1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer

Amphibienfahrzeug 6x6 Rodeo/Kaiman - brauche Hilfe

Dieses Thema im Forum "sonstige RC-Fahrzeuge" wurde erstellt von rumpelxyz, 9. Juni 2018.

  1. rumpelxyz

    rumpelxyz Mitglied

    Hallo zusammen.
    Vor vielen Jahren habe ich bei E-Bay den Rodeo 6x6 Amphibienfahrzeug gebraucht erworben. Ein Freund, der Ahnung hat, hat ihn mir fahrtüchtig gemacht (Akkus eingebaut, elektronische Regler für die Motoren, Fernsteuerung eingerichtet) so dass ich viele Stunden Fahrspaß hatte, wenn ich in unserem Garten durch die Wiese und durch die Teiche gerauscht bin. Seit gestern habe ich ein komplett fakrikneues Modell vor mir - original verpackt zum Zusammenbau.
    Jetzt würde ich gern ein "perfektes" Amphibienfahrzeug bauen und das müssen eben nicht die beiliegenden 540er Motoren sein, sondern vielleicht brushless Motoren und LiPo-Akkus. Aber jetzt geht es los. Was ist wirklich gut? Welche Hersteller bieten die besten Motoren?
    Ich habe folgende Vorstellung: ich brauche Motoren, die durchzugsstark sind bei unebenem, steilen Gelände und für Wasserfahrten - Schnelligkeit ist völlig unnötig - ich möchte mit einer Akkuladung möglichst lange Fahrspaß haben.
    Als Lackierung stelle ich mir ein leuchtendes Blaumetallic vor - die Karosserie würde ich gern umlaufend auf einer Breite von nur 5mm vor Stoßschäden schützen (habe was von Panzerband gelesen) und möchte hinter der Karosserie, die vorn übersteht 2 "LED-Scheinwerfer" und auf dem Dach ebenfalls 2 "LED-Scheinwerfer" installieren. Einen original Löschmonitor von Robbe habe ich damals auch erworben, der allerdings völlig antriebslos ist (nur die Pumpe habe ich). Die dazugehörige original großvolumige Karosserie habe ich nicht.
    Ein nahe gelegener Händler hat mir grundsätzlich die Motoren die Firma Graupner empfohlen und Motoren mit hoher Zahl an Turns. Und hier muss ich aufgeben, weil ich die Folgen eines Kaufes nicht abschätzen kann. Ich bin handwerklich nicht unbegabt, aber Elektrotechnik ist nicht meine Stärke.

    Wer kann mir die ein oder andere Frage netterweise beantworten?
    Herzliche Grüße in die Runde
    rumpelxyz [​IMG]
     
  2. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    Von dem Modell selber habe ich keine Ahnung. Ich kenne es wohl noch von Bilder, die ich vor zig Jahren als Kind oder Jugendlicher bestaunt habe.

    Aber ich habe etwas Ahnung von Elektronik. An der Stelle kann ich dir vielleicht weiterhelfen.


    Mal ein paar Fragen:
    • Welche Motoren kommen/kamen da original rein?
    • Sollen die LEDs über die Funke schaltbar sein?
    • Aus welchem Material ist die Karosserie?
    • Kannst du mal ein paar Bilder hochladen?
     
  3. rumpelxyz

    rumpelxyz Mitglied

    Hallo yoshi, danke für deine Bereitschaft, mir zu helfen. Ich kann dir diesen Link http://forum.modellkapitaene.net/viewtopic.php?t=10495&highlight=rodeo bieten, da ist alles präzise fotografiert und erklärt. Und ja, es wäre schön, wenn sich die LEDs vom Funkgerät einschalten ließen (muss aber auch nicht sein, wenn das Funkgerät dadurch viel teurer würde - dann eben mit Schalter). Ich hoffe, ich konnte deine Fragen beantworten.
     
  4. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    Die Karo ist also aus Lexan. Da würde sich dann anbieten nach dem Lackieren eine dünne Glasfasermatte mit Polyurethanharz von innen aufzulaminieren. Farben und Harz müssen sich aber vertragen. Viele machen sowas hier mit ShoeGoo. Ich halte das Harz aber für besser.

    Die LEDs lassen sich sehr einfach über ein Schaltmodul schaltbar machen. Ich hatte dazu mal ein Thema erstellt: https://www.rc-modellbau-portal.de/index.php?threads/schaltmodule-elektronische-schalter.803/

    Zu den Motoren konnte ich nicht viel finden. An sich doch, aber immer fehlten die wichtigen Angaben wie Abgabeleistung und Drehzahl. Da können wir dann nur raten.
     
  5. rumpelxyz

    rumpelxyz Mitglied

    hier ein paar gefundene Infos zum Motor EF 76 II von ROBBE (540er), der ursprünglich verbaut war. Conrad hat dann 2 550er beigefügt :
    Nennspannung : 8,4 V
    Max. Eingangsspannung : 6-8 volt, 12 V (kurzzeitig)
    Leerlaufdrehzahl bei 8,4 V : ca. 12800 U / min.
    Leerlaufdrehzahl bei 8,4 V ohne Weicheisenmantel : ca. 14000 U / min.
    Leerlaufstrom : ca. 1,0 A
    Laststrom kurzzeitig : max. 12 A
    Wirkungsgrad Max. : 70 %
    Gew. ca 195g

    Länge ohne Welle 63mm
    Durchmesser 35,5mm
     
  6. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    Sehr schön! Damit läßt sich was anfangen! Melde mich nach dem Essen.
     
