LKW Actros 3363 Hercules Hobby TAMIYA Klon Baubericht: Brauchbare Alternative?

Nolethai

Mitglied
Hallo Martin,
die Schrauben der Servoarme habe ich gekürzt (erstmal), die sind jetzt fest.
In den Frontscheinwerfern ist eine 3 mm LED gelb (Blinker), eine 3 mm LED weiß (ich denke Fernlicht, oder?) und eine ? mm LED weiß für ich denke Ablendlicht. Welche Größe hast du da genommen, oder gibt es da noch einen Einsatz oder Halter den ich übersehen habe?
Rücklicht (rot) und Bremslicht gehen über eine LED oder kann ich das auch auf eine LED für Rücklicht und eine LED für Bremslicht teilen?
Heute ist mein Kabel gekommen und ich werde mich mit dem ESP32 Light und Sound Controller beschäftigen.
Viele Grüße Norbert
 
Hallo Norbert,
Rücklicht (rot) und Bremslicht gehen über eine LED oder kann ich das auch auf eine LED für Rücklicht und eine LED für Bremslicht teilen?
Nein.

Licht:
  • Scheinwerfer unten innen 5mm LED Xenon Abblendlicht & Standlicht gedimmt (headlight)
  • Scheinwerfer oben aussen 3mm LED Lichthupe & Fernlicht (angeschlossen an roof light). Die 5 weissen LED am Dach-Lampenbügel sind auch hier angeschlossen.
  • Scheinwerfer oben innen 3mm LED orange Blinker
  • ganz unten Nebellampen inkl. Lampen am "Kuhfänger"
  • im Dach integriert 3mm LED weiss (side lights)
  • Kühlergrill Beacon lights
  • Kotflügel vorne Blinker LED 3mm orange
  • Seitenschürzen 3mm orange side lights
Gerne sehen wir deinen Baufortschritt auch in einem eigenen Thread.
 

Nolethai

Mitglied
Hallo Martin,
die 5 mm LED für den Scheinwerfer unten links hat überhaupt keinen Halt und wirkt zu klein. Habe ich da irgend ein Teil beim Zusammenbau übersehen oder ist das normal?
Ich habe leider bisher keine Bilder von meinem Bauprojekt "Actros 3363 Gigaspace von Herkules Hobby" gemacht.
Viele Grüße Norbert
 
keine Bilder von meinem Bauprojekt "Actros 3363 Gigaspace von Herkules Hobby" gemacht.
Schade, da solltest du damit anfangen.
Habe ich da irgend ein Teil beim Zusammenbau übersehen oder ist das normal?
Die wird mit einem geschraubten schwarzen Bügel, der im Bereich der Anschlussdrähte einen Schlitz hat gehalten. Vermutlich hat TAMIYA gespart und der ist nur beim Lichtcontroller dabei. Beim King Hauler musste ich die selber drucken. ist auf meinem Thingiverse zu finden.
 

Nolethai

Mitglied
Hallo Martin,
Fotos werde ich mit anfangen.

Bei mir sieht das wie auf dem Bild aus. Wird dann wahrscheinlich durch die Kabel in Position gehalten und rutscht dann nicht mehr nach vorne.
IMG_20211106_152503.jpg

Als Vibrationsmotor hatte ich mir folgendes bestell: Länge 1,5 cm und Durchmesser 1 cm
Leider habe ich die Größe erst bei Erhalt der Lieferung bemerkt. Ich würde sagen zu klein geraten.IMG_20211106_153219.jpg

Viele Grüße Norbert
 

Nolethai

Mitglied
Hallo Martin,
wenn das Fernlicht und der Lichtbügel oben zusammen angeschlossen sind komme ich doch auf mindestens 7 x 20mA= 140 mA. Wenn ich das richtig gelesen habe sind die LED Ausgänge am ESP32 Sound & Light Controller mit max 100 mA ausgelegt.
Ich glaube ich habe es gerade selber herausgefunden nachdem ich mir die Platine angesehen habe. Da sind 2 Ausgänge für Roof LED, somit muß ich die Anzahl der LED`s teilen.
Mit meiner Brille wäre das nicht passiert.
Hast Du den Lipo in die Kabine gepackt damit du nicht immer den ganzen Truck hoch heben mußt um den Akku zu wechseln? Hast du dafür deine Trennwand als Vorhang genommen und das vorgesehene Bett nicht eingebaut?
Der ESP32 Light&Sound Controller würde auch glaube ich unter das Bett passen wenn ich den Akku an der dafür vorgesehenen Stelle einlege. Werde ich sehen wenn ich die Kabine weiter zusammen gebaut habe ob ich dann auch noch an den ESP32 Sound&Light Controller ran komme.
Viele Grüße Norbert
 
Ich betreibe die LED mit max. 15mA gemäss der Anleitung. 100mA sind eine Grössenordnung, der ULN2003 kann mehr liefern. Irgendwann kommst du aber an die Grenzen des 7805 Reglers.
Hast Du den Lipo in die Kabine gepackt damit du nicht immer den ganzen Truck hoch heben mußt um den Akku zu wechseln?
Ja
Beim Hercules ist kein Bett dabei.
 

Nolethai

Mitglied
Hallo Martin,
oh, da hat mein Truckdriver aber Glück. Oder ich Pech. Aber irgendwie werde ich das schon machen. Der Controller und der Reciver sollten unter das Bett passen.
IMG_20211107_075830.jpg

Zu den Rücklichtern hätte ich da noch eine Frage: Diese werden doch bei Rearlights angeschlossen, oder? IR, IL, und dann Rücklicht/Bremslicht? Und wo ist der Rückfahrscheinwerfer?

Viele Grüße und ein schönes Wochenende
Norbert
 

Onkel_Tom

Mitglied
Rücklicht (rot) und Bremslicht gehen über eine LED oder kann ich das auch auf eine LED für Rücklicht und eine LED für Bremslicht teilen?
Sagen wir mal "Jein"
Ich hab z.B. beim Schweinetruck eine Leitung der Sidelights aufs Rücklicht gelegt und daneben das "normale" Rück- Bremslicht. So hab ich 3x Rücklicht LED bzw 2x Rücklicht u. 1x Bremse
Hab aber leider das Bremslicht innen, bleibt aber so. Möchte den Kabelstrang nicht noch einmal aufdröseln, zumal die Rücklichter über Sidelight zusammengelötet sind. Sonst bräuchte ich ja nur umstecken.
 

Nolethai

Mitglied
Hallo Onkel Tom,
die Idee ist auch nicht schlecht. Ich werde aber denke ich 2 und 2 Rück/Bremslicht einbauen.
Viele Grüße Norbert
 

Nolethai

Mitglied
Hallo Martin,
danke für die schnellen Antworten immer.
Dann sind die
REV - Revers / Rückwärts
TL - Tail Light / Rück- Bremslicht
IL - Indicator leftt / Blinker links
IR - Indicator right / Blinker rechts die Minus Anschlüsse und der Plus kommt dann an 5V bei Rearlights, denke ich da richtig?

Das Gleiche wäre dann denke ich bei den Anschlüssen für den Trailer, oder?

Viele Grüße Norbert
 

Nolethai

Mitglied
Hallo Martin,
hat du die Nummernschilder, die Embleme und Firmenschilder selber gedruckt, und wenn dann wie?
Viele Grüße
Norbert
 
hat du die Nummernschilder, die Embleme und Firmenschilder selber gedruckt, und wenn dann wie?
Ja, auf normales Glanz-Fotopapier. Generiert mit: https://www.kennzeichengenerator.com

Die Sattelkupplung kann nun per Knopfdruck entkuppelt werden. In der aktuellen Software meines Sound- und Lichtcontrollers können Anhängerbeleuchtung, Stützen und Rampen auch drahtlos gesteuert werden. Der Auflieger ist aber noch nicht entsprechend ausgerüstet.

In PETG 3D gedrucktes, geschlitztes Zugstück für die Original Zugstange. Diese wurde vorher manuell über einen Hebel betätigt. Der Schlitz erlaubt das Einrasten des Königsbolzens auch in verriegelter Stellung.
IMG_2780D.JPG

Das Servo wird mit 2 3D gedruckten Konsolen unten am Abdeckblech montiert:
IMG_2782D.JPG
IMG_2784D.JPG

Verlängerungskabel für das Servo eingezogen. Der Stecker liegt oberhalb des ESC und ist nach dem Einbaud des Abdeckbleches nicht mehr sichtbar.
IMG_2787D.JPG

Das An - & Abkuppeln kann mit dem aktuellen Software-Update nun auch mittels meiner sehr kompakten "Micro RC" Selbstbau-Funke gesteuert werden. Ich mag die einfach viiiel lieber als die stickbasierten Dinger.
IMG_2788D.JPG

Als Nächstes wird der Auflieger mit der nötigen Elektronik ausgerüstet. Das An- & Abkuppeln funktioniert aber abgesehen von den Stützen schon sehr gut.
 
Top Bottom