1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer

Baubericht 500er-Quad-Heli-Copter-Neubau

Dieses Thema im Forum "Multicopter, Selbstbau & Komponenten" wurde erstellt von airjo, 6. Januar 2018.

  1. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    o_O
    ???

    Die Regler brauchen doch gar keine 5 V-Spannung! Die werden aus den Akkus gespeist und versorgen sich darüber selbst.

    Von deinem Stecker am FC musst du also PWM1-4 mit den Signalleitungen des Reglers verbinden. Dann noch VBAT mit dem Plus des Akkus. Und GND mit dem Minus des Akkus.
    Der Regler muss dann noch mit Plus und Minus des Akkus verbunden werden. Und es ist besser den Minus der Signalleitungen nochmals mit dem GND des FC zu verbinden. Sicher ist sicher.

    Dann bleibt nur noch der Empfängeranschluss am FC.
     
    airjo gefällt das.
  2. airjo

    airjo Mitglied

    moin
    @yoshi - ja, danach werde ich einen kleinen Übersichtsplan -laienverständlich- für mich
    zeichnen - das sind die vorhandenen Teile : IMG_4686.JPG und vier Motoren IMG_4688.JPG
    1045 er Props für 28 er Motörchen - boooohh!
    stelle den Plan dann hier vor - so zum Abnicken:thumbsup: wenn du Zeit hättest, könntes du
    event. den Plan mal skizzieren ? danke!

    Bis dann Gruß Jo.
     
  3. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    hmm...

    Dein FC ist etwas fies. Ich kann da jetzt nicht so recht erkennen ob der ein BEC mit drin hat oder nicht. Nachdem ich mir die Skizze aber nochmal angesehen habe, eher nicht.

    Dann müsstest du noch von einem Regler die BEC-Spannung auf 5 V am FC legen.
     
  4. airjo

    airjo Mitglied

    moin
    @yoshi - es war ja so, als dieser FC mit dem 4in1-ESC gekoppelt war, wurde der vom ESC an den (+) u. (-) des 8-Pin-Steckers vom Flugakku (siehe Input 2-4S)
    mit versorgt.
    Omnibus F4 Nano V3 - 2.JPG dann kann der FC angeschlossene Cam od. LED usw. versorgen
    so, nach meinem Verständnis.

    hier nochmal der Anschlussplan OmnibusF4_Nano_Flight_Controller_1.jpg

    Ich werde vom AKKU (+) (-) an die Regler legen also an
    Input u- Gnd. - den Empfänger werde ich in den SBUS stecken.
    Die jew. Signalleitungen an Mot 1 - Mot 4 - und noch alle (-) der Regler an Gnd
    hast du das so gemeint ?

    skizziere gerade den Schaltplan - den lege ich hier dann mal vor .......;)

    IMG_4690.JPG Hoffe, dass ich alles richtig umgesetzt habe. Der Kabel-Sauerkraut-Auflauf
    ist so nicht mein Ding - aber geht nicht anders.
    ??? ist das richtig ? 5V-2A vom Regler und ~11V vom Akku ??

    bis dann - Jo.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Februar 2018
  5. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    Sorry wegen der späten Antwort! :oops:

    Nach deinem Plan ist es richtig! :thumbsup:

    Ich habe eben gesehen, dass der FC ein eigenes 5 V BEC besitzt. Deshalb muss/darf auch keins der BECs der Regler verwendet werden.
     
  6. airjo

    airjo Mitglied

    moin
    Dann also weg mit dem zusätzlichen
    (-) Kabel der Regler.
    Sind zum Niederrhein , um das
    Sonnen-Wochenende zu geniessen!
    Montag gehts weiter.
    Danke für Support
    Gruss Jo.
     
  7. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    Nein, die müssen bleiben!

     
  8. airjo

    airjo Mitglied

    Ja , OK
     
  9. airjo

    airjo Mitglied

    moin
    Nach einem nochmaligen FC-Platinen-Aussetzer - trotz mehrfach überprüfter
    r i c h t i g e r Verkabelung - mache ich Schluss mit diesen
    LÖT - Murks - Dingern. Eine Motivationspause war nötig:thumbsdown:
    Jetzt kommt der Bauabschnit: 4 x Regler - FC aus dem Programm :
    1. CC3D Atom Mini - Stecker-fertig:thumbsup: günstig (28€)
    CC3D - 2.PNG FC - CC3D - Atom.PNG
    2. DJI-Naza-Lite mit GPS - Stecker-fertig n i c h t günstig (85€) :(
    aber mit "Alles"
    IMG_4702.JPG
    3. EMAX Skyline32 - Stecker-fertig :thumbsup: günstig (30€)
    EMAX Skyline32.PNG
    Da soll das dann untergebracht werden : IMG_4700.JPG
    mit dem Regler-Bündel und ein p a a r Kabel
    IMG_4694.JPG Wenn denn dann alles mal funzt , werden eventl. die gesamten
    Stecker durch Lötverbinder ersetzt (~100Gramm weniger)
    Der Copter ist jetzt flugfertig bei ~1000Gramm
    Komponenten:
    Heli - Kunstst./Alu - Motoren EMAX 2213-935kv - Prop. 10 x 4,5
    FC - nach Auswahl s. o. - ESC - 4 x D-Power BL 25A - Akku 3S 4000mAh

    Die EMAX-Motoren sollen 4 x 800Gramm Schub bringen -mit o.a.Prop-
    Ich reduziere das mit einer mittl. Akku-Spannung ~11V (voll 12,6V)
    und rechne mit 600Gramm Schub - somit 2400Gramm Voll-Gas-Schub
    bei AFG ~1000Gramm - Reserve dann 1400Gramm Schub.
    Die Ampere-Rechner dürfen hier mal weiter rechnen, ob ich ein paar
    Flug-Minuten in der Luft habe ......;)

    Würde mich über Entscheidungshilfe zu dem Flug-Controller freuen.

    Bis dann - Gruß Jo.
     
  10. yoshi

    yoshi Betreiber Mitarbeiter

    Also bei dem CC3D Atom Mini kann ich dir helfen. Der sollte in etwa so sein wie der normale CC3D.

    Beim NAZA Lite sollte @BAXL dir helfen können.
     
  11. Franz

    Franz Mitglied

    Nun Tach auch

    Wenigstens ist da alles schon drangelötet und fertig zum anstöpseln , von daher Bedienerfreundlicher .


    Gruß Franz
     
  12. airjo

    airjo Mitglied

    @yoshi- OK - @Franz - eben - eben - die Unterschiede CC3D "normal" und "Mini-Atom"
    sind mir nicht ganz klar? - Ausstattung, Konfig ...?
    Hatte ja auch alles stöpselfertig und verdammt konzentriert gemacht - mit feinster Lötstation usw....?

    @BAXL- Auffallend : "Naze" oder "Naza" @BAXL - Quali-Unterschied, anderes System , €-Unterschied...?

    Also: habe drei Tech.-Info-Anfragen an Premio, Fly , Globe-Flight - bezgl. Verwendung
    meiner 4 x BL-Regler - D-Power 25A (normale Flugregler)

    @yoshi - also, was meinst du , kann ich diese Regler verwenden bei CC3D - und eventl. auch
    bei den anderen Naza u. EMAX ?? klar - wollen die ihre Regler verkaufen !
    Meine Info bis dahin, dass die FPV-Regler hohe Reaktionszeiten drin haben.
    Eigentlich mir egal, als Cruiser?!
    Watttt nuuu ? Gruß Jo.
     
  13. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

  14. airjo

    airjo Mitglied

    also doch - Äppel und Birne - NAZA: Komplett-FC im Gehäuse mit GPS = Äppel
    (steht auch " N A Z A " auf Gehäuse)

    NAZE32 wieder so ein Platinen-Dings (gelbe Plastikschachtel im Zubehör) = Birne

    ich bin gespannt ..... schon mal danke Baxl !

    Den Bericht hatte ich schon auf´m Schirm - gut geschrieben - aber ....-Dingso_O
     
  15. airjo

    airjo Mitglied

    moin
    War in der Warteschleife, was weitere Info betrifft ?

    dann mach ich mal weiter :
    1. habe mehr oder weniger brauchbare Info von o.g. Shops
    bekommen - lasse mal Negativ- Kommentare weg.
    2. positiv - eine gute Info von GLOBEFLIGHT zu der DJI - N A Z A Lite
    da wird bestätigt, dass ich jeden BL-Regler anschließen kann.
    Also, dann kommt alles wieder aus dem Karton raus und
    wird vorbereitet für die N A Z A - jawoll , wurde bestellt:thumbsup:
    Lieferung 1. Wo. März
    Ich lese überall nur Gutes von dem FC :D und jede Menge Info bei Y.Tu.
    Studiere garade die Bedienungsanleitung. DJI - Konfigurationsprogramm
    ist auch schon auf´m Schirm. Alle Regler auf Gasweg angelernt.
    3. Wartezeit nutzen ;)
    Für die 10" - Props muss also eine Prop.-Waage eingesetzt werden.
    Hab mir die Shop-Geräte angesehen und sehe, dass ich die Konus-
    Zentrierschrauben für die EMAX-Props nicht verwenden kann.
    Diese Props haben eine 4-Kant-Aufnahme in der Prop.-Nabe.
    (Gegenstück am EMAX-Motormitnehmer - gut gemacht )
    Macht also eine Zentrierung mit dem "Werks-Konus" nicht gut möglich.
    Hier die Prop-Nabe: IMG_4709.JPG und diese Prop.-Waage wurde aus Kartonkram
    gebastelt: IMG_4703.JPG auch wurden Neo.-Magnete eingesetzt : IMG_4704.JPG

    IMG_4710.JPG uuuuunnnd fertig :thumbsup:

    War mehr als erstaunt , was ich da wegschleifen musste:oops:
    Bei Probelauf alles ruhig - kannste jetzt den berühmten Cent
    drauf stellen :rolleyes:
    Also, warten auf N A Z A

    Bis dann Gruß Jo.
     
  16. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Hallo Jo, sorry ich hatte Dich komplett vom Schirm verloren. Ja, die NAZE ist an sich nicht schlecht, nur muß man sich damit mehr auseinandersetzen als mit einer "Instant"-FC wie die NAZA. Die NAZA ist weitestgehend plug and play, es gibt ungefähre Richtwerte für die Parameter und man kann auf einen unglaublich großen Erfahrungsschatz zrückgreifen. Da kann ich auch helfen.
     
  17. airjo

    airjo Mitglied

    @BAXL- denke, da hab ich was richtig gemacht - liegt für mich ja lange zurück,
    was gute Aktionen betraf.
    Komme drauf zurück, wenn ich alles hier habe. Tauchen bestimmt Fragen auf!!
    das gehört zum Lieferumfang: DJI-Naza-Lite - Lieferumfang.PNG
    Das nenne ich mal "Preis-Leistungsverhältnis"
    Bis dann - Gruß Jo.
     
  18. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Ist normaler Lieferumfang bei einer Naza. Mit der Light verdient DJI schon sehr lange Geld. Was kostete Deine?
     
  19. airjo

    airjo Mitglied

    Mit Lieferung 92€ (89€ Shop-Preis GlobeFlight)
     
  20. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Für die Naza V1, die im Grunde nichts anderes ist als die jetzige NAZA ligth, habe ich damals ohne GPS-Antenne schon mehr bezahlt als Du jetzt für die komplette FC. Ein guter Preis also.
     

Diese Seite empfehlen