1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer

Scaler Axial SCX 10 Stealth EVO

Dieses Thema im Forum "Scaler & Trial" wurde erstellt von Stealth, 28. September 2018.

Schlagworte:
  1. Stealth

    Stealth Mitglied

  2. aircooled

    aircooled Autor

    Die meisten machen gerade mal 2-3 Tropfen Öl zur Schmierung in die Dämpfer, sonst nichts.
    Deutlich bessere Dämpfer wären die von Proline, kosten aber auch verdammt viel.
     
    Stealth gefällt das.
  3. .Cee.

    .Cee. Mitglied

    Dämpfer ist Dämpfer, Hersteller gibts da ja genug.
    Entscheident ist logischerweise die Länge und auf den Durchmesser sollte man auch achten.
    Die SCX Chassis sind da abrr recht sorgenfrei mit wenigen Maßnahmen sind die Dämpferpositinen sehr variabel.


    Um noch mal aufs Gewichtsthema zu kommen:
    Wenig kann viel bewirken, aber ich würde dir raten erst mal stock zu fahren und die Kiste kennen zz lernen.
    Dann kann man irgendwann mal 2 Reifen um 20-30 Gramm aufbleien und damit rumspielen, wie sich die Performance ändert,...

    Grundlegend gilt immer: Gewicht tief halten.
    Es macht gewaltigen Einfluss wo das Gewicht runterdrückt und manchmal reichen 10 Gramm oder weniger ;)
     
    Stealth gefällt das.
  4. Stealth

    Stealth Mitglied

    Danke Euch!:thumbsup:

    Jap, aufgebaut wird er stock...! Hab grad nochmal die Dämpfer zerlegt und neu gemacht - vielleicht hats ja was gebracht.

    Kann mir einer erklären wo der vorteil von leeren dämpfern sein soll?

    Ich behalte aber mal die PL Dämpfer und auch die mip kardands im auge... Ich schleiche zwar schon um die schönen rc4wd bumper rum, aber Fahrwek bzw. Antrieb hat wenn denn nötig, erstmal prio1...
     
    Flottotto gefällt das.
  5. Stealth

    Stealth Mitglied

    20181010_211359.jpg
    20181010_211413.jpg

    Abend,

    bin heute in der Mittagspause mal schnell zu meinem Axial Hinterhof deal gefahren und hab das verlorgen gelaubte Teil abgeholt...

    Nach dem ich mich nach Feierabend in meinen man cave begeben habe wurden die Kardans gebaut und das Getriebe mit dem chassie verheiratet. Hat mich etwas Nerven gekostet bis die chassiestreben richtig saßen und ich zufrieden den Hudy bei Seite legen konnte... Als Servo kommt das RTR Servo vom Cen reeper zum Einsatz - Sollte sich schon ausgehen...

    Nach getan ner Arbeit erstmal nen Bierchen gegönnt und das Werk betrachtet... Altaaa was hängt den da aussen bzw unten an meiner magnetischen Schraubenschale... Ahhh das verloren geglaubte Kardan Teil...:D

    Nun gut, jetzt hab ich zumindest dafür Ersatz...

    Schönen Abend

    Stealth
     
  6. .Cee.

    .Cee. Mitglied

    Dünneres Medium findest nicht ;)
    Dämpfer im Crawler/Scaler wird auch noch mal eine ganz neue Wissenschaft, Stichwort Droop und Sprung, manche schwören dann noch auf Expo-Federn,...

    Dämpfer gibt es viele gute, tatsächlich fahre ich auch da die Tamiya CVAs...


    "Verlorene" Teile am Magnet, versteckt in der Schraubenschale,... man kennts :D
    Speziell die essentiell wichtigen Kleinteile machens gern.
     
    Stealth gefällt das.
  7. Flottotto

    Flottotto Mitglied

    Das ist mies. Bei sowas habe ich mir auch schon nen Wolf gesucht..... :mad::rolleyes:
     
  8. Stealth

    Stealth Mitglied

    20181011_211243.jpg

    20181011_214538.jpg

    20181011_214713.jpg
    20181011_214817.jpg

    Abend,

    Heute hab ich ihn endlich auf die eigenen Beine gestellt...!:)

    Die Abdichtung am Empfängergehäuse ist echt nice, die viel zu lagen Schrauben allerdings völlig unnötig...

    Aller Panik vor der neuen Axial Vorderachse war völlig unbegründet. Da stösst nichts an, bei voller Verschrenkung und Einlenkung. - Uff...:D Hab aber auch ne kürzere Senkopf Schraube für die Verbindung zwischen Servohorn und Anlenkung verbaut!

    Der Antriebstrang lässt sich auch total entspannt durchdrehen - Yes.:thumbsup:

    Die Dämpfer find ich nach wie vor :mad: Da werd ich mal den Markt sondieren müssen. Spurverbreiterung hätte ich glaub auch ganz gern...

