer mal wieder die ein oder andere Frage zum Aufbau, Setup stellen, da dies mein 1. RC Car in dieser Klasse mit Zusammenbau ist. :)


Viele Grüße
Jache
 
Zuletzt bearbeitet:

TomTom191

Mitglied
Sehr geil! :thumbsup:
Bin schon sehr auf deinen Bericht gespannt!
Hast dich auf jeden Fall direkt sehr gut ausgestattet :D

Welche Karo hast du dir eigentlich nun bestellt?


Ich warte auch noch auf ein paar Teile, dann geht es bei meinem Xray in großen Schritten weiter...:cool:


Viele Grüße
Thomas
 

TomTom191

Mitglied
Aber beachte beim ausschneiden, dass du am Heck nicht entlang der Markierung schneidest, sondern ein paar cm mehr dran lässt, weil es sonst zu kurz wird.

Ich hab es so gemacht, dass ich das Heck so lang wie möglich gelassen habe. Dann hab ich die vorderen Karolöcher gebohrt, die Karo aufgelegt und erst dann das Heck an die hintere Dämpferbrücke angepasst bzw. entsprechend gekürzt habe.
 

Jache

Mitglied
Und schon die erste Frage :D

was meinen die mit Ball-Bearing Grease. Beim Set ist nur normales Graphit Grease dabei. Brauche ich das nun noch für die Kugellager? Und schmiere ich die Kugellager damit immer Inneren Ring ein?

und ist es normal dass nach einem Bauschritt (Differenzial Tüte 1.1) Teile übrig bleiben wie zwei Dichtringe und vier kleine und zwei große Unterlegscheiben sowie zwei kleine Stifte (Pins)

letzt Frage (für Heute :) ) wie dick schmiere ich denn das normale Graphite Grease auf die Teile drauf?

FB5F251A-670A-437A-A432-2173EAF09039.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

TomTom191

Mitglied
Brauchst du nicht. Die Lager sind von Werk aus schon geschmiert. Xray will damit nur aufzeigen, dass du damit noch das letzte Quäntchen aus den Lagern holen kannst, indem du die Dichtungen entfernst, die Lager vom Werksfett befreist und sie dann mit dem erwähnten Hudy Fett schmierst......;)
 

TomTom191

Mitglied
Zu deinen anderen Fragen...bist du sicher, alles richtig nach Anleitung zusammen gebaut zu haben?

Mach mal bitte ein Foto der Teile.

Und schau mal in meinen Baubericht. Ab Seite 7 hab ich detailliert von jedem Bauschritt Fotos gemacht. Da siehst du auch unter anderem, wie viel Fett dran kommt
 

Jache

Mitglied
Hallo,

ich schaue nochmal in deinen Thread.

hier die ersten Schritte von dem Vorder und Hinter Diff. Öl kommt morgen rein, dann habe ich die Waage. Das ein Lager kann man auch leicht hoch und runter schieben, aber ich schaue es mir nochmals genau an... (obwohl ich mir eigentlich sicher bin)...

edit: habe mir nun alles angeschaut und habe es genauso zusammengebaut, trotzdem habe ich Teile übrig. Von den großen Unterlegscheiben habe ich zwei für das Vorder Diff und zwei für das Hinter Diff verbaut und von den kleinen Scheiben jeweils vier verbaut. Habe nun noch 4 kleine und zwei große übrig. Vielleicht sind in der Tüte für das Mitteldiff keine mehr drinnen und ich brauche die da?

wenn ich die Diffs drehe gehen die aber nicht sehr sehr einfach, da ist schon ein wenig Widerstand da. Gehe davon aus, dass das normal ist.

943EF2AE-EF5F-4A09-98EE-246DB8E12BF2.jpeg B3777623-2731-4214-80A8-08047579323E.jpeg 36BAF6F0-57D5-40C8-BF22-13ED6DF5C185.jpeg E5E2F03F-8430-4935-9BA6-EB824CD544F9.jpeg F26F0BA1-3C6B-48F3-B824-DC25445C9CD5.jpeg 71ADB005-5E71-4228-A8E9-9555E46DDE35.jpeg DDBA3A69-3401-4999-9D6A-8CDFD9FDDBF1.jpeg A579FEFD-E1E0-4B3C-BAC8-A538A5B860D0.jpeg 7E3ADD8B-CCF6-471B-B377-DBE1C44F21AB.jpeg B9CDB5E4-E725-40A0-A68B-2C199B3BB02F.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

TomTom191

Mitglied
Sieht soweit sehr gut aus.
Wenn du auch an allen nötigen Stellen, das Fett dran getan hast (überall wo Metall auf Metall reibt/dreht), passt es so.

Bezüglich der übergebliebenen Stifte...
Hast du die unter den Sonnenrädern vielleicht vergessen?

Screenshot_20200130-210120_Drive.jpg
 

Jache

Mitglied
Die Stifte (#5) habe ich dort drinnen, sonst könnte ich ja auch alles rausziehen. werde trotzdem morgen nochmal alles auseinanderbauen... habe beim Fetten zu wenig drauf gemacht, auch auf den Dichtring und bei dem Outdrive Adapter nicht die gesamte Länge, sondern den obersten Teil ausgespart.

das die kleinen Unterlegscheiben nicht fest an den Steel Diff Bevel dran sind (wie auf den Fotos zu sehen) ist ok? Und das das drehen nicht total leichtgängig (Anschüssen :)) geht sondern mit etwas Widerstand ist auch normal?

danke euch :)
 

TomTom191

Mitglied
Ein paar Shimscheiben müssten allerdings noch übrig sein, die nachher von außen auf die Kugellager kommen, um nachher das Spiel im Bulkhead einzustellen.

Bei mir hab ich vorne und hinten je links und rechts eine Scheibe hingepackt. Beim Vorderen Diff muss man diese Shims leider schon beim Zusammenbau des Diffs einbauen, da man die Nachher nicht mehr über die Diffausgänge bekommt
 

Jache

Mitglied
@TomTom191
Was ist das bei für eine silberne Scheibe unter dem Diff?
ED9AF43E-1842-4EBB-949B-8C1ED280F50B.jpeg

Und ist es bei euch auch, dass sich auf diesem Bild das obere Lager leicht nach oben unten verschieben lässt? Heißt das ich muss es nach oben schieben und dann messen?
5895ED94-58E6-4DAC-AAF4-31A903A5008A.jpeg
 
Top Bottom