Problem Alarmgerät für offene Fenster beim Lüften

BAXL

Moderator
Mitarbeiter
Ich weiß nicht wie es bei euch ist, aber bei mir sind die Fenster im Bad und Gäste WC regelmäßig ein Grund für Unfrieden im Haus. Entweder wird vergessen das Fenster nach dem Duschen oder :confused: zu öffnen, wenn das mal funktioniert, dann wird vergessen es wieder zu schließen. Besonders das Verschließen ist in den kalten Monaten ein Ägernis, weil die Pappenheimer obendrein nicht daran denken die Heizung noch runter zu drehen.

Kurz und gut, ich suche ein Gerät, dass mir ein länger offenstehendes Fenster meldet (wahrscheinlich akustisch). Ich meine sowas mal vor vielen Monden igendwo gesehen zu haben. Da befestigt man am Fensterrahmen ein Kästchen mit Elektronik drin und am Fenster selbst einen Magneten.

Macht man die Luke auf, fängt das Teil nach einer gewissen Zeit an Radau zu machen. Kennt jemand dieses oder ein ähnliches Gerät. Ich habe schon auf den einschlägigen Seiten gesucht und bin bislang nicht fündig geworden. Als Ergebnis erhalte ich meist Links zur Hausautomation. Ich will aber nichts automatisieren, sondern nur dass es bimmelt wenn wieder einer vergessen hat die Schotten dicht zu machen.

Wenn nichts hilft trage ich mich mit dem Gedanken sowas u.U. selbst zu friemeln. Weil mir das aber nicht mal eben so locker von der Hand geht, würde ich eine Instantlösung bevorzugen.
 

geheim5000

Mitglied
Also stichwort Hausautomation ist da aber ziemlich genial ;) Fenster auf Heizung aus. so nutze ich das bei mir momentan. bzw bin noch dabei das aufzubauen.

Aber noch was zum Thema, schau dich mal nach Fenster alarmen um. (die sollen ja bimmeln wenn das Fenster aufgeht) gibts evtl auch mit Zeitsteuerung.
 

BAXL

Moderator
Mitarbeiter
Klar gibts sowas irgendwie. Alledings als Stand alone, ein Alarm nach 15-30Sekunden, das ist natürlich Schwachsinn. Oder per WLAN Telefonchip oder was sonst noch mit Meldung auf das Handy. Oder als Zusatzprodukt für die Hausautomation usw.. Ist aber alles viel zu aufwändig und kompliziert zu bedienen.

Ist für meine Damen. Die sollen nicht nachdenken müssen. Machen die die Luke auf, soll es nach spätestens 15 Min laut bimmeln. Höchstens noch ein kleiner Schalter, der das Teil, z.B. im Sommer deaktiviert. Alles andere ist oversized.

Hier mal Sachen die eher nicht zur Lösung führen:

Türalarm (15/30s) :https://www.amazon.de/VisorTech-Kühlschrank-Alarm-Universal-Türschließ-Erinnerungs-Alarm-Fensteralarm/dp/B07BK4BRFQ

Drahtlose Melder: https://www.amazon.de/dp/B01HT3HGQ6...t=&hvlocphy=9044001&hvtargid=pla-615854716005

Alles was Perl zu bieten hat : https://www.pearl.de/mtrkw-9856-kue...;jsessionid=o4F0F120CD08B4D1A15DD0DE2510511E4

Am ehesten sowas hier: https://www.elv.de/Vergisst-nichts-Kontakt-Alarm-KA-2/x.aspx/cid_726/detail_31430

Leider steht da keine Bezugsquelle


Was überhaupt nichts bringt sind Diskussionen wie diese hier:
https://de.rec.heimwerken.narkive.com/jQPp0KTa/offenes-fenster-warngeraet
 
Zuletzt bearbeitet:

geheim5000

Mitglied
Da wirst du wohl selber basteln müssen.

