Baubericht 3x Tamiya DT03 - Das Familienprojekt

gecko63

Mitglied
"Gut und Günstig" Das ist nicht nur die Hausmarke von EDEKA, sondern trifft auch auf den Tamiya Neo Fighter zu.

Und genau deswegen wird der DT03 mein Wiedereinstieg in den RC Modellbau. Ich bediene mich dazu meiner zwei Söhne (8 und 11). Seit Monaten sitze ich nachts neben ihrem Bett und flüstere ihnen Stimmen ein: "Ich will unbedingt einen RC Buggy Bausatz haben, sonst werde ich es Leben zu nichts bringen"

Siehe da, es hat funktioniert. Sie glauben, es wäre ihre Idee, aber sie wollen seit Kurzem beide einen Bausatz Buggy haben


Obwohl es noch bis zum September dauern wird, bis es endlich mit dem ersten Fighter los geht und sogar bis Weihnachten, bis die anderen Zwei dazu kommen, eröffne ich hiermit schon mal den Thread dazu, denn erstens habe ich den Bestellknopf für den Ersten Fighter gerade gedrückt und zweitens kann ich schon die Lackierwünsche präsentieren. Dazu habe ich mir ein Bild eines Neo Fighters abgepauscht und die Zeichnungen von den Jungs danach in ihren Wunschfarben ausmalen lassen.

Das wird Karls Fighter: Das wird Brunos: meiner soll so werden:

Allerdings insoweit individualisiert, dass ich mir bereits Aufkleber habe anfertigen lassen (ca. 4€ über diverse Onlineanbieter...)



Die "Philosophie" hinter der ganzen Idee soll sein, dass die Neos alle identisch ausgestattet werden. also zunächst einmal Stock und wenn aufgerüstet wird, dann alle drei zusammen.

Diese Drei Threads hier aus diesem Forum haben mir dabei sehr weitergeholfen:

-Sinnvolles Tuning für den DT-03
-Neueinsteiger DT-03
-DT-03 härten für den Bash Alltag

Außerdem habe ich meinen Jungs versprochen, mich nur ins Basteln einzuschalten, wenn sie meine Hilfe wirklich brauchen und wollen.
Ich kenne mich nämlich nur zu gut und wenn ich mich da nicht ausbremse, sitzen die nur daneben, während Papa Spaß hat und das wäre voll am Zweck vorbei, nicht wahr...


EDIT: 23.08.

Mittlerweile ist das Ganze hier eher eine Frage- und Antwortstunde mit Smalltalk Charakter geworden, aber das ist ja auch kein Wunder, wenn man den Baubericht zwei Monate vor dem Baubeginn startet :D
Inzwischen habe ich auch noch viel mehr gelesen und gesehen und die ursprünglich geplanten Komponenten haben sich ziemlich durchgetauscht.

Die unten stehende “Einkaufsliste” ist das Resultat dieses mittlerweile 6 Seiten langen Threads plus vieler anderer Beiträge. So finde vor allem auch ich selbst die wichtigen Sachen schneller wieder, ohne mich hier erst durchwühlen zu müssen.
Wer denn wissen will, WARUM welche Links hier stehen, kann dann ja gerne wühlen :)


Links zu hilfreichen Beiträgen:

Extern:
- DT-03 Fans auf www.rockcrawler.de
- DT-03 Baubericht von www.j3ck.de

Intern:
-Etwas über die Wahl des richtigen Akkus
-Das hier ist der Grund für mein gewähltes Ladegerät


Einkaufsliste:
Zahlen in Klammern sind nicht für die erste Ausbaustufe vorgesehen, sondern zum Aufrüsten, wenns zu langsam geworden ist

Berlinski:

