1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

#56357 Tamiya Mercedes-Benz Arocs 3348 Hinterkipper

Dieses Thema im Forum "LKW" wurde erstellt von Hasi.9, 31. Januar 2018.

  1. Hasi.9

    Hasi.9 Autor

    Moin Kalle,

    willkommen hier :)

    Normalerweise war es bei Tamiya bisher so, dass alle europäischen Fahrerhäuser auch auf alle Rahmen ohne Probleme gepasst haben.
    Beim Arocs ist es allerdings so, dass hier zum ersten Mal eine kürzere Hütte verbaut wurde, daher kann es sein, dass es sich nicht ausgeht - es sei denn, du würdest die Hütte vom 1838LS auf die mittellange Hütte kürzen.
    Ich werde mal nachmessen, wie viel Platz die 1838LS-Hütte vom Rahmenanfang bis Hüttenende an Platz einnimmt, dann kann @Optimus Prime bei seinem Arocs mal nachmessen, ob sich das platzmäßig ausgeht.
     
  2. Optimus Prime

    Optimus Prime Mitglied

    Hallo kalle60 und Hasi.9
    Ich würde sagen das es passt.
    Denn vom zusammenbau her brauchst du nur vorne die Traverse und den Bügel in die die Kabine einhackt. Denn gefühlstechnisch denke ich es passt.
    Würde aber auf jedenfall mir dann eine Kabine machen ohne Schlafplatz. Denn das sieht besser aus.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2018
  3. Hasi.9

    Hasi.9 Autor

    Ich habe gestern mal nachgemessen - vom Beginn des Metallrahmens vorne bis zum Ende des Hüttenhalters hinten sind es bei meinem SK mit ungekürzter Hütte 13,5cm (plus/minus 1mm).

    Miss doch sicherheitshalber mal bei dir nach, @Optimus Prime , sofern möglich - ich schätze, ohne kürzen passt die SK-Hütte nicht, denn die ist so lang wie die des MAN TGX und der Arocs sieht mir kürzer aus.
    Oder ist beim Arocs vorne wie beim MAN TGX auch ein Distanzstück zwischen Rahmentraverse und der vorderen Metallplatte verbaut, sodass sich das angleicht?
     
  4. Optimus Prime

    Optimus Prime Mitglied

    Hallo Kalle60 und Hasi.9
    Ich habe auch nach gemessen. 13.5 cm würde in meinen Augen passen.Hier noch aus Sicherheit ein Bild. 20180327_103234.jpg 20180327_103238.jpg
    Hoffe ich konnte helfen.
     
    Hasi.9 gefällt das.
  5. Hasi.9

    Hasi.9 Autor

    Wunderbar :)
    Habe auch gerade nochmal in der Anleitung nachgesehen, weil mich der Aufbau der Kippmulde interessierte und habe gesehen, dass wie beim MAN TGX auch mit einem Distanzstück (T24) gearbeitet wird:

    upload_2018-3-27_12-47-31.png


    Die Entriegelung der Heckklappe der Mulde sieht interessant aus - durch Kippen der Mulde drücken die (bei dir weiß gelassenen) Hebel auf den Hilfsrahmen und öffnen dadurch die Verriegelung, wenn ich das richtig sehe?
     
    Optimus Prime gefällt das.
  6. Optimus Prime

    Optimus Prime Mitglied

    Ja alles korrekt wie du es beschrieben hast
     
    Hasi.9 gefällt das.
  7. Hasi.9

    Hasi.9 Autor

    Hm.... eigentlich wollte ich doch keinen 3. Truck :D
     
    BAXL gefällt das.
  8. kalle60

    kalle60 Mitglied

    Hallo zusammen,

    danke für die Input's. Ich habe mir den Rahmen besorgt, von der Fahrerhusrückwand bis Rahmenende habe ich ca. 370 mm Platz, reicht das für die Kippmulde ?

    ps: muß leider größer schreiben da ich sehbehindert bin.

    MfG
    Karl
     
    renner gefällt das.
  9. renner

    renner Mitglied

    Kein Problem :)
     
    Hasi.9 gefällt das.
  10. Optimus Prime

    Optimus Prime Mitglied

    Testtage auf der Messe in Erfurt. Tip top gelaufen und gutes Auftreten des Modells. Schaut selbst 20180407_113257.jpg 20180407_113257.jpg 20180408_094350.jpg 20180408_095005.jpg 20180408_124519.jpg 20180408_094350.jpg
    Eine Bruder Laderaupe kann ihn sogar beladen.
     