    Zum Schluss noch ein Schwanzvergleich zum reeper...:confused:
     
  9. Stealth

    Stealth Mitglied

    20181012_135642.jpg

    Farbkonzept steht soweit auch und wird wohl zu einem kleinen Experiment...

    Da der gewünschte Fabton leider nicht als poly sonder nur als acryl zu bekommen ist, werde ich versuchen mit tamiya ps55 vor und auch nachzuarbeiten. Bin gespannt ob die sandwitch Lackierung funktioniert...
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2018 um 16:44 Uhr
    Stefan D. und UnknownUser69 gefällt das.
  10. Stealth

    Stealth Mitglied

    20181012_172904.jpg

    20181012_180355.jpg

    Diffabdeckungen hab ich heute getauscht und die Elektrik verbaut. Spur hab ich mit Unterlegscheiben um 4mm pro Rad verbreitert, mehr machen die Mitnehmer und Wellen nicht mit.

    Werde mich jetzt erstmal um die Karo kümmern...:D
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2018 um 20:23 Uhr
    Stefan D., UnknownUser69 und _rcfreak16_ gefällt das.
  11. Stealth

    Stealth Mitglied

    Da ich nach wie vor so garnicht von den Dämpfern überzeugt bin, sondiere ich bereits den Markt. Das Losbrechmoment ist trotz 3facher Revision immer noch ne Katastrophe!

    Wie sind die Erfahrungswerte mit 110mm Dämpfern? Vor bzw Nachteile?

    Momentan schwanke ich zwischen king shocks von rc4wd und proline... Oder doch Tamiya...? Hmm...
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2018 um 20:25 Uhr
  12. Stealth

    Stealth Mitglied

    20181012_204552.jpg
    20181012_203051.jpg

    Okay, ich glaub 110mm wären schon besser...

    20181012_203258.jpg

    Ich mag ihn jetzt schon...o_O
     
  13. .Cee.

    .Cee. Mitglied

    Gmade Dämpfer sollen auch gar nicht so verkehrt sein.
    Der Markt ist groß, und fast jeder fährt was anderes...

    Aber soweit ich weiß bist du nicht der einzige, der Probleme mit den Axial Dämpfern hat...
    Ich hab hier 4 Stück liegen, mal günstig geschossen, da hackelt einer ein klitzeklein wenig, war ich aber noch nicht bei



    Edit
    Und um noch Klugscheiß zu machen...
    Deine Verschränkungsverschätzung ist nicht ganz stimmig, die verbleibenden 3 Räder sollten auf einem Niveau sein.
     
    Stealth gefällt das.
  14. Joungmerlin

    Joungmerlin Mitglied

    Schonmal dran gedacht andere Dichtringe zu nehmen?
    Ausbauen, Nachmessen.
    Tamiya hat z.B. diverse Dichtringe in verschiedenen "Härten" für die untere Dämpferabdichtung.
    Masse sind glaub 3*6mm. Die schwarzen sind hart. Dann gibt's noch Orangene. Die sind weicher.
    Und es gibt noch verschiedene aus dem TRF Programm. Blaue, Durchsichtige und die X-Ringe.
    Alle haben das selbe Maß.
     
    Stealth gefällt das.
  15. Stealth

    Stealth Mitglied

    Würde ja 3 Räder grounden mit längeren Dämpfer, oder nicht?
     
    Flottotto gefällt das.
  16. Stealth

    Stealth Mitglied

    Losbrechmoment, nicht NUR Lufteinschluss...
     
    Flottotto gefällt das.
  17. Joungmerlin

    Joungmerlin Mitglied

    Klar.
    Weicheres Gummi hat aber neben der besseren Dichtigkeit auch weniger Losbrechmoment.

    Bei meinem DT-03T hat das genauso funktioniert, wie bei meinem XV-01.

    Wenn ich dran denke, kann ich dir spätestens Montag mal die X-Ringe von meinen 1:10ern TLR und Asso Buggys ausmessen. Beide haben 3,5mm Kolbenstangen.
     
    UnknownUser69 und Stealth gefällt das.
  18. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    Das würde mich auch interessieren! :thumbsup:
     
  19. Joungmerlin

    Joungmerlin Mitglied

    Welchen Durchmesser haben denn die Kolbenstangen vom SCX 10?

    Edit:

    Was evtl. auch schon helfen kann, ist Green Slime von Team Associated bzw. das gleiche Zeug in rot von Ruddog (Ruddog Red Stuff).
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Oktober 2018 um 10:50 Uhr
    Stealth gefällt das.
  20. UnknownUser69

    UnknownUser69 Mitglied

    Wenn du mich ansprichst: keine Ahnung, ginge bei mir um Dämpfer von einem anderen Modell.
     

Diese Seite empfehlen