  7. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    Der Drehzahlbereich ist doof!

    Da gibt es an sich nur günstige Motoren mit recht wenig Leistung oder sehr teure Motoren mit etwas mehr Leistung.

    Mit welchem Budget hast du denn gerechnet?
     
  8. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

  9. rumpelxyz

    rumpelxyz Mitglied

    Hi yoshi. Danke, das sieht doch sehr gut aus. Ist das jetzt der höherwertige Vorschlag? Dann passt er perfekt in mein Budget. Ansonsten habe ich nix - ok, die alten Geräte, die für den Rodeo 6x6 passen. Ich vermute, ich brauche alles neu, damit es sauber funktioniert - ist ja auch schon was älter. An der nächsten Frage siehst du jetzt, wie gut ich mich auskenne: könnte ich denn die alte Fernbedienung auch für das neue Modell benutzen? Und reicht es bei 4 Funktionen für 2 Motoren, LEDs und im besten Fall auch für den Löschmonitor? Es ist eine ACOMS Techniplus-4 AP-401/40 FM, FM 4-Kanalsteuerung mit 3 Servos, http://vi.vipr.ebaydesc.com/ws/eBay...descgauge=1&cspheader=1&oneClk=1&secureDesc=0 und hier die Anleitung auf niederländisch (ich finde gerade keine deutsche variante) http://www.produktinfo.conrad.com/datenblaetter/200000-224999/223190-an-01-nl-rc_afstandsbediening_Razor_4k_40MHz.pdf Egal wie das hier für mich ausgeht, du hast was gut bei mir.
     
  10. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    Ja! Das ist schon der hochwertige Vorschlag. Grundsätzlich lassen sich immer noch teurere Komponenten verbauen, aber so scheinen mir Preis und Leistung in einem guten Verhältnis zu stehen.


    Es kommt auf deine Ansprüche an.

    Welche Funktionen sollen denn wie ablaufen? Die LEDs schalten ist klar. Das Fahren über zwei Gashebel oder lieber mit einem Gashebel und einem Lenkhebel? Der Löschmonitor nur zum rumspritzen oder soll der sich auch bewegen können? Für die Pumpe braucht es nur ein Schaltmodul. Für die Bewegung zusätzlich Servos und Proportionalkanäle an der Funke.


    Ich würde da eher einen günstigen Pistolensender verwenden und einen CC3D Flight Controller für Multikopter als Stabilisator und Mischer. Dann ließe sich mit einem Hebel Gas geben und mit dem Lenkrad lenken. Ich halte das für praktischer als mit zwei Gashebeln rumzuhantieren. Nur eine Bewegung des Löschmonitors wird damit schwierig.
     
  11. rumpelxyz

    rumpelxyz Mitglied

    Also ich fahre zur Zeit sehr gut mit 2 Gashebeln - das sollte auch wieder so sein. Und der Löschmonitor muss nur spritzen können habe ich für mich entschieden.
     
  12. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    Da bin ich dann etwas überfragt! Von guten und günstigen Fernbedienungen, die diese Kriterien erfüllen, habe ich keine Ahnung.
     
  13. rumpelxyz

    rumpelxyz Mitglied

    Weil der Kaiman mit seinen Zahnriemen links und rechts wie ein Panzer gefahren wird ist das intuituv sehr gut machbar. Dann bräuchte ich nur noch die 2 Schaltfunktionen - das sollte sich auch für mich rausfinden lassen, welche Fernbedienung da sinnvoll ist. Mit deiner Hilfe habe ich jetzt den richtigen Antrieb und Hinweise auf die Bemalung. Gibt es da auch einen Hersteller, der ein gutes und breites Angebot hat? Und: falls es nicht zu viel verlangt ist - einen Link zu den anderen Materialien? ;)
    DANKE!
     
  14. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

  15. rumpelxyz

    rumpelxyz Mitglied

    Danke yoshi! Jetzt habe ich erst einmal genug zum Nachdenken und zu besorgen. Mal sehen, wann ich mit dem Bauen anfangen kann. Der Sommer naht und auch etwas mehr freie Zeit. Vielen, vielen Dank nochmals und auf bald.
     
  16. rumpelxyz

    rumpelxyz Mitglied

    Eine Frage: diese sagenumwobenen TURNS im Verhältnis zur Leerlaufdrehzahl sollen etwas über die Länge der Fahrzeit aussagen. Unsinn oder ist da was dran?
     
  17. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    :cool: Das Thema mal wieder! :cool:

    Nein!

    Die Turns sagen erstmal nur was über die Anzahl an Windungen pro Wicklung. Nicht mehr und weniger!

    Und in welchem Verhältnis man das rechnet ist auch egal. Einzig die Last, die man dem Motor abverlangt, entscheidet über den Strom und damit über die Fahrzeit bei einem fiktiven, immer gleichen Akku.


    Die Motoren, die ich dir rausgesucht habe, können bis zu 1500 W leisten ohne durchzubrennen. Das heißt aber nicht, dass die immer 1500 W leisten (müssen). Verlange ich den Motoren weniger Leistung ab, dann verlängert sich auch die Fahrzeit.
     
  18. jagged

    jagged Mitglied

    Als Funke ginge auch die Flysky fs-i6.
    Die hat die passenden Mischer um Pistenraupen zu fahren.
    Konfiguration ist hier im Forum zu finden.
    Kostet nur 50€
     
  19. rumpelxyz

    rumpelxyz Mitglied

    Klare Antworten - das finde ich gut. Danke, da weiß ich, woran ich mich orientieren kann.
     

Diese Seite empfehlen