Tech-Frage Aukey UA-P01 Akku hinüber... Kann man da was machen?

gecko63

Mitglied
Hi zusammen,

ich habe beim Aufräumen meines Büroschrankes eine kleine Minidrone wiedergefunden:

[Review] AUKEY Mini Drohne: sehr nette Spielerei in Handflächengröße – mobileCTRL

Die war für drinnen echt ganz cool!
Nun wollte ich die meinen Jungs vermachen aber der Akku tuts nicht mehr.
Wenn man sie auflädt, leuchtet ja dieser beiliegende USB Stecker und geht aus, wenn der Akku voll ist.
Das tut er bereits nach einer Minute. Wieder ab- und anstöpseln sorgt nur dafür, dass das Licht kurz an und dann gleich wieder ausgeht.
Fliegen kann man dann ca. 30 Sekunden, dann ist der Akku wieder leer.

Auch mehrfaches Aufladen hat da nix wiederbelebt.
Kann das auch am Lader liegen?
Dann würde ich mir die Mühe machen und den Stecker umlöten für ein richtiges Ladegerät aber was genau steckt da für ein Akku drin?
Ich will den ja auch nicht zum explodieren bringen.

Kennt sich da jemand aus?

Danke für Hilfe :)
 

DFENCE

Mitglied
Da steckt nen Mini 1S Lipo drin mit 150mAh glaub ich
Der Akku dürfte aber Tot sein, das passiert bei den Dingern immer, hab selbst so sonen Mini ding nur halt die "Originale" von Hubsan

Der Akku der drin ist ist Halb so groß wie der hier bzw kann sogar sein das es der Akku aus dem mini Copter ist :unsure:
WhatsApp Image 2021-10-06 at 11.52.08.jpeg
 

gecko63

Mitglied
Mist und nu?

Ich mein ok, für 29EUR bekommt man bei Amaton eine modernere Minidrone, die bessere elektronik hat, aber schade ist es schon, denn die flog echt gut.
Mal sehen ob ich die aufbekomme und ob man den Akku gewechselt bekommt.
Wenn ich das schaffe, melde ich mich noch mal
 

DFENCE

Mitglied
Auf machen ist überhaupt kein problem, hab meine ja auch zerlegt, is sogar glaub ich nur zusammengesteckt mit Klipse :LOL: Die Akku´s gabs glaub ich mal bei Ali zu kaufen, aber das halt auch schon ewig her die Teile sind ja vorneweg 5-6 Jahre alt.


Edit : ja genau dieser Mini Akku war es, der is bei mir auch hinüber
 
Top Bottom