1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Kandidat werden bei Die Modellbauer

Rennbericht 1.te RC Rally Isen

Dieses Thema im Forum "Berichte von Veranstaltungen, Messen, Wettbewerben" wurde erstellt von berni, 2. Juli 2018.

  1. berni

    berni Mitglied

  2. berni

    berni Mitglied

    Rennbericht 1. RC Rallye Isen am 30.06.2018

    Mit 6 Startern und 4 Autos wurde am Samstag den 30.06. bei bestem Wetter und guter Laune um ca. 14:00 Uhr mit der ersten Werteprüfung gestartet. Ich möchte nicht unerwähnt lassen, dass wir diesmal mit Sabine endlich auch eine Starterin hatten. :)

    Der nicht nur technisch, sondern auch körperlich anspruchsvolle Parkour forderte jeden der FaherInnen bis zum Letzten. Der teilweise nur schwer zu findende Grip auf den ständig wechselnden Belägen war wirklich sehr interessant zu fahren.

    In den ersten beiden Werteprüfungen musste eine Anhöhe überwunden werden, gefolgt von einer 180 Grad Wende, die in eine steile Abwärtspassage mündete und schließlich über die Steintreppe de „Amphitheaters“ führte.

    Tilo hat leider erst sehr spät entdeckt das etwas mit seiner Lenkung nicht stimmte und musste so mit einem suboptimalen Setup starten, Berni konnte beide WP’s für sich verbuchen, dicht gefolgt von Alex.

    Die 3te WP hatte es dann in sich. Die Kiesstrecke war überaus anspruchsvoll und wurde mit einer Wasserdurchfahrt und anschließendem Sandbereich gekrönt. Hier kam es dann auch schon zur ersten Katastrophe, als Berni’s Auto einfach kurz vor dem Ziel stehenblieb. Ein Ein-und Ausschalten hatte dann den gewünschten Effekt und so konnte er die WP mit viel Zeitverlust dennoch beenden. Alex wäre nun auf dem ersten Platz gewesen, gefolgt von Tilo, aber Dramen kommen selten alleine. Als es an die WP4 ging fing Alex Motor zu stottern an und an eine Durchfahrt der WP war nicht mehr zu denken. Im anschließenden Service konnte Alex dann seine technischen Probleme beheben, allerdings war der erste Platz nun in weite Ferne gerückt.

    Die WP5 bestand aus einer Aneinanderreihung der WP1 und WP3 inklusive Brückenüberfahrt. Hier wurde den Fahrern noch einmal alles abgefordert: Kies, Sand, Wasser und Asphalt in Wechselfolge, da ist ehrlich was geboten!

    Leider konnte Alex auf das Endergebnis keinen Einfluss mehr nehmen und so beendete er die Rallye als Dritter, Tilo wurde Zweiter und somit konnte sich Berni über den ersten Platz freuen.

    Hier noch einmal das Ergebnis WRC1 :


    1. Bernhard Diemer 30 Punkte

    2. Tilo Beier 25 Punkte

    3. Alex Köhler 21 Punkte


    Ein überaus erfolgreiches Wochenende für das Team Woip-Erdinger.

    Ich hoffe auf eine Wiederholung der Rallye im nächsten Jahr und auf spannende Wettkämpfe.
     
  3. berni

    berni Mitglied

    Hier noch das Video dazu :



    Grüße
    Berni
     
    DaLurch und Elektroman99 gefällt das.

Diese Seite empfehlen