1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer

Praxisbericht A-430 RTF von XK

Dieses Thema im Forum "Flugzeuge / Flächenflugmodelle" wurde erstellt von Devil, 22. Dezember 2018.

Schlagworte:
  1. Devil

    Devil Mitglied

    Hallo zusammen,
    am 28. November habe ich in der Bucht eine A-430 von XK gekauft.
    Eine Schaumwaffel mit 430mm Spannweite:


    Die RTF Mode2 Version war für 69,99 Euro zu haben, für meinen Geschmack ein Schnapper. ;)
    Die Lieferung sollte zwischen dem 19.Dezember und dem 3. Januar erfolgen.
    Dann kam leider nach wenigen Tagen die Nachricht vom Verkäufer, dass der Postwagen in China wohl einen Unfall hatte, bei dem der kleine Flieger auch betroffen war. :oops:
    Immerhin hat er sich ja gemeldet und nicht gewartet bis ich nachfrage, fand ich nett.
    Ich wurde dann gefragt ob ich mein Geld zurück haben möchte, oder einen neuen Vogel gesendet bekommen mag.
    Habe mich dann für den Flieger entschieden, in der Gewissheit, dass sich die Lieferung nun sicher ins neue Jahr ziehen wird.
    Umso grösser war dann die Freude, als der DHL-Mann heute geklingelt hat. :D
    Ein grosse Kunststofftasche mit dem Karton drin, also sofort auspacken.
    Im Karton war neben dem Flugzeug und dem Sender noch ein 2S Lipo mit 300 mAh incl. passendem Ladegerät.
    Ausserdem eine Tüte mit Ersatzpropeller und kleinem Kreuzschlitzschraubendreher.
    Am Sender war leider der (Plastik-) Gasknüppel abgebrochen, da ich eh meine X9D nutzen möchte wurde der Knüppel lediglich mit Sekundenkleber wieder befestigt.


    Kein Grund für mich das Paket zurück zu senden.
    Das Binden an die X9D war dank Bindetaster im Batteriefach kein Problem:


    Heck und Quer musste ich in der Wirkrichtung umkehren, beim Flugmodus weiss ich es noch nicht, das zeigt sich beim ersten Flug in welche Richtung ich schalten muss.
    Im Batteriefach geht es relativ eng zu, aber ich habe noch einige 2S Lipos die trotzdem reinpassen.


    Allerdings gefällt mir der originale Molexstecker nicht, also habe ich einen Adapter von Molex auf Balancer angefertigt:


    So kann ich jeglichen 2S Lipo betreiben der ins Fach passt, egal welchen Hauptstecker er hat.

    Das Heckrädchen ist nun auch nicht so die Ausgeburt an Stabilität, beim ersten Rollen ist das Moosgummi bereits weggerollt. Also auch hier wieder der Einsatz von Kleber an der "Radkappe". ;)


    Die Ruder sind alle noch zusätzlich mit einem kleinen Streifen Tesafilm gesichert.
    Da muss man evtl. auch nochmal etwas nacharbeiten.
    Ansonsten macht der kleine BL-Motor schon richtig Wind, ich freue mich auf besseres Wetter, damit ich den kleinen Vogel auch mal in die Luft bekomme. :D
    LG,Micha
     
    Arndt, Hubschrau(bär) und BAXL gefällt das.
  2. Devil

    Devil Mitglied

    Hallo liebe Leser :)
    Den "Erstflug" hat die A430 überlebt, auch wenn es nichtmal eine Akkuladung war konnte ich ein paar Erkenntnisse sammeln.
    Als Flugort habe ich mir den leeren Parkplatz eines Baumarktes ausgesucht, die Zufahrtstrasse ist a....glatt und somit die perfekte Startbahn für die kleinen Rädchen.
    Apropos Rädchen, das Heckrad ist bereits beim ersten Landeversuch auf und davon, da muss ich mir was einfallen lassen.
    Die "Welle" hat einen Durchmesser von 0,5mm, das Rad habe ich leider nicht im Durchmesser gemessen.
    Gefühlt sollte dieses 10mm von Krick passen, ist aber für eine doppelt so dicke Welle gedacht.
    Vielleicht hat ja einer der Scaler einen Tipp wie ich dieses Minirädchen auf der Microwelle so befestigen kann das es auch noch etwas rollt.:oops:

    Ansonsten war ich recht überrascht von der Windempfindlichkeit des Vogels.
    Um den Baumarkt herum waren sehr leichte Windbewegungen zu spüren die sich durch das grosse Gebäude auch stets in ihrer Richtung geändert haben.
    Die A430 war - gerade für einen Anfänger wie mich - nur sehr schwer im 6G zu lenken, den 3D habe ich dann erst garnicht probiert.
    Also werde ich für den nächsten Flug mal auf Windstille warten und mir eine freie Fläche suchen wo keine Gebäude für Böen sorgen.
    Zudem kam dann auch noch ein Kind mit seinem wohl gestern vom Weihnachtsmann gebrachten Fahrrad incl. Musikanlage mit Feiertagsmusik um die Ecke und ist Kreise um mich gefahren. :eek:
    Das war dann zuviel des Guten und ich habe weitere Tests vertagt. :D

    Was mir noch aufgefallen ist, der Motor kommt mit der A430 wohl recht gut klar, ein leichter Ruck am Gas und es geht heftig vorwärts.
    Auf alle Lenkbewegungen reagiert der Flieger so gut, dass ich mich für 40% Expo und 60 D/R entschieden habe, damit ist sie im 6G dann gutmütig.
    Auf jeden Fall ist da ne Menge Spasspotential. :thumbsup:
    LG und schöne Restweihnachtstage, Micha
     
    Hubschrau(bär) gefällt das.
  3. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    Kuck mal nach DU-BRO Rädern.
    Habe Dir eben eine WA geschickt, hab da auch noch was.:)
     
    Devil gefällt das.
  4. Devil

    Devil Mitglied

    Dank unserem lieben @Hubschrau(bär) Jörg rollt die A-430 hinten wieder schön rund.
    Er hat mir eine Reely Waco mal fix zugesendet.

    spornrad.png

    Das Spornrad seiner Waco bekommt hier einen neuen Arbeitsplatz.
    Ich habe mich für die pragmatische Lösung mit Schrumpfschlauch entschieden, da die originale Drahthalterung bombenfest im Rumpf sitzt.
    Da wollte ich jetzt nicht dran rumschneiden. ;)
    Danke nochmal an Jörg für die schnelle Hilfe. :thumbsup:
    LG,Micha
     
  5. Hubschrau(bär)

    Hubschrau(bär) Mitglied

    Bitte, gerne geschehen.:)
     
  6. Datterich

    Datterich Mitglied

    Hallo,

    das Flugzeug ist sicher ziemlich hippelich zum fliegen. Es ist sicher auch recht schnell, also nix für 3D denke ich.

    Gruß Helmut
     
  7. Devil

    Devil Mitglied

    Hallo Helmut,
    bei 3D bin ich noch lange nicht.
    Momentan bin ich froh wenn ich Rundflug hinbekomme.



    Aber momentan ist das Wetter einfach nix für den Zwerg.
    Das mit der Landung muss ich auch noch üben. :D
    LG,Micha
     
    Hubschrau(bär) gefällt das.
  8. Hubipilot

    Hubipilot Mitglied

    War doch neu Ausgezeichnete Landung -> Du kannst mit dem Flieger wieder starten :D
     
    Devil und Hubschrau(bär) gefällt das.
  9. Devil

    Devil Mitglied

    Ist halt kompliziert mit den kleinen Rädchen auf ner groben Wiese zu rollen.;)
    Auf der Strasse wo ich gestartet bin war aber zuviel los.
     
  10. renner

    renner Mitglied

    Das klingt doch interessant. Die Funke sieht aus wie ne walkera rtf, kannst du eventuell mal ein Bild vom Empfänger bzw der Platine machen? Vielleicht kann man das Protokoll rausfinden und dann bissl die Devo programmieren :)

    Edit: habs gefunden ;-)
     
  11. Datterich

    Datterich Mitglied

    Hallo Mischa,

    Ich denke das Flugzeug ist nicht ohne, so flugtechnisch gesehen.
    Dein Rundflug war nicht schlecht, mich hat es dann doch erstaunt wie gut das doch geklappt hat mit dem kleinen Teil.
    Es ist sicher schwer immer die Fluglage zu erkennen und das Tempo ist schon anspruchsvoll.
    Sicher untauglich zum Hallenfliegen obwohl es so winzig ist.
    Ich habe eine Parkzone UMX Trojan, die ist im Freien ein bisschen untermotorisiert in der Halle braucht die viel Platz. Das Ding hat einen Wendekreis wie ein Autobus.

    Viele Grüße Helmut
     

Diese Seite empfehlen