Kann dir nur sagen das jemand den ich kenne das über Alexa löst. Aber das würde für mich da auch nicht in Frage kommen.
 

BAXL

Moderator
Mitarbeiter
Hab mich gerade schon nach Reedkontakten umgesehen. Im Prinzip eine Schaltung, die beim Öffnen aktiviert wird (Timer). Nach Ablauf einer Zeit (15 Min) wird dann schlicht ein Summer aktiviert. Mal sehen ob ich das gefummelt bekomme.
 

yoshi

Betreiber
Mitarbeiter
NE555, ein paar Widerstände, ein paar Kondensatoren, ein Piezopieper mit integriertem Treiber, ein Batteriehalter, ein Reedkontakt, ein Magnet, eventuell ein Poti und eine Lochrasterplatine.
 

yoshi

Betreiber
Mitarbeiter
Wobei das mit einem µC noch einfacher wäre. Ein kleiner ATTiny, ein Digitaleingang, ein Digitalausgang, eventuell ein Analogeingang für ein Poti, ein Piezosummer (kann auch ohne Treiber sein), ein Reedkontakt, ein Batteriehalter, ein Magnet und eine Lochrasterplatine.

Das Programm braucht nur einmal geschrieben werden.
 

BAXL

Moderator
Mitarbeiter
Wobei das mit einem µC noch einfacher wäre. Ein kleiner ATTiny, ein Digitaleingang, ein Digitalausgang, eventuell ein Analogeingang für ein Poti, ein Piezosummer (kann auch ohne Treiber sein), ein Reedkontakt, ein Batteriehalter, ein Magnet und eine Lochrasterplatine.

Das Programm braucht nur einmal geschrieben werden.
Wie es aussieht,ist die Idee doch nicht so aufwändig. Jetzt geht die Arie aber nochmal genauso los wie beim Arduino. Das Programmieren ist gleich, ich muß nur noch sehen, wie ich das Programm in den ATTiny kriege.

Es geht zwar über den Arduino, ich möchte aber lieber einen Programmer nutzen. Angeboten werden aber fast nur die Dinger mit der Pfostenleiste, die Teile mit IC-Fassung findet man nur bei ebay und da ist mein Problem bekannt. )
 

BAXL

Moderator
Mitarbeiter
Ich überlege gerade an der ATTiny Geschichte. Im Moment hadere ich noch mit dem Programmierinterface. Das eigentliche Programm wird wohl nicht so das Problem sein.
 

Severin

Mitglied
Ich nutze zu Hause Hausautomation von Homematic. Viele einfache Dinge lassen sich da auch ohne Steuerungszentrale realisieren. Auf jeden Fall könnte der Fensterkontakt direkt direkt die Heizung ausschalten. Nur mit dem Alarm fällt mir spontan nichts ein, ich guck mal...

Edit sagt: Ohne CCU (das ist die Zentrale) habe ich so spontan nichts gefunden. Wenn es bei dieser einen Problemlösung bleiben soll, dann ist was eigenes bauen wohl doch besser
 
Zuletzt bearbeitet:

BAXL

Moderator
Mitarbeiter
Ich habe mit das sogar mal angesehen. Mit der CCU uns den beiden Fensterkontakten liegsg Du schon bei gut über 200€. Ich hatte jetzt nicht vor tiefer in die Hausautomation einzusteigen, obwohl das wieder ein reizvolles Männerspielzeug ist.
 

Severin

Mitglied
Naja, für den Zweck tut es auch locker die CCU2 statt der neuen CCU3. Das sind dann eher 80,- statt 150,- €. Und ein Fensterkontakt liegt als Bausatz bei 20,-€. Also in Summe ca. 120,-€
Und ja, es ist ein schönes Spielzeug. ;):D

Edit sagt: Wenn du dann deine Stimme mit "Das Fenster im Bad ist immer noch auf, verdammt nochmal!" durch das Haus schallen lassen willst, nimmst du noch den mp3 Funkgong dazu. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom