1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer
    Information ausblenden

4S-Akkus kaufen oder 6S mit Dual Rate drosseln?

Dieses Thema im Forum "Akku- und Ladetechnik" wurde erstellt von ersatzteil, 12. September 2019.

  1. ersatzteil

    ersatzteil Mitglied

    Moin Ihr Lieben!

    Ich habe mal eine Anfängerfrage:

    Zu Weihnachten soll nun endlich ein "richtiges" RC-Car ins Haus kommen, voraussichtlich ein Kraton 6S. Gerade als Anfänger empfiehlt es sich ja, zum materialschonenden Üben nur an 4S zu fahren. Und einigen reicht dies ja auch dauerhaft aus.

    Wenn man aber auch die Option auf 6S haben möchte, ist es dann eine sinnvolle Möglichkeit, nur 6S-Akkus zu kaufen und diese dann zu drossen? Die mitgelieferte Funke bietet ja die 50-75-100%-Funktion und lässt sich zusätzlich noch zusätzlich über Dual Rate drosseln. Funktioniert das brauchbar und ist das mit dem Fahren an 4S vergleichbar? Oder ist das Fahrverhalten vollkommen unterschiedlich?

    6S sind zwar an sich teurer, aber wenn man das auf den Preis pro Wattstunde umrechnet ja eigentlich nicht mehr. Ich brauche also weniger Akkus bzw. kann mit einem Akku länger fahren. Statt beispielsweise 2 x 4S und 2 x 6S würden 2 x oder 3 x 6S ausreichen und man hätte trotzdem alle Optionen (so meine Überlegung). Oder sollte man in jedem Fall echte 4S verwenden?

    Wie seht Ihr das? Danke schonmal und schöne Grüße!
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2019
  2. Franz

    Franz Mitglied

    Nun Tach auch

    Der Motor muss 6S können und der Regler auch .
    KV ist zu beachten , danach richtet sich welches Ritzel der Motor bekommt .
    Vergleich wäre dann der 4S Antrieb .

    Gruß Franz
     
  3. ersatzteil

    ersatzteil Mitglied

    Danke. Das ist soweit klar. Ich werde auf jeden Fall ein 6S-fähiges Auto kaufen, wie gesagt voraussichtlich den Kraton. Das es der Kraton 6S werden soll, hätte ich wohl besser gleich reingeschrieben ;-)

    Vergleich wäre also der Betrieb eines 6S-Autos an 4S mit 6S-Auto an 6S gedrosselt. Hoffe, es ist nun klarer.
     
  4. Franz

    Franz Mitglied

    Nun Tach auch

    Drosseln geht mit 1 Gang runterschalten am besten Getriebe-technisch .
    Kannst den Motor voll ausfahren ohne Teillast .


    Gruß Franz
     
    ersatzteil gefällt das.
  5. BAXL

    BAXL Moderator Mitarbeiter

    Franz meint, ein kleineres Motorritzel nehmen :).
     
    ersatzteil gefällt das.
  6. Franz

    Franz Mitglied

    Nun Tach auch Norbert

    Jup , mach ich immer wenn die Karte neu ist , 2-3 Zähne weniger als am verbauten .
    Zumal auch die Akkus neu sind welche hier Schinderei noch nicht zu 100 Prozent vertragen .

    Gruß Franz
     
    ersatzteil gefällt das.
  7. ersatzteil

    ersatzteil Mitglied

    Also ist der Betrieb an 4S, wie von einigen regelmäßig betrieben, nicht sinnvoll wegen Teilllast des Motors? Aber die Modelle werden doch auch mit 4S-Betrieb beworben? Oder gilt Franz' Aussage nur in Bezug auf 6S gedrosselt? Aber warum legen die dann ne Funke bei, die extra Einstellungen dafür hat?

    Ritzel umbauen ist halt umständlicher als Akku wechseln oder am Regler drehen, insbesondere, wenn man öfter mal wechseln möchte...

    Also wäre Eure Empfehlung nur 6S-Akkus kaufen und dann runter ritzeln?
     
  8. Franz

    Franz Mitglied

    Nun Tach auch

    Weil der Motor Volt mäßig und Drehzahl mäßig dazu paßt .
    Das gilt für beide Schienen 4S und 6S .
    Die Drehzahl des Motors muß zum Getriebe Ratio passen , das ist
    wichtig und ein bissel Watt .


    Gruß Franz
     
    ersatzteil gefällt das.
  9. Boliseiaudo

    Boliseiaudo Mitglied

    Endlich mal einer, der weiß, dass Kapazität nich alles is. :thumbsup:


    @Franz , is ja alles nich verkehrt, aber in dem Fall nich zielführend. ;) :D


    @ersatzteil

    Nun, natürlich kannst du via Dual Rate oder EPA drosseln, jedoch is meist
    die Wirkung geringer als erhofft.

    Die Prozenteinstellung an der Spektrum is ja nix weiter als EPA (End Point
    Adjustment) für den Vorwärtsgang. Das funktioniert grundsätzlich, jedoch
    taugt die Spektrum für den Alltag herzlich wenig. Verbindungsabbrüche und
    Ungenauigkeit sind bei dem Ding an der Tagesordnung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2019
    ersatzteil gefällt das.
  10. Mic da Silva

    Mic da Silva Autor

    besorg dir nen 4s, und teste das mal aus, der gaht auch an 4s schon mehr als ordentlich nach vorne.
     
    Jojo81 und ersatzteil gefällt das.
  11. ersatzteil

    ersatzteil Mitglied

    Danke für Eure Ausführungen!

    Meine aktuellen Überlegungen: 4S und 6S gedrosselt müssten sich im Fahrverhalten schon unterscheiden. 4S hat weniger Spannung (ist ja allen hier klar) und müsste deshalb geschmeidiger laufen, also z. B. "sanfter" (im direkten vergleich) anfahren. 6S hat mehr Spannung und ist ist "aggressiver". Zumindest EPA kappt einfach nur das "obere Ende", oder? Untenrum liegt aber, bei gleicher Gashebelstellung, mehr Spannung an, als bei 4S?

    Wie sieht das bei 6S mit Dual Rate aus? Wir da die zur Verfügung stehende "Spannungsbandbreite" zwischen 0 und 14,8 Volt (wenn entsprechend eingestellt) genau so auf den vollen Reglerweg verteilt wie bei 4S? Wäre das dann ähnlich "geschmeidig" oder hauen die 6S trotzdem voll rein wie bei EPA von mir vermutet?

    Ausprobieren is leider noch nicht, das Auto kommt erst am 24.12. Bis dahin soll aber alles Zubehör schon da sein (Tacticfunke, Hota D6+ sind schon), damit ich nicht nach Weihnachten in die Röhre schaue, weil alles leer gekauft ist ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2019
  12. Boliseiaudo

    Boliseiaudo Mitglied

    Ja sorry, ich meinte in meinem Satz auch:
    "... natürlich kannst du via Dual Rate oder EPA drosseln..."
    4S is also tatsächlich 'ne praktikable Lösung.

    Dual Rate bringt nich viel, weil wenn du zu stark drosselst, streikt
    irgendwann der Rückwärtsgang. Der is ja von Haus aus schon gedrosselt,
    und wenn du auf die vorhandene Drosselung noch eine drauf gibst, geht
    meist gar nix mehr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2019
    Crazy virus 4.0 und ersatzteil gefällt das.
  13. Mic da Silva

    Mic da Silva Autor

    werkzeug nicht vergessen!
     
  14. ersatzteil

    ersatzteil Mitglied

    Ja, 6-Kant-Schraubendreherset ist auch schon da und das Hudy-Bitset liegt auch bald im Einkaufswagen ;-)
     
    Mic da Silva gefällt das.
  15. Fluxi

    Fluxi Mitglied

    Inbus für meine 1/8er:

    1.5, 2.0, 2.5, 3.0,

    Ring- und Gabelschlüssel:

    5.5, 7, 9, 17

    Dazu noch zwei Kreuzschraubendreher und ne spitze Zange.

    Das deckt so ziemlich mein benötigtes Spektrum an RC-Werkzeug ab .
    Ist aber bestimmt von Nutzer zu Nutzer und den verwendeten Schrauben abhängig.


    Nicht fehlen sollte auch ein Lötkolben... braucht man immer wieder.

    Und nun...

    :backtotopic:
     
    ersatzteil gefällt das.
  16. MatzeBOH

    MatzeBOH Mitglied

    Besser spät als nie: Kauf Dir (auch) 4S-Akku(s). Zum einen hat @Mic da Silva Recht, da geht an 4S schon ordentlich was vorwärts. Und zum anderen hast Du und auch @Boliseiaudo Recht, einen 6S-Akku per Funke zu "drosseln" funktioniert nur bedingt. Bzw. eigentlich gar nicht, denn der Akku hat x Zellen = y Volt, das kannst Du nicht drosseln. Du kannst nur per Regler / Funke das Ansprechverhalten und die Höchstgeschwindigkeit regeln, dadurch hat der Akku aber immer noch y Volt - da hat voraussichtlich der Regler mehr Arbeit in Form von "Spannung verbraten".

    Gruß, Matze
     
    Crazy virus 4.0 gefällt das.
  17. Spannung wir da allerdings nicht verbraten, sondern die Taktung der Transistoren per PWM (Pulsweitenmodulation) gesteuert.
    Bei Vollgas sind sie (fast) dauerhaft durchgeschaltet.
     
  18. Franz

    Franz Mitglied

    Nun Tach auch

    Die beste Möglichkeit ist die Gaskurve zum anpassen , falls nötig .
    Dualrate und EPA macht nur begrenzt Sinn für den Gaskanal , das war eher für die Servos gedacht
    die Einstellmöglichkeit .

    Und nochmal der Motor muß zur Voltschiene und dem Getriebe Ratio passen .

    Gruß Franz
     
  19. Boliseiaudo

    Boliseiaudo Mitglied

    Nochmal Franz, wir reden hier von 'ner RTR Karre. Die kommt fertig
    und komplett ausgerüstet mit passendem Motor.
    Hier 'nen langsameren Motor einzubauen ergibt wirtschaftlich keinen
    Sinn.

    Die Getriebeuntersetzung kann nur über das Motorritzel beeinflusst
    werden. Ab Werk is 'n 12T Ritzel verbaut. Das kleinste verfügbare in
    der Größe wäre ein 11T. Der eine Zahn macht den Kohl nich fett.
     
    UnknownUser69 gefällt das.
  20. Franz

    Franz Mitglied

    Nun Tach auch

    Ja Schatzele , weiß ich doch :D
    Wenn ich etwas verändere muss ich an anderer Stelle auch was verändern .
    Oder MUP benutzen , Methode des unbekümmernden Probierens .

    Mein 1 8er kommt mit 6S gut zurecht und der 1 6er in Bälde mit 8S - 12S .
    Jo mei .

    Gruß Franz
     

Diese Seite empfehlen