  11. Optimus Prime

    Optimus Prime Mitglied

    20180409_195745.jpg Hallo Leute. Nach dem Besuch der Messe Erfurt wo mir ein gelber Traktor rein gefahren ist.
    Da hat er doch schon seine schäden bekommen. Aber egal. 20180409_195803.jpg Da mir das Kleben mit Sekundenkleber oder anderen hilfsmittel nicht sicher genug war wollte ich gleich Nägel mit Köpfen machen und habe die Gitter verschraubt. 20180517_090703.jpg Dabei wurden auch gleich im selben Atemzug die Beleuchtung mit Servonaut vorgenommen. 20180517_094708.jpg 20180517_095046.jpg
    20180517_095755.jpg
    Dabei ist alles top gelaufen und die ersten Tuningsachen sind auch schon für den Kipper auf dem Markt und werden auch gleich Montiert 20180517_100614.jpg 20180517_101422.jpg 20180515_150802.jpg
    Im gleichen wurde auch der Antrieb getunt. 20180629_171207.jpg
    Hoffe es gefällt euch mein Tuning. Bis die Tage.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juli 2018
    Hasi.9, BAXL und Hubschrau(bär) gefällt das.
  12. Hasi.9

    Hasi.9 Autor

    Sieht gut aus :)

    Aber mach doch zwischen Text und Bild und auch zwischen den einzelnen Bildern bitte immer eine Leerzeile - das ist dann deutlich besser zu lesen und man muss nicht immer suchen, wo der zum Bild passende Text ist :)
     
  13. Stefan D.

    Stefan D. Mitglied

    Sehr schön! :thumbsup:
    Das Nummernschild hättest aber besser ausschneiden können! ;)
     
  14. motorburner

    motorburner Mitglied

    Die HU Plakette gehört auf das hintere Nummernschild;)

    Töö
     
  15. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Warum wundert es mich nicht, dass der Hinweis von Dir kommt :D „alter Autochecker“ ;)
     
    Hasi.9 gefällt das.
  16. Stefan D.

    Stefan D. Mitglied

    Is mir garnicht aufgefallen! :rolleyes:
     
  17. Optimus Prime

    Optimus Prime Mitglied

    Da es anregungen gibt werde ich auch diese umsetzen.
    Mir ist jetzt auch aufgefallen das ich die Nummernschilder vetauscht habe.
    Wird klar geändert. Bin ja froh das es sonst nix schlimmes am Lkw zu ändern gibt. Denn das Bauen ist ja schon genug. Der umbau noch schlimmer. 20180713_152044.jpg
    Denn in der zwischenzeit in der die Beleuchtung eingebaut wurde ist auch der Antrieb geändert worden. Ich habe die Komponenten von Pawa,Veroma und Carson benutzt. Doch es läuft nicht rund. Ich hatte mir den 75 watt Motor als Unterflur bestellt und im tausch gegen das Tamiya Getriebe mit Servonaut TM72 eingebaut. Doch der Motor samt dem Getriebe ist zu laut.
    Hatte alles zerlegt und geölt,gefettet . Nix. Daher blieb mir nix anderes übrig als mir den Unterflur von Servonaut zu bestellen.


    20180713_154646.jpg
    Seitlich seht ihr die Alufelgen. Habe versucht mit den Felgen an das Original von der Messe in Nürnberg zu kommen.
    Habe jetzt von Servonaut im Lkw den Fahrregler S22. Soundmodul SM3. Leuchtmodule MM4, LM4 verbaut. Als Fernsteuerung ist die carson 6 Kanal geflogen und die Servonaut SH12 eingebaut worden.

    15318916067317650718655391087037.jpg Die Carson Vorderachse läuft super und der Lenkeinschlag ist top.
    Das Veroma Getriebe ist der Allrad zuschaltbar über ein kleines Servo.
    Wie gesagt der Motor muss jetzt einmal getauscht werden und dann kann mal wieder etwas gefahren werden. Ich spiele schon mit dem gedanken hinten mir auch die Carson Achsen einzubauen. Aber mal sehen ob sich das überhaupt lohnt.
     
    Stefan D. und BAXL gefällt das.

Diese Seite empfehlen