-Neo Fighter DT-03 2WD Buggy Kit inkl. Kugellager..............................78,99
-Rearbumper / Heckrammer für 1/10 Tamiya Neo Fighter DT03...............12,99
-Frontbumper / Rammer für 1/10 Tamiya Neo Fighter DT03...................11,95
-Hi-Torque Servo-Saver schwarz universal.........................................11,95
-Motorritzel Stahl, 17 Zähne, Modul 0,8............................................4,90
-DT-03/02 19 Z Stahl Motorritzel M0,8..............................................4,90
- XTRON 4800mAh 2S1P 7,4V 35C/70C Hardcase..................................37,39
(Hier habe ich zuerst einen anderen Akku bestellt, bin aber mittlerweile überzeugt worden, dass die XTRON Akkus aus stefansliposhop.de wirklich gut sind)

163,07



Hobbyking:

-Servo - Track TS-D99X................................................................21,66
-Regler - Hobbyking X-CAR 80A Brushless Regler (sensored / geber).........(20,44)
In Klammern deswegen, weil ich erst in einer späteren Ausbaustufe auf Brushless umstellen möchte)

21,66 +vers.
(44,10)

Irgendwoher:
(Aliexpress, Amazon... Heißt mal GoolRC, mal anders)

-Brushless Motor - 540 13,5T.........................................................(25,00)
(Lässt sich mit dem Stock Regler nutzen, als erste Ausbaustufe)

(25,00)

Tamico:

-Reifen für Asphalt (Hinten) Louise E-Rocket mit Felgen.......................16,09+vers.
Für Gras und Sand werden die Stock Reifen gefahren

16,09+vers


Ebay:

-Funke: Flysky FS GT3C................................................................37,50

37,50

Banggood:

-Ladegerät: HOTA D6 + AC 300W DC 2X325W 2X15A...............................94,83

94,83

Diverser Bastelkram:

Stecker, Abdeckklebeband, Lexan Farben, Getriebefett usw. ...............ca.50,00

50,00


Das sind also für den ersten Neo so rund 390EUR (Mit Versand usw.)


Die anderen Beiden werden dann günstiger, weil das Ladegerät wegfällt und das Abdeckklebeband und noch so einiges Anderes an Kleinkram.

Oben drauf kommt dann noch beizeiten eine Brushless Combo mit ca. 40-70EUR


Da relativieren sich die 68EUR für den eigentlichen Bausatz ganz schnell, aber andererseits ist ein Hobby(Wieder)Einstieg immer teuer und ich behaupte mal, dass ein RTR Modell für knapp 400€ nicht so gute Komponenten hat.

Am Ende des Tages rechne ich mit knapp 1000EUR für drei komplett fertige Fahrzeuge, die alle gut und solide ausgestattet (und geil lackiert) sein werden.

Danke Eurer Hilfe, glaube ich keinen Mist geplant zu haben, sondern einen soliden Einstieg für meine Söhne und mich.
Dafür schon mal jetzt ein herzliches Dankeschön!

Liebe Grüße
Gecko
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

geheim5000

Moderator
Mitarbeiter
kurze Anmerkung, Kugellageröl wirste nicht benötiegen.

Getriebefett ist auch im Bausatz enthalten.

Ansonsten bin ich auf weitere Berichte gespannt. :thumbsup:
 

gecko63

Mitglied
War ja klar, aber gut... das Zeug wird ja nicht alt und ich habe noch eine Menge anderen Kram zum Fetten/Ölen.... diverse Zauberwürfel, Longboards, Fahrräder, Nerfs, ein Kickboard... passt schon :D
 

.Cee.

Mitglied
Gib den Karton deiner Frau. Die soll den bis dahin bei deinen Schwiegereltern parken.
Problem gelöst!!!
:D:D:D
Naja sie Frage ist wie gut er sich mit Schwiegereltern versteht... :D

Alternativ kann mans auch anders angehen...
Einen Arbeitsplan entwickeln, dass das Auto zu Juniors Geburtstag fertig ist und er da die letzten Komponenten kriegt...
Das man irgendwie zwei Wochen vorher anfängt zu bauen und "der Rest im Postweg hängt"... oder so
 

gecko63

Mitglied
Gute Idee, könnte von mir sein, da kennst du meine Frau aber schlecht (hoffe ich zumindest)
Ein Geschenk vor dem Geburtstag.... No Go
Ich fürchte, ich muss es aussitzen
PS: Und meine Schwiegermutter ist leider nett.
 

TheStormer

Mitglied
"Und genau deswegen wird der DT03 mein Wiedereinstieg in den RC Modellbau. Ich bediene mich dazu meiner zwei Söhne (8 und 11). Seit Monaten sitze ich nachts neben ihrem Bett und flüstere ihnen Stimmen ein: "Ich will unbedingt einen RC Buggy Bausatz haben, sonst werde ich es Leben zu nichts bringen"
Mal überlegt den Kindern zu flüstern beim Fighter Cup mitzufahren ? :D
 

.Cee.

Mitglied
Nein.
Wir sind hier generell schwach aufgestellt was RC-Veranstaltungen im Allgemeinen angeht.


edit
Bzw. gerade gesehen dass doch, aber die meisten Veranstaltungen finden eben in Mittel- und Süddeutschland statt, Strecken sind hier Mangelware,...
Am Ende kann es schnell zu einem Staupunkt kommen, weil man es eben doch nicht so aktiv ausüben kann.

Oder man hat Leute an der Hand die einen fördern... Und ein wenig Talent, dass das auch sinnvoll ist.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheStormer

Mitglied
Das hat sich also nicht geändert in den letzten 20 Jahren, schade
doch, hat es sich in der Tat und es wird sich auch noch ein wenig mehr tun. Zumindest was die Tamiya Veranstaltung(en) angeht.

Vll sollten wir das Thema absplitten, es geht ja hier um das Bauprojekt.

Das Finale (Deutsche Meisterschaft) ist immer in Sonneberg. Quali-Läufe gibt es hier im Norden. Wobei die Mitte auch manchmal 2-3 Stunden fahren muss ..
Im Umkreis HH gibt es das Megadrome in Hasloh und das Glashaus in Quickborn.
 

gecko63

Mitglied
Cool, das Megadrom ist nur 30km von meinem Zuhause entfernt.
Das Glashaus 32Km
Das ist ja mal ein toller Tipp, vielen Dank :)
Das Bauen geht hier erst ab Mitte September los, ich war mal wieder ein wenig voreilig mit dem Erstellen eines Threads, aber ich fürchte, das ist eine meiner herausstechendsten Eigenschaften. Allerdings bleibe ich bei sowas dann auch am Ball.
Ein bisschen Smaltalk macht also nix.
 

gecko63

Mitglied
So, nun habe ich auch meine Wunschlackierung gefunden. Den hier werde ich nachlackieren, den finde ich wirklich großartig. Beim Surfen hat der mich direkt angesprungen.
Klare Fenster und durch die geschickt gewählte Zweifarbigeit sieht die Dachpartie einfach toll aus. Fast wie Überrollbügel.
Allerdings wird er mit entsprechenden Gecko Aufklebern individualisiert werden. Seit den 80ern ist "Gecko" mein Name in Computerspielen (C64, Gott hab ihn seelig) Inspiriert durch Gordon Gecco aus "Wall Street", dem coolsten Film der 80er...
Entsprechende Aufkleber habe ich auf A gefunden. In den Farben Goldgelb und Dunkelblau bestellt, da lässt sich bestimmt was richtig Schickes draus Machen, mit inversen Spielereien :) z.B. einen dunkelblauen Gecko vorne drauf und ein paar gelbe Tapser auf die Seiten..

https://www.amazon.de/gp/product/B07KJLXJRL/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o00_s00?ie=UTF8&psc=1



Lackierarbeiten liebe ich. Vor einiger Zeit habe ich mich an der Nerf meines Sohnes ausgetobt. Allerdings musste ich ihm danach eine Neue besorgen, weil die meiner Frau jetzt zu echt aussieht. Sie hasst das Ding :D

Wen interessiert wie ich das gemacht habe (Ist recht aufwendig)
https://ginfit.de/blog/hammershot-paint-job-hammerheadshot/
 
Zuletzt bearbeitet:
Top